Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 96

Thema: Vermeiden von Globaldaten

  1. #71
    Avatar von miasma
    miasma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    306
    Danke
    16
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Hallo miasma,

    ...tja, dann gibs noch bei TIA das Thema optimierte Datenablage. Ich konnte mit diesem Feature noch nicht experimentieren, da ich mit TIA leider nur Classic-CPUs bearbeitet habe. Ich vermute jedoch, dass diese neue Datenstrukturierung viele der Classic-Probleme lösen wird.
    Du meinst vermutlich die Funktion das Datenbausteine nur noch Symbolisch Adressierbar sind ?
    Das wäre eine feine Sache und würde auch gleichzeitig bedeuten das Siemens die Möglichkeiten seines Systems ausbaut.

  2. #72
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Du meinst vermutlich die Funktion das Datenbausteine nur noch Symbolisch Adressierbar sind ?
    Das wäre eine feine Sache und würde auch gleichzeitig bedeuten das Siemens die Möglichkeiten seines Systems ausbaut.
    Jein, in erster Linie bedeutet das, das ein Datenpunkt keine bekannte Adresse mehr hat, also du auch mit SFC20 nichts mehr sichern kannst,
    wie du mir das oben ja so schön (umständlich) beschrieben hast.

    P.S.
    @Ralle, es scheint, das wir uns mal auf eine Hopfenkaltschale treffen sollten, offensichtlich haben wir beide ein Talent, immer Negativ-Beispiele zu erwischen ...

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (03.09.2012 um 16:02 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #73
    Avatar von miasma
    miasma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    306
    Danke
    16
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Jein, in erster Linie bedeutet das, das ein Datenpunkt keine bekannte Adresse mehr hat, also du auch mit SFC20 nichts mehr sichern kannst,
    wie du mir das oben ja so schön (umständlich) beschrieben hast.
    Bei gleich bleibenden Symbolen ja auch unnötig. Da alle Adressen dann immer eindeutig (der String ändert sich ja nicht) sind kann ich alle in eine Liste schreiben.
    Von dort aus kann ich sie einzeln und gruppenweise (ihre Strukturzugehörigkeit lässt sich aus dem String auslesen) wieder herstellen.

  4. #74
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Bei gleich bleibenden Symbolen ja auch unnötig. Da alle Adressen dann immer eindeutig (der String ändert sich ja nicht) sind kann ich alle in eine Liste schreiben.
    Von dort aus kann ich sie einzeln und gruppenweise (ihre Strukturzugehörigkeit lässt sich aus dem String auslesen) wieder herstellen.
    Klar, und das machst du wenn 10 Leute hinter dir stehen, um 3 Uhr Nachts weils mal wieder pressiert, sprich die Kiste steht, und du eigentlich nur schnell ne Kleinigkeit ändern wolltest.
    Wobei sich am Grundproblem, das der DB initialisiert wird bzw. mit den Aktualwerten des Offline-Projektes überschrieben wird ja vom Verhalten her auch beim optimierten DB nichts geändert hat.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #75
    Avatar von miasma
    miasma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    306
    Danke
    16
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Klar, und das machst du wenn 10 Leute hinter dir stehen, um 3 Uhr Nachts weils mal wieder pressiert, sprich die Kiste steht, und du eigentlich nur schnell ne Kleinigkeit ändern wolltest.
    Wobei sich am Grundproblem, das der DB initialisiert wird bzw. mit den Aktualwerten des Offline-Projektes überschrieben wird ja vom Verhalten her auch beim optimierten DB nichts geändert hat.

    Mfg
    Manuel
    Dazu kann ich nichts sagen. Ich bin noch nie in die Situation gekommen, nachts um drei "mal wieder" mein Programm "nur schnell" zu ändern weil "die Kiste" nicht läuft.

    Dies liegt wahrscheinlich daran das ich der Auffassung bin das nichts "schnell" gemacht werden sollte.
    Außerdem bin ich jedes mal ein kleines bisschen stolz wenn ich die Baustelle verlasse und sich der Kunde freut das unsere Maschine wie am Schnürchen läuft während nebenan die "Kiste" von der Konkurrenz mal wieder steht, aus der Reihe tanzt oder gar einen Crash gefahren hat.

    Deshalb betreibe ich ja den ganzen Aufwand mit der Modularität. Ich habe keine Lust in die Verlegenheit zu kommen nachts um drei mein Programm ändern zu müssen weil ich es versäumt habe meine Lösungen den stetig steigenden Anforderungen an die Steuerung und das Qualitätsbewusstsein der Kunden anzupassen.
    Geändert von miasma (03.09.2012 um 19:41 Uhr)

  6. #76
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Dazu kann ich nichts sagen. Ich bin noch nie in die Situation gekommen, nachts um drei "mal wieder" mein Programm "nur schnell" zu ändern weil "die Kiste" nicht läuft.

    Dies liegt wahrscheinlich daran das ich der Auffassung bin das nichts "schnell" gemacht werden sollte.
    Außerdem bin ich jedes mal ein kleines bisschen stolz wenn ich die Baustelle verlasse und sich der Kunde freut das unsere Maschine wie am Schnürchen läuft während nebenan die "Kiste" von der Konkurrenz mal wieder steht, aus der Reihe tanzt oder gar einen Crash gefahren hat.

    Deshalb betreibe ich ja den ganzen Aufwand mit der Modularität. Ich habe keine Lust in die Verlegenheit zu kommen nachts um drei mein Programm ändern zu müssen weil ich es versäumt habe meine Lösungen den stetig steigenden Anforderungen an die Steuerung und das Qualitätsbewusstsein der Kunden anzupassen.
    Deine Sprüche dazu passen zu Siemens, fang doch da an!

    Mal im Ernst, das Ziel haben ja wohl (fast alle) und ich behaupte mal, meine Anlagen laufen auch entsprechend gut und das komplett ohne OOP-Ansätze. Ansonsten hätte ich schon lange keine Aufträge mehr.

    PS: Niemand strickt schnell eine komplette Anlage um, man sucht aber doch auch mal Fehler. Und ich will den sehen, der ohne Fehler programmiert, aber in dir haben wir ja nun zumindest einen Programmierer, der das von sich behaupten kann...
    Deine Äußerungen zeugen aber zumindest von einer gewissen Arroganz anderen Kollegen oder Firmen gegenüber.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #77
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    @Ralle:
    das mit der Arroganz habe ich so in den bisherigen Beiträgen (außer bei meinem) nicht realisiert.
    Die Idee des TE, da ich sie ja auch selber verfolge und die von dir erwähnten Probleme gerade wegen der Kapselung nicht kenne, finde ich aber gut, wenn sie auch gut gemacht wird / ist.
    Was spricht dagegen, Dinge, die zusammen gehören, auch zusammen zu packen ?

    Gruß
    Larry

  8. #78
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    @Ralle:
    das mit der Arroganz habe ich so in den bisherigen Beiträgen (außer bei meinem) nicht realisiert.
    Die Idee des TE, da ich sie ja auch selber verfolge und die von dir erwähnten Probleme gerade wegen der Kapselung nicht kenne, finde ich aber gut, wenn sie auch gut gemacht wird / ist.
    Was spricht dagegen, Dinge, die zusammen gehören, auch zusammen zu packen ?

    Gruß
    Larry
    Ich meinte ausschließlich den zitierten #75 Thread.

    Was ich problematisch finde, ist, das in den FB/FC die rel. große (alle) Datenmengen hin- und herkopiert werden, zusätzlich noch aus der HMI heraus damit gearbeitet wird und dann am Besten auch noch Querzugriffe aus anderen Bausteinen erfolgen (denn das wird dann auch noch kommen). Das kann man machen, wer das System kennt, findet sich wahrscheinlich auch zurecht, zumindest am Anfang. Wenn aber ein "nicht eingeweihter" dort irgend etwas sucht, dann wird er Schwierigkeiten haben. Außerdem ist jede kleine Änderung von einer Orgie an roten Bausteinaufrufen, neu zu erzeugenden und zu übertragenden FB/DB usw. begleitet. Das mag in der Erstellungsphase der Software noch ok sein, wenn aber vor Ort eine kleine Änderung nötig ist, anschließend aber jede Menge Bausteine übersetzt und in die SPS übertragen werden müssen und schlußendlich die HMI nicht mehr korrekt arbeitet, weil dort nicht alle Änderungen mitgelaufen sind, dann wird es wirklich interessant. Ähnliches hat man ja auch bei Graph7, jede kleine Änderung zieht einen Rattenschwanz hinter sich her, aber da ist das noch recht übersichtlich, weil wirklich komplett gekapselt.
    Ist nicht so lange her, da habe ich mit einem solchen Konzept gearbeitet. Wirkliche Probleme traten erst ganz am Schluß richtig zutage, man hatte es einfach unglaublich schwer die Stelle zu finden, an der das Programm irgendein Bit schlußendlich beeinflußt hat. Wenn das so ist, dann pfeife ich auf eine schnelle und einfache Projektierungsphase und mache mir lieber da 10 Mal soviel (Hand) Arbeit mit einzeln korrekt ausprogrammierten Bausteinen, als später in dem Wust von IDB-, HIM-, FB-, Umkopierabhängikeiten nach Fehlern zu suchen. Ich bin an der Stelle tatsächlich absolut konservativ und halte die neunen Ideen nicht unbedingt immer für die besten Ideen, dafür habe ich schon zu oft im (mal gut gedachten) Mist anderer rumrühren dürfen.

    PS: Ich packe natürlich auch das zusammen, was zusammengehört, aber das muß nicht alles in einen IDB, der dann von 5 Seiten aus befummelt wird.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    OHGN (04.09.2012),PN/DP (04.09.2012)

  10. #79
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    169
    Danke
    14
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    @Alle,

    Meine Herren,
    dieses Thema ist wieder ein Typisches Beispiel wie hier in diesem Forum diskutiert wird und es ehrt uns nicht.
    Fakt ist dass, die Siemens Steuerungen durchaus über ein eingebautes und vom System unterstütztes Meldeverfahren, Variablenarchivierung und Beobachtungskonzept verfügen.
    Zum Beispiel: Simatic Manager->Extras->CPU Meldungen oder HW-Konfig ->Systemfehler Melden.
    Da wundert man sich welche Meldungen automatisch über ALARM-S generiert werden und von Zauberhand an einem Panel erscheinen können.
    Dass es Keine Tools gibt gehört auch mehr zu den Legenden die sich hartnäckig halten.
    Nutzt man CFC in Kombination mit WinCC werden alle Variablen, und jetzt kommt es, aus den IDB´s angelegt. Der Begriff nennt sich AS-OS Engineering und kommt von PCS7, ist jedoch im Standard auch vorhanden.
    Hierfür müssen jedoch die IN/OUT Variablen der FB’s über entsprechende Attribute gekennzeichnet werden. (FB Öffnen, Rechte Maustaste auf einen IN oder OUT Parameter, Objekteigenschaften-> Reiter Attribute; dies geht selbst mit Know-How geschützten FB´s dritter)
    Das Thema ist nicht trivial aber lohnend und kann mit etwas Arbeit aus den Hilfetexten entnommen werden.
    Gruß
    Johannes

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu JOHKU für den nützlichen Beitrag:

    miasma (04.09.2012),Perfektionist (04.09.2012)

  12. #80
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @JOHKU

    ???? Das soll heißen ???
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 18:40
  2. Globaldaten auslesen
    Von Funky im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 10:49
  3. SF-Fehler in CPU vermeiden
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 18:58
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 20:13
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 02:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •