Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Suche Tip zum Thema Positionsregler

  1. #1
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich brauche einmal einen Hinweis zum Thema Positionsregelung. Weil die Kosten nicht zu hoch sein dürfen, soll eine Positionsregler in eine SPS eingebaut werden. Bisher hab ich das mit einem PI-Regler gemacht.

    Die max Geschw. Vmax ist auch kein Problem, aber die Rampe zu Vmax hinauf und wieder zu 0m/s herunter ist nicht linear und abhängig von Kp und Ki. Begrenze ich die Beschleunigung, trifft der Regler seine Zielposition nicht, weil ich quasi durch das Limit den Regler behindere.

    Ich suche die Herausforderung und kam auf die Idee, dass es doch auch Zustandsregler gibt. Ist es mit denen möglich, eine schöne Rampe bis zu Vmax zu fahren und genauso wieder auf 0 zu kommen? Wie machen die Hersteller von Antrieben soetwas, wenn sie eine S-Kurve als Feature anbieten?
    Zitieren Zitieren Suche Tip zum Thema Positionsregler  

  2. #2
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    98
    Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Vom Grundsätzlichen her zeigen Positionsregelstrecken integrales Verhalten, weswegen Positions- oder auch Lageregler generell als P-Regler ausgeführt werden. Zwei I-Glieder in einem Regelkreis führen systematisch zu Instabilität.
    Der dem Lageregler unterlagerte Geschwindigkeitsregler (in aller Regel im Praktikschen ein Frequenzumrichter) kann oder wird dann als PI-Regler ausgeführt.

  3. #3
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    PI-Regler funkt, aber eben nicht mit einer definierten Beschleunigung.

    Da ich einen FU am Ausgang des Reglers, der jetzt nur zeitweise einer ist, hängen habe, kann ich einfach

    v := LIMIT(0, v + a ,Vmax)

    sagen. Damit wird beschleunigt, bis Vmax erreicht wird. Nur wenn die Strecke zum Ziel kleiner gleich als

    v^2/(2a)

    ist, muss ich

    V := LIMIT(0, v - a ,Vmax)

    setzen.

    Das funktioniert ganz zufriedenstellend, ohne das eine grosse Statemachine ins Spiel kommt, wenn man das nicht die gemesse Geschwindigkeit nimmt, dass die immer hinterherhängt, sondern nur so generierte Rampe abfährt.

    Du hast natürlich recht, dass 2 I-Anteile zu Instabilitäten führen.

  4. #4
    Registriert seit
    20.12.2007
    Beiträge
    48
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schau mal hier, da ist das Thema schon einmal ausführlich beschrieben worden....
    FU anhand Inkremente runterfahren
    Lageregler - überwachen ob er richtig funktioniert
    _____________________________________________________________
    Männer schnarchen, um Frauen nachts vor wilden Tieren zu beschützen!

Ähnliche Themen

  1. Übungen zum Thema Regelungstechnik
    Von Sitop im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 12:34
  2. suche Fachliteratur/Skripte zum Thema Frequenzumrichter
    Von niessness im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 20:59
  3. Zum Thema Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:36
  4. links zum Thema Ex-Schutz
    Von Kojote im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 17:12
  5. Links zum Thema Programmieren
    Von Markus im Forum FAQ
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 16:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •