Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Antriebs-Freigabe programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    47
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey,
    ich bin gerade dabei meinen Antrieb (Frequenzumrichter + Asynchronservomotor) über meine SPS zu steuern. Ich möchte eine Drehzahlsteuerung über die SPS vornehmen. Dazu möchte ich zunächst einmal eine Antriebsfreigabe programmieren.
    In der Main möchte ich ein Netzwerk (in KOP) dazu erstellen, welches bei Betätigung eines Schalters (also beispielsweise dem Setzen von E0.0 auf 1) die nötigen Steuerparameter für meinen Antrieb setzt.

    Als Problem stellt sich aber heraus, dass die Eingänge wohl noch adressiert werden müssen. Füge ich im Netzwerk einen Schließer beispielsweise hinzu, kann ich nichts auswählen.

    Beispielsweise wie hier: http://www.brix.de/elektrik/sps/_ima...ng_manuell.png
    Dort ist "Aktualwert E0.1" für das AND Gatter ausgewählt. Ich möchte aber den tatsächlichen Zustand meines SPS Eingangs E0.1 auswählen ("Aktualwert E0.1" scheint mir ja eine Variable zu sein, die vorher definiert und im Programm gesetzt wurde). Das einzige was ich machen kann ist in der Variablentabelle Variablen hinzuzufügen. Diese stehen dann natürlich zur Auswahl, aber bringen mich nicht weiter. Muss ich meine Eingänge zunächst einmal adressieren? Wenn ja, wie mach ich das?

    Anschließend würde mich noch interessieren, inwiefern ich die Steuerwörter übergeben kann? Zwischen SPS und FU ist eine Profinetverbindung aufgebaut, über die ich diese übermitteln möchte.

    Vielen Dank für die Hilfe

    P.S: Ich bin absoluter Step7 Neuling, bräuchte aus diesem Grund einen Einstieg in dieses Programm. Dazu habe ich mir bereits das Buch "Automatisieren mit SPS - Theorie und Praxis" ausgeliehen. Hat jemand ähnliche Empfehlungen, die vielleicht auch Schritt für Schritt in das Thema einführen und von Anfang an kleinere Beispiele zum Verständnis enthalten?
    Geändert von yone (14.06.2013 um 11:49 Uhr)
    Zitieren Zitieren Antriebs-Freigabe programmieren  

  2. #2
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    555
    Danke
    58
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Ausbildungsunterlagen von Siemens

    Als Einstieg ganz gut
    http://www.automation.siemens.com/mc...n/default.aspx

    Tschö dentech

  3. #3
    yone ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    47
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay, danke! Das erste Problem mit der Adresszuweisung ist damit geklaert, verstehe ich soweit jetzt! Habe schon ein kleines Testnetzwerk erstellt und den Ausgang in Abhaengigkeit der Eingaenge mit der Beobachtungsfunktion ueberprueft. Soweit bin ich schonmal schlauer!

    Mir fehlt jetzt noch das Setzen der noetigen Steuerwoerter, um den Antrieb freizugeben. Soweit ich das recherchiert habe, muss ich nun die Steuerwoerter in einem DB abspeichern und diesen dann an den FU uebergeben, korrekt?
    Als Telegramm habe ich das SIEMENS Telegramm 390, PZD-2/2 gewaehlt. Mein FU erwartet also ein 2 Byte Datenpaket und sendet ein 2 Byte Datenpaket zurueck nach meinem Verstaendnis.

    1) Welchen Datentyp muss mein DB haben?
    2) Wo kann ich eine Uebersicht ueber den Aufbau (an welcher Stelle welches Steuerwort) der verschiedenen Telegramme finden und reicht dieses Telegramm aus um eine Drehzahlsteuerung durchfuehren zu koennen oder welches sollte ich stattdessen verwenden?
    3) Wie uebergebe ich letztlich den DB an den FU? Wenn ich unter Netzwerk als Ausgang meines AND Gatters den Datenbaustein auswaehle, meldet er "Unerwartetes Eingabeende".

    Vielen Dank

  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.641
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von yone Beitrag anzeigen
    Zwischen SPS und FU ist eine Profinetverbindung aufgebaut, über die ich diese übermitteln möchte.
    Kannst Du den FU nicht in der HW-Konfig projektieren, so dass Du die Status und Steuerworte im Prozessabbild hast?

    Gruß.

    PS: welche Hardwarekomponenten (FU und SPS) verwendest Du überhaupt?

  5. #5
    yone ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    47
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    FU: Sinamics S120 CU310 PN
    SPS: Simatic S7-300 CPU314C-2

    Den FU hab ich projektiert, allerdings weiss ich trotzdem nicht wie ich auf die Status- und Steuerworte zugreifen kann. STW1.0 bis STW1.3 (Aus1-3 und Freigabesteuerwort) muessen zu 0 bzw zu 1 gesetzt werden fuer die vollstaendige Freigabe, korrekt?

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.641
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    https://www.automation.siemens.com/m...n/Default.aspx

    H2 ist doch eigentlich ne Schritt für Schritt Anleitung...

  7. #7
    yone ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    47
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das bringt mich einerseits weiter, aber das eigentliche Problem hab ich trotzdem noch nicht gelöst. Kann mir da jemand kurz erklären, wie ich Steuerwörter übergebe?

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    ducati
    H2 ist doch eigentlich ne Schritt für Schritt Anleitung...


    Da steht alles Erforderliche drininne

    stw.JPG

    @yone Geb dir mal Mühe
    Geändert von Verpolt (22.06.2013 um 21:45 Uhr)

  9. #9
    yone ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    47
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Werd ich morgen mal ausprobieren, danke

    P.S: Das tu ich, ich recherchier nicht umsonst stundenlang im Internet und komm nicht weiter . Wenn man damit noch nie gearbeitet hat und keinerlei Ansprechpartner hat, versteht man halt zunächst einfach nur Bahnhof, obwohl's im nachhinein vielleicht garnicht so schwer sein mag.

    Gruß

  10. #10
    yone ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    47
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe nun meine Zustands- und Steuer-DBs erstellt und das Setzen des EIN_AUS1 Steuerworts in mein Netzwerk eingefuegt:

    DB20.jpgDB21.jpgNetzwerk.jpg
    Habe das Standardtelegramm 2 (PZD 4/4) ausgewaehlt. Habe mich nebenbei mit STARTER verbunden, um die Steuerwoerter beobachten zu koennen (kann ich das ueberhaupt dazu nutzen oder kommt es dann zum Konflikt beider Programme?) Dort trat aber keine Veraenderung auf, was irgendwie logisch ist. Ich muss doch diesen DB irgendwie an den Sinamics senden. Bisher aendere ich ja nur den Zustand einer Variable meines DBs. Wie sende und empfange ich die DBs als Zustand- und Antworttelegramm?

    Gruss!
    Geändert von yone (25.06.2013 um 15:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Konfiguration meines Antriebs in Step7
    Von yone im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 03:06
  2. Anlauf / Betriebsart eines Antriebs
    Von jackjones im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 20:00
  3. Masterdrive MC Sollwert Freigabe
    Von sm@rt im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 15:07
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 08:36
  5. Freigabe-taster in S7_GRAPH
    Von RapD im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 13:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •