Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Aufbau von Programmen und Mischkultur

  1. #31
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Gilt das auch für Instler? Dann wäre es doch das allereinfachste, sich endlich mal auf SCL/ST zu einigen. Und irgendein beliebiges Produkt, das Schrittketten für Siemens, Rockwell, ... in SCL/ST übersetzt. Wozu diese Vielfalt? Warum sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren?
    Weil es nun mal sehr unterschiedliche Anwendungsfälle gibt, meine ich. Ich hab schon für unterschiedliche Branchen programmiert, alles nur in SCL/ST hatte ich auch schon dabei. Das ist aber in manchen Fällen, wenn viele Logikverknüpfungen (Handlingsysteme, z. Bsp. Freigaben für Fahrwerke mit mehreren Vertikalachsen und Stationen im Eingriff) fast genauso unübersichtlich wie AWL. Wenn man solche Netzwerke KOP/FUP't, dann wir das lesbar uns macht auch Sinn. Leider kann man das aber nicht in einem Baustein mischen und das ist echt schade. Chemieanlagen sind wieder eine ganz andere Sache, da würde ich z.Bsp. eher SCL/ST wählen.
    Geändert von Ralle (13.08.2012 um 14:00 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #32
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ... Wozu diese Vielfalt? Warum sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren?
    Ich bin der Meinung, wenn man eine Bitverknüpfung von einer Hand voll UND und ODER gemischt programmieren muss ist das doch in FUP oder KOP wesentlich übersichtlicher und schneller zu verstehen (egal ob Instandhalter oder Vollzeitprogger) als drei bis vier Klammerebenen in AWL oder SCL/ST zu zerdröseln.
    Andersrum schaukle ich Felder lieber indiziert mit SCL/ST als indirekt adressiert mit AWL oder gar jeden Zugriff einzeln in FUP / KOP porgammiert.

    Jede Darstellungsart hat seine Vor- und Nachteile und somit seine Berechtigung.

    Persönliche Vorlieben sind selbstverständlich immer Vorhanden und auch legitim, haben aber auch irgendwo ihre Grenzen.

    Der eine meint, bei einem Array [1..3] of Int sofort zu SCL gehen zu müssen, dem anderen sind 10 Zugriffe in FUP noch nicht lästig.
    mfG Aventinus

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Aventinus für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (13.08.2012)

  4. #33
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich programmiere fast immer in ST. hatte noch nie das bedürfniss was anderes zu programmieren....

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu phil87 für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (16.08.2012)

Ähnliche Themen

  1. Aufbau von Kommunikation zw. Rechner und SPS
    Von bischkul im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 13:48
  2. Dearchivieren von Programmen
    Von Kraetsche im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 15:25
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 15:57
  4. 840D, starten von CNC-Programmen
    Von gravieren im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 12:08
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 07:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •