Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Positionierung von Rollläden?

  1. #1
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    160
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moinsen,

    ich möchte an Hand von Prozentangaben (0-100%) ein Rollo steuern.
    Als Vorgabe habe ich mir von offen bis geschlossen eine Zeit gestopt von 18 Sekunden.
    An dem Baustein gibt es jeweils einen Bool Eingang Auf kurzer Impuls Rollo auffahren, langer Impuls (Taster gedrückt halten) solange auffahren Taster gedrückt wird.
    Für zu gibt es einen weiteren Eingang in Anlehnung an Auf.

    Also das normale und so bekomme ich hin.
    Was mir aber Kopfzerbrechen macht ist das mit den Prozenten und der Position.
    Bei der Position habe ich mir vielleicht überlegt, wenn ich den Sekundentaktmerker von der CPU nehme und dadurch einen Addierer immer 1 auf addiere bis 18, und bei runterfahren dann immer wieder eines abziehe. mmmmhh ????

    mfg

    Vielleicht hat einer von euch eine Idee.
    Zitieren Zitieren Positionierung von Rollläden?  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    soll das die Endschalter ersetzen? Oder gibt es eine Eingabemöglichkeit für die Prozente?

  3. #3
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Dornheim (Thüringen)
    Beiträge
    50
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Um was für ein Rollo handelt es sich denn hier? Wie wird dieses angetrieben? Wie gibst du dem Rollo den AUF- bzw. ZU-Befehl?

    Endschalter müssen auf jeden Fall dran sein/bleiben!

  4. #4
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    482
    Danke
    84
    Erhielt 160 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Hallo babyon05

    Machbar ist es sicher aber die Frage ist: Mit welcher Genauigkeit. Von Null starten und auf einen Sollwert fahren wird schnell gelöst sein. Schwierig wird es, wenn du ohne einen Endschalter anzufahren zwischen verschiedenen Zielen hin- und herfahrst (10-23-24-25-23-26-76-77-72)

    Ich würde auch bei der Berechnung eine Anlaufverzögerung vorsehen bzw. einen Nachlaufwert um da etwas bei eventueller Trägheit des Systems ein bißchen tricksen zu können. Es könnte auch notwendig diese Werte abhängig von der zu fahrenden Distanz zu haben. Danach auf den Sollwert ein Rechecksignal drauf, verschiedene Amplituden wählen und das Rollo eine Zeit zwischen 2 Werten hin- und herfahren lassen und schauen ob es sich tendenziell in eine Richting verschiebt. (Aber auf die Einschaltdauer des Antriebes achten um nich kaputt zu machen). Normale Parametrieung eines 2-Punkt Reglers also.

    Wie auch immer, einen Preis für Genauigkeit wirst aller Vorraussicht nach nicht gewinnen.

  5. #5
    babylon05 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    160
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Rollladenmotor ist von Somfy, dieser hat soweit ich weiß interne Endschalter.
    An diese kommt ich leider Kabelungstechnisch nicht ran
    Über einem Jalousietaster gebe ich 24DC auf die SPS (DI), die Äusgänge steuern 2 selbstverriegelende Relais an, welche 230VAC auf den Somfy Motor schalten.

    So ist jetzt die Konstelation.
    Um 100% Genauigkeit geht es mir garnicht, ob der Rollladen real nun 70% aufgefahren ist und laut Anzeige 80%, das ist mir egal, halt in etwa.

    Mit der Anlaufverzögerung das merke ich jetzt schon, wenn das Relais klickt dauerd es ca 1 sec bis der Motor erst sich dreht.

  6. #6
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.600
    Danke
    1.159
    Erhielt 1.257 Danke für 986 Beiträge

    Standard

    Schau dir die Oscat.lib an. Dort findest du alles was du zur Rolladensteuerung brauchst.

    Gruß
    Dieter

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    norustnotrust (10.08.2012)

  8. #7
    Kallemann Gast

    Standard

    Hallo babylon05.

    Sofern es Dir nicht zuviel Aufwand ist, könntest Du in die Zuleitung für den Rolladen ein Stromrelais reinschalten. Damit könnte die SPS wissen, wann der Rolladen läuft, ohne dass Du an die Endlagenschalter ran musst (dürfte ziemlich genau sein, sofern Somfy "echte" µ-Schalter mit Sprungschaltwerk verwendet). Bei entsprechender Programmierung könntest Du dann auch Deine "Positions-Prozente" immer auf 0 bzw 100 % zurücksetzen um "Trägheitsverschiebungen" auszugleichen.

    VG
    Carsten

  9. #8
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Ich rätsle noch immer, was das geben soll.

    Möglichkeit 1: Bediener fährt den Rollladen, wohin er möchte, und die Anzeige soll nur die aktuelle Ist-Position anzeigen (Spielerei oder Schulaufgabe). So hab ich #5 verstanden.

    oder Möglichkeit 2: der Bediener will gezielt bestimmte Positionen anfahren. Aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht, weil er keinen Einblick zum Rollladen hat. Also betätigt er die Tasten, bis ein gewünschter Zielwert angezeigt wird. Wenn die Tasten dann eine Zeit lang (z.B. 3 Sekunden) nicht mehr betätigt werden, dann fährt der Rolladen anschliessend entsprechend der Zielvorgabe in die gewünschte Zielposition.

  10. #9
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Ich rätsle noch immer, was das geben soll.<br><br>Möglichkeit 1: Bediener fährt den Rollladen, wohin er möchte, und die Anzeige soll nur die aktuelle Ist-Position anzeigen (Spielerei oder Schulaufgabe). So hab ich #5 verstanden.<br><br>oder Möglichkeit 2: der Bediener will gezielt bestimmte Positionen anfahren. Aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht, weil er keinen Einblick zum Rollladen hat.&nbsp;Also betätigt er die Tasten, bis ein gewünschter Zielwert angezeigt wird. Wenn die Tasten dann eine Zeit lang (z.B. 3 Sekunden) nicht mehr betätigt werden, dann fährt der Rolladen anschliessend&nbsp;entsprechend der&nbsp;Zielvorgabe in die gewünschte Zielposition. Dies würde der Theadtitel ("Positionierung") nahe legen.

  11. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.600
    Danke
    1.159
    Erhielt 1.257 Danke für 986 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Perfekter:

    Lies dir auch mal gaudihalber die Beschreibung der Oscat - Rolladen- und Jalousiebausteine durch.
    Ich war auch überrascht, was man mit Rolladen und Jalousien anstellen kann.
    Das geht bis hin zu Jahreszeit- und Sonnenstandsabhängiger Lamellenverstellung bei Jalousien.
    Die Mathematik dahinter ist auch nicht übel

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Visualisierung - Positionierung von Elementen auf bestimmte Positionen
    Von twincatter im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 23:09
  2. ST-Positionierung
    Von c.wehn im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 16:55
  3. Positionierung von Not-Aus-Schaltern
    Von Elektrixer im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 16:45
  4. Positionierung
    Von Andy_speedy im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 08:44
  5. Positionierung
    Von earl_mobile im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 04:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •