Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Hallo brauche hilfe bei einer Sinumerik 840 Stuerung

  1. #21
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi
    Zitat Zitat von Chris840c Beitrag anzeigen
    weißt du auch wie ich den Reitstock versetzen kann??? hat auch noch keiner geschafft^^
    des Problem mit der Maschine is einfach das keiner in unserem Betrieb daran
    glaubt das sie jemals laufen wird, weil gebraucht gekauft, und so ein komischer typ sie eingerichtet hat aber keinem erklärt hat wie sie so richtig funktioniert.
    Komischer Typ --> Alle Programmierer sind irgendwie "komische Typen"

    Grundsätzlich wird der Schlitten über den Reitstock gefahren.
    Die Position kannst du probieren.
    An der rechten Seite ist so ein "rundes Loch", hier bewegt sich der Bolzen raus.
    Dieser Bolzen verbindet dann den Schlitten und Reitstock mit einnander.
    Nun benötigst du den M-Code für "Schlitten koppeln und Reitstock lösen".
    Danach verfährst du mit der Z-Achse den Reitstock.
    Nun benötigst du den M-Code für "Schlitten entkoppeln und Reitstock klemmen".
    Bevor du entkoppelst, solltest du 1-2 mm den Schlitten entgegen fahren, damit der Bolzen
    wieder lose wird.
    Normalerweise hast du hierfür ein Unterprogramm.

    Thema Unterprogramme:
    Ich denke, daß du die Unterprogramme im Speicher hast.
    Da der "Typ" ja auch vermutlich die korrekten Maschinendaten hatte.
    Hast du eine Diskettenstation ?
    Falls ja, übertrage die Unterprogramme auf diese.
    Danach kannst du die Unterprogramme ausdrucken und begutachten.
    Normalerweise ist mindestens eine kurze Beschreibung im Programmkopf.



    Zitat Zitat von Chris840c Beitrag anzeigen
    Also die Maschine steht in Crailsheim, 74564
    Naja, wären nur 200 km von mir entfernt.


    Zitat Zitat von Chris840c Beitrag anzeigen
    ob ich andere Zyklen drin hab weiß noch nicht, die Steuerung wurde vorher an einer schleifmaschine benutzt, ich glaube nicht das ich da Drehzyklen drin hab, aber ich
    werd mir den Speicher bei gelegheit vornehmen. Ich hab hald auch das Problem das ich nicht viel Zeit habe weil ich Teile Produzieren soll, und mit der Heyligenstätt kann
    ich nur arbeiten wenn ich auf meiner VDF genug laufzeit habe, was hald die letzten 3 Tage der fall war.
    Vorher an einer Schleifmaschine ?

    Irgendwie komisch !
    Ich denke NICHT, das damit deine Maschine laufen würde.
    Ich meine natürlich, wenn die Originalen Maschinendaten und das PLC-Programm für deine Maschine NICHT geladen wurden.
    Also wurden die Heyligenstaedt-Spezifischen Daten wie PLC-Programm und Maschinendaten übertragen.

    Du kannst auch mal die Fa. Heyligenstaedt anschreiben, die hatten eine Super Service.
    Auch waren die immer sehr hilfsbereit.

    Ob das jetzt noch so ist, kann ich nicht sagen.
    Da es inzwischen etliche Fusionierungen gegeben hat.
    (Zusammenschluß Wohlenberg, Hexligenstaedt, . . .)


    Ich meine wegen der Daten:
    Also Heyligenstaedt-Zyklen, Siemens-Zyklen, Maschinendaten, PLC-Programm als S5-Projekt.
    Normalerweise haben die auch ein Ghost-Image der MMC auf CD-Rom.

    WICHTIG:
    NICHTS mit den Daten machen !
    Damit kannst du mehr Schaden anrichten als nutzen haben.
    Hierfür gehört sich der Service-Techniker.

    Es ist jedoch immer gut, diese Daten in Besitz zu haben.


    Gruß Karl
    Geändert von gravieren (05.05.2013 um 22:45 Uhr)
    Karl

  2. #22
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ä ich hatte doch was geschrieben?

  3. #23
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    naja jedenfalls hatte ich geschrieben, das das U-Prog läuft, der Reitstock aber noch Probleme macht. Ich habe die Fehlerquelle schon gefunden, oder zumindest vermut ich das ich sie gefunden hab. ich denke es ist ein Endschalter, der welcher ganz hinten am Maschinenbett sitzt. wenn der schater eingedrückt ist, hab ich kein Problem, Maschine läuft alles ok, bis auf die Tatsache das ich den Stock nicht bewegen kann, nach dem einkoppeln des Bolzen lässt sich die Z achse weder dur Programm noch durch handbetrieb bewegen. dann hab ich was versucht, ich hab das Programm welches ich geschrieben hab um den Stock zu versetzen gestartet wärend der endschalter gedrück war. dann ist der schlitten auf Position gefahen der Bolzen ist ausgefahren und wie immer ging nichts mehr. Dann hab ich wärend das Prog aktiv war den schalter gelöst und er hat sich verschoben. Ich dacht das ist die Lösung, jedoch klappt das jetzt nicht mehr... ich denk da hat der Programierer einen Fehler gemacht. Aber warum er sich einmalig versetzten lies weiß ich nicht. wenn der Schalter gelöst is und ich ein Prog starten will kommt die fehlermeldung Pinole in Fehlstellung... oder mach ich iwas falsch???
    gruß chris

  4. #24
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi, schade das keiner mehr antwortet, aber ich hab die maschine heute mal Arbeiten lassen. Hab die kühlung in Betrieb genommen und mal richtig Krachen lassen. Die Maschine läuft super.
    Nur eben die Sache mit dem Reitstock.
    Und was mich Interessieren würde, kann die Simulations Software nachgerüstet werden? hab ich nicht drin, das ist sehr schade und auch gefährlich.
    Vieleicht weiß ja einer en Weg/Trick das ich da ran komm.
    greedzz

  5. #25
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi
    Zitat Zitat von Chris840c Beitrag anzeigen
    Nur eben die Sache mit dem Reitstock.
    Du musst halt schauen:
    Bolzen ist draußen ?
    Rückmeldung Bolzen ist einrastet. (Mechanisch, Endschalter, Rückmeldung Eingänge)
    Das selbige mit Reitstock lösen/lemmen. (Rückmeldungen, Druckschalter, Endschalter, Eingänge)


    Aus der Ferne ist es immer schwierig
    Karl

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei einer SCL-Programmierung
    Von Schneibel im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 13:10
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 13:54
  3. Hallo Ich brauche Hilfe Fehler 2003
    Von KNEFI im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 11:32
  4. Brauche Hilfe bei der Auswahl einer Lichtschranke
    Von Jochen im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 08:19
  5. Hallo brauche Hilfe zu PG 730
    Von kleinz im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 13:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •