Wir haben von Agilent einen USB-GBIP-Adapter gekauft, der auch gut läuft. Über ein importiertes COM-Objekt in VB.NET, habe ich Zugriff auf eine einfache API.

Nun wollte ich ein paar Klassen schreiben, um jeden Messgerätetyp über eine Klasse steuern zu können.

Dabei soll nicht nur ausgelesen werden, sondern die Messgeräte sollen auch zyklisch ausgelesen werden können.

Kann mir vielleicht jemand helfen, wie könnte man den Timer aus system.timers am besten verwenden? In einer eigenen Klasse oder als Teil der Messgeräteklassen?Ich würde das gern als eine Art PlugIN betreiben, so dass die Messgeräte sozusagen an einem gemeinsamen Timerdienst hängen.