Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fehlermedlung bei neuer AGLink-dll 452

  1. #1
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,
    ich habe ein Problem mit der neuen dll Version 452. Wir benutzen c# 2010 64 bit und ich habe schon alles versucht deise Fehler zu eliminieren.
    Warnung 1 "Accon.AGLink.AGL4.GetParas<S>(int, int, ref S)" ist veraltet: "@"This Method will be removed in one of the next AGLink-Versions. Please use ""GetParas(Int32 DevNr, Int32 ParaType, ref Object Para)"" instead."" E:\Projekte\SPS_Kommunikation\SPS_Kommunikation\SPSDB.cs 310 21 SPS_Kommunikation
    Wie kann ich das vermeiden????

    Ausserdem hätte ich da noch einen Verbesserungsvorschlag. Mit dem AGLink Konfig kann man sehr schön Verbindungen zur SPS aufbauen. Aber wenn man in einer xml Datei mehrere Device verwalten will,
    wäre ein Kommentarfeld sehr schön, damit man vermerken, welche SPS das ist. Diese Feld sollte man dann auch per SPS und XML auslesen können. Somit ist die Verwechslungsgefahr geringer.

    Mfg ToSchu
    Zitieren Zitieren Fehlermedlung bei neuer AGLink-dll 452  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Antwort zu ertem Punkt kommt nachher.

    Zum zweiten Punkt: In einer XML-Datei immer nur ein Device, allerdings enthält diese alle Kommunikationswege für das Device.Desweiteren gehe ich davon aus, dass über S7-TCP/IP kommuniziert wird. Hier kann auch statt einer IP-Adresse ein Namen eingegeben werden. Als Abhilfe also der SPS im Netzwerk einen Namen geben, über den sie erreichbar ist, dann ist die Verwechslungsgefahr auf jeden Fall geringer. Die SPS kann übrigens nie auf diese XML-Datei zugreifen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Da ich mich erst schlau machen musste, jetzt noch die Antwort auf die erste Frage:

    Bitte die Methode AGL4.GetParas(int, int, ref object) benutzen, da die Methode AGL4.GetParas<S>(int, int, ref S) nicht empfohlen wird. Im Normalfall reicht es einfach die Generik "<S>" vom Aufruf zu entfernen.
    Falls es nicht das Problem ist, bitte die Codezeilen posten, die die Meldung auslösen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    ToSchum ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool

    Ich benutze folgenden Code:
    Code:
                        Int32 paratype = AGL4.TYPE_S7_TCPIP;
                        AGL4.S7tcpip para = new AGL4.S7tcpip();
                        AGL4.GetParas(_DevNr, paratype, ref para);
    Da gibt es kein generic <S>
    Zitieren Zitieren Snippet  

  5. #5
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Antwort vom .net-Spezialisten:

    das ist ein bisschen blöd, der Compiler denkt irgendwie immer, dass die obsolete Methode genutzt werden soll...
    Erst wenn man explizit den Datentyp auf "object" setzt ist er glücklich. Also aus

    Code:
          Int32 paratype = AGL4.TYPE_S7_TCPIP;
    -->   AGL4.S7tcpip para = new AGL4.S7tcpip();
          AGL4.GetParas(_DevNr, paratype, ref para);
    wird

    Code:
          Int32 paratype = AGL4.TYPE_S7_TCPIP;
    -->   object para = new AGL4.S7tcpip();
          AGL4.GetParas(_DevNr, paratype, ref para);
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #6
    ToSchum ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Blinzeln

    Danke für die prompte Beantwortung. hat alles geklappt.
    Zitieren Zitieren Danke  

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Prima, freut mich. Bei weiteren Fragen einfach melden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Fehlermeldung bei neuer Grafik
    Von Matze001 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 15:39
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 21:37
  3. Impuls bei neuer Störung
    Von mitchih im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 23:12
  4. Abkürzung AG bei ACCON-AGLink
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 10:19
  5. DLL ACCON-AGLink jetzt auch mit Zugriff auf die S7-Symbolik
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2003, 17:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •