Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 96

Thema: Vermeiden von Globaldaten

  1. #31
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Aus der Symbolik und dem dazugehörenden Kommentar vielleicht?
    Und wenn ich das mit den Daten im FB genauso mache, indem ich die Daten in eine entsprechende Struktur mit passender Symbolik und Kommentar packe?

  2. #32
    Avatar von miasma
    miasma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    306
    Danke
    16
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Dein Verfahren mit VISU_IN und VISU_OUT schließt dann aber zum Beispiel die Verwendung von Textfeldern mit Ein- und Ausgabe aus. Für diese würdest du dann ja VISU_IN_OUT benötigen.

    Gruß
    Dieter
    Ich verstehe nicht was du mit einem Textfeld mit EA Funktion meinst.

  3. #33
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.485
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht was du mit einem Textfeld mit EA Funktion meinst.
    Wenn du als Visu WinCC (flex) nimmst, dann hast du Testfelder mit Nur-Eingabe, Nur-Ausgabe und Ein-UND-Ausgabe.
    Diese zeigen dir den aktuellen Wert der Variable an (Ausgabe) und diesen kannst du dann ändern (Eingabe). Es wird also lesend und schreibend auf die gleiche Variable zugegriffen. Bei WinCC flex. ist dies die Voreinstellung.

    Gruß
    Dieter

  4. #34
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Also alles was von der Visu an den FB kommt habe ich in einem IN_OUT welcher mit einem Stations oder Aggregatsspezifischen UDT versorgt wird,
    die etwas komplexere aber erheblich Zykluszeitsparende Variante wäre dann ein Any-Pointer an einem IN-Parameter welcher dann Intern in den STAT-Bereich kopiert wird.

    Es gibt von der Visu-Seite definitiv etliche Parameter die gelesen UND geschrieben werden können sollten.

    Also ich bin einfach für eins:
    Eine ganz klare und weitgehend strikte Trennung aus DATEN und irgendwelchen internen Geschichten wie Timer, Zähler, etc.

    Einziger Nachteil:
    Ich hab genau einen IN oder IN_OUT Parameter mehr, und muss dann auf viel weniger aufpassen, bei der vergleichbaren Palette an Vorteilen.
    Und dafür lohnt der ganze Workflow, den ich bei JEDEM übertragen des IDB bedenken und durchführen muss absolut nicht.

    Erheblicher Vorteil:
    Die Variante funktioniert mit jedem x-beliebigem VISU und HMI-System, da nicht Siemens Geschichten ja quasi nie oder nur extrem umständlich integriert sind.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (02.09.2012 um 19:07 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #35
    Avatar von miasma
    miasma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    306
    Danke
    16
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Wenn du als Visu WinCC (flex) nimmst, dann hast du Testfelder mit Nur-Eingabe, Nur-Ausgabe und Ein-UND-Ausgabe.
    Diese zeigen dir den aktuellen Wert der Variable an (Ausgabe) und diesen kannst du dann ändern (Eingabe). Es wird also lesend und schreibend auf die gleiche Variable zugegriffen. Bei WinCC flex. ist dies die Voreinstellung.

    Gruß
    Dieter
    Dann habe ich es doch richtig verstanden.
    Aber schreiben und lesen bzw. ein und ausgeben setzt doch kein IN_OUT voraus.
    Wenn ich z.B. auf der VISU_IN Seite Parameter übergebe wie Grenzwerte. Nutze ich dafür ein EA Feld.
    Die Visu schreibt den Wert und stellt ihn danach da. Der FB liest diesen Wert nur.

    Aber ich glaube es liegt eher daran das viele Leute eine verschiedene Auffassung von IN_OUT haben.

    Wenn Du in WinFlex ein EA Feld anlegst legst Du also in der Bausteinschnittstelle immer ein IN_OUT dafür fest ?

  6. #36
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Also alles was von der Visu an den FB kommt habe ich in einem IN_OUT welcher mit einem Stations oder Aggregatsspezifischen UDT versorgt wird,
    die etwas komplexere aber erheblich Zykluszeitsparende Variante wäre dann ein Any-Pointer an einem IN-Parameter welcher dann Intern in den STAT-Bereich kopiert wird.
    So mache ich es normalerweise auch. Ein Nachteil ist dass wenn auf viele Daten des UDTs zugegriffen wird, der Baustein extrem groß wird, und entsprechend langsam. Für eine kleine Steuerung habe es schonmal gemacht dass ich die Daten auf die gleiche Struktur im Temp-Bereich kopiere, und am Ende wieder zurückschreibe.

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Ich hab genau einen IN oder IN_OUT Parameter mehr, und muss dann auf viel weniger aufpassen, bei der vergleichbaren Palette an Vorteilen.
    Und dafür lohnt der ganze Workflow, den ich bei JEDEM übertragen des IDB bedenken und durchführen muss absolut nicht.
    Und was wenn die UDT um einen Wert erweitert werden soll? Dann funktioniert nämlich auch kein gesicherter Global-DB.

  7. #37
    Avatar von miasma
    miasma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    306
    Danke
    16
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    So mache ich es normalerweise auch. Ein Nachteil ist dass wenn auf viele Daten des UDTs zugegriffen wird, der Baustein extrem groß wird, und entsprechend langsam. Für eine kleine Steuerung habe es schonmal gemacht dass ich die Daten auf die gleiche Struktur im Temp-Bereich kopiere, und am Ende wieder zurückschreibe.


    Und was wenn die UDT um einen Wert erweitert werden soll? Dann funktioniert nämlich auch kein gesicherter Global-DB.
    Genau hier liegt eines der Hauptprobleme von Globalen Daten. Kleinste Änderungen haben sehr große Wechselwirkungen auf das Programm im ganzen. Da meistens mehrere Baustein bzw. Antriebe betroffen sind.

  8. #38
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Und was wenn die UDT um einen Wert erweitert werden soll? Dann funktioniert nämlich auch kein gesicherter Global-DB.
    Sicherlich, aber den Zeitpunkt und auch die Art und Weise kann ich mir erheblich besser aussuchen als in einem IDB, zumal ich in meinem UDTs meisten noch ca. 50% Platzreserve habe,
    muss ich den Global-DB zunächst gar nicht ändern, und kann das auch Tage-Wochen später mal in einer ruhigen Minute machen.

    Zitat Zitat von miasma
    Genau hier liegt eines der Hauptprobleme von Globalen Daten. Kleinste Änderungen haben sehr große Wechselwirkungen auf das Programm im ganzen. Da meistens mehrere Baustein bzw. Antriebe betroffen sind.
    Das Argument ist im Gesamtzusammenhang Käse, weil sich an dem Potentiellen Problem mit deiner IDB Variante auch 0,garnix ändert.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #39
    Avatar von miasma
    miasma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    306
    Danke
    16
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Einziger Nachteil:
    Ich hab genau einen IN oder IN_OUT Parameter mehr, und muss dann auf viel weniger aufpassen, bei der vergleichbaren Palette an Vorteilen.
    Und dafür lohnt der ganze Workflow, den ich bei JEDEM übertragen des IDB bedenken und durchführen muss absolut nicht.
    Mfg
    Manuel
    1. IDB Online Kopieren ins Offline Projekt einfügen unter einer anderen Baustein Nummer.
    2. Änderung am FB ausführen und mit neuen IDB einspielen.
    3. Per Blockmove die Daten zurück in den erneuten IDB spielen.
    4. Falls der neue IDB mittendrin geändert worden ist müssen 2 Blockmoves ausgeführt werden einer bis zum neuen Datenpunkt einer hinter dem neuen Datenpunkt.
    Das dauert nicht länger als eine Konsistenzprüfung mit Übersetzung und neu einspielen.

  10. #40
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    1. FB und IDB übertragen
    2. Fertig.

    Ich halte das zwar für machbar, aber speziell für "fremde" Leute schlicht und einfach unpraktikabel bis gefährlich.
    Zumal ich mitleichten NIE davon ausgehen würde, das ich das Prozedere mit einem IDB machen muss.
    In meinen Programmen kannst du zu 90% den IDB ohne Nachdenken übertragen, ohne das das die Maschine juckt,
    und das trifft auf die meisten mir geläufigen Programme zu.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 18:40
  2. Globaldaten auslesen
    Von Funky im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 10:49
  3. SF-Fehler in CPU vermeiden
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 18:58
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 20:13
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 02:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •