Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Rolltorschaltung Feuerwehr Materialbedarf und Machbarkeitsfrage

  1. #1
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Moin erstmal,

    ich wollte mal abklopfen was ich in etwas für folgende Idee benötigen würde. Dazu sei gesagt ich befasse mich bis auf einen kleinen Abstecher in meiner Schulzeit nun das erste mal Intensiv mit der LOGO.

    Das ganze soll für unser Feuerwehrgerätehaus sein.


    Folgendes habe ich mir zumindest schon mal überlegt:

    Ablauf:

    DME Einsatzalarm - Schaltet via Internem Relai 12V

    LOGO :

    Tore:
    - Fährt das Rolltor der Fahrzeughallen auf
    - Hält die Tore mind. 15 Minuten geöffnet
    - Fährt ein Fahrzeug aus der Halle schließt die Logo das Tor automatisch wieder
    - Fährt ist nach >15 Minuten kein Fahrzeug aus der Halle gefahren schließt die Logo das Tor wieder

    Türen:
    - Die Logo schaltet 15 minuten einen Tür-Summer
    - Nach 15 Minuten schaltet die Logo das Summen aus.


    Schaltung:

    Tor :

    Das Tor würde mit 2 Lichtschranken zur Richtungserkennung ausgestattet ( es kann ja auch eine Person von außen das Tor benutzen um zum Fahrzeug oder zur Einsatzkleidung zu kommen)
    Ansteuerung des Tormotors via Schütz
    Notstop/Auf-Schalter am unteren Rand des Rolltors führt in der LOGO zu einem HALT des Tores und dem wieder Auffahren.
    Manuelles Auf/Zu via externem Schalter soll möglich sein hier müsste dann unter schieden werden das es kein Einsatzalarm ist .. Tor bleibt immer auf …

    Tür:

    Relai schaltet 12V Spannung auf Summer


    Also ich wäre dankbar über Was benötige ich :


    - Welche LOGO
    - Welche Module
    - Spezielle Lichtschranken oder reicht eine Schalter ein/aus Schranke ?
    - Relai 12 V kann man das interne in den logos nutzen ?


    danke für eure Antworten

    wenn das hier nicht richtig ist bitte verschieben

    lg

    mamo
    Zitieren Zitieren Rolltorschaltung Feuerwehr Materialbedarf und Machbarkeitsfrage  

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Also. Ob das Relais der Logo ausreicht kann ich dir nicht 100%ig sagen aber sollte. Da du ja noch das Schütz bzw die Steuerung zwischen hast. Wieviele Tore sollen es werden ? Die Idee mit den zwei Schranken ist zwar nicht schlecht aber wenn ja schon jemand von draußen rein ist kann derjenige dann nicht auch die Tore zu fahren ?
    Generell solltest du aber mit der Gemeinde etc abklären ob das so gemacht werden kann. Denn auch ein DME kann Mutwillig ausgelöst werden oder durch Fehler und wenn das jemand weiß stehen eure Türen offen. Gerade in Hinblick Versicherung. Aus diesem Grund ist das seinerzeit bei uns verworfen wurden und wir werden uns auf das Licht beschränken.
    Der Aufwand des Programmierens sollte sich ja in Grenzen halten wenn du wir wollen es "trotzdem". Was du aber genau brauchst ist ja nun auch von der Zahl eurer Tore abhängig. Und willst du die Logo als Master nehmen ? Sprich auch die normale Öffnung darüber laufenlassen ? Hat die original Steuerung ggf zusätzliche Eingänge für weitere auf/zu Befehle ?

  3. #3
    mamo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin Moin,

    danke schon mal für die Antwort.

    Also zum Thema Mutwilligeauslösung das ist bei uns nicht so einfach unsere DME sind 128 BIT Verschlüsselt und können nur mit dem KEY ausgelöst werden der liegt in der Leitstelle. Also mal eben mit einem DME Tester hin und "klick" geht nicht mehr.
    Darum sind wir nun davor das so einzurichten.

    Wir haben 2 Tore die beide derzeit Manuell funktionieren und die wir dann mit der Logo als Steuerung laufen lassen wollen. Sprich es ist keine Steuerung vorhanden.


    Das mit der "von außen rein" Geschichte ist ja als Schutz vor dem Ausrücken gedacht, läuft jemand anstelle der Tür durch das Tor würde dies ja zu fahren und das Fahrzeug steht noch in der Halle sprich es müsste wieder jemand Manuell das Tor öffnen. Darum die Idee mit der Weg erkennung damit nicht im Einlauffalle der Federwehrkameraden jemand das Tor schließt ohne das zu wollen.


    lg

    mamo

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Du solltest mal eine genauere Aufstellung über die benötigten Aus- und Eingänge machen.

    Ich vermute mal:
    2 Tore x 2 Richtungen = 4 DA + 4 Schütze
    1 Türöffner = 1 DA
    Signalisierung für zu erwartende Feuerwehrausfahrt? = ? DA
    Irgendwelche Beleuchtung? = ? DA
    ------------------------------------------------------------
    Gesamt =____ DA (Digitalausgänge)

    2 Tore x 2 Lichtschranken = 4 DI
    2 Tore x 1 Druckschalter Klemmschutz = 2 DI
    Alarmeingang = 1 DI
    2 Tore x 1 (Toggeln), 2 (Auf/Zu) oder 3 (Auf, Stop, Zu) Tastern? Oder beide Tore gemeinsam tasten? = ? DI
    Taster für Türsummer? = 1 DI
    Taster für Beleuchtung? = ? DI
    ------------------------------------------------------------
    Gesamt =____ DI (Digitaleingänge)



    Und ist es nicht vlt. ratsam, für die Steuerung der Rolltormotoren incl. dem Einklemmschutz fertige Steuerungen zu verwenden und nur die Alarmfunktionen über die Logo zu steuern und entsprechend an diese Steuerungen weiter zu geben?
    Für die Logo würde ich einen Typ mit Relaisausgängen bevorzugen.

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Nur am Rande wegen der Verschlüsselung, diese ist in der Regel nur für den Text nicht für das Auslösen selber zuständig aber das nur am Rand.
    Mit der Lichtschranke könntest du, denke ich zumindest mit einer Lösen. Hier sollte der Faktor Zeit mit einbezogen werden den ein LF oder was auch immer für ein Fahrzeug wird sicher die Lichtschranke länger erregen wie ein FM. Zudem könnte man über eine entsprechende Höhe der LS nachdenken.
    Wie schon vorher geschrieben müsst ihr euch noch einig werden wie die Funktion und damit die Zahl der Eingänge genau aussehen soll.
    Ein DME wird alarmiert alles geht auf ? Jedes Tor über einen eigenen DME weil ihr separate Aufgaben zugewiesen habt. Dann je einen Eingang für öffnen von innen pro Tor ? Einen von Außen ? Innen und außen könnte man ja auch zusammen packen.
    Dann hättet ihr ja schonmal die Abfolge DME macht Automatisch nach zeit x wieder zu. Bei dem Eingang "Taster" oder wie auch immer nur Manuel. Wollt ihr einen Taster Auf und Zu oder lieber zwei Kanäle ? Sprich hardwaremässig zwei Taster ?
    Denke die größte Herausforderung wird es sein das Programm so zu feilen das es passt. Bei der Hardware sehe ich kein Problem außer das evtl Di/DAs nicht reichen.

  6. #6
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    155
    Danke
    56
    Erhielt 64 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Die Verwendung einer fertigen Steuerung mit Sicherheitsfunktionen ist DRINGEND zu empfehlen. Mit Deinem Vorhaben wird es eine automatische Toranlage in einem öffentlichen Bereich mit einem Gefährdungspotential für Personen. Dafür gibt es Normen, die notwendige Anforderungen für die Ausrüstung und die Nutzungssicherheit beschreiben. Und für die funktionale Sicherheit wird eine Logo nicht ausreichend sein.

    Harald.

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @hapr
    Also sorry, aber das einzige unsichere ist hier,
    das eines schönen Tages ungewollt die Hütte offen steht.

    Alles funktionell sichere muss eh die entsprechend bauartgeprüfte Torsteuerung z.b. von Hörmann machen.
    In aller Regel hat das Ding dann einfach Eingänge für Öffnen und Schließen (welche hier dann von der Logo angesteuert würden).

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    155
    Danke
    56
    Erhielt 64 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    @MSB
    Wenn eine Automatiksteuerung vorhanden ist, dann wird über die Logo nur eine Bedienungsfunktion gesteuert. Das wäre dann wirklich überschaubar.

    Hat mamo von einer vorhandenen Torsteuerung geschrieben? Ich habe nur gefunden, dass keine Steuerung vorhanden ist und das Tor wird manuell bedient. Das verstehe ich dann als Torsteuerung ohne Selbsthaltung (Totmannbetrieb) und damit ohne Sicherheitsfunktion. An so eine Steuerung darf dann überhaupt nicht eine Bedienung mit Selbsthaltung erfolgen.

    Ansonsten hat hucki ja schon die Vorgehensweise gut beschrieben.

    Harald.

  9. #9
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    39
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ja, ich denke auch, es ist ratsam eine fertige Komponente für jedes Tor zu wählen.
    Die Dinger sind geprüft und damit hast Du die Weste schonmal weiß, falls doch mal was passiert.

    Bleibt die Geschichte mit der automatischen Ansteuerung.

    Ich würde oberhalb 2 Meter im hinteren Bereich der Hallen je Fahrzeug eine Lichtschranke "quer durch die Fahrzeuge" aufbauen.
    So weis deine Logo, welches Fahrzeug die Hallen verlassen hat, welches nicht.
    Manchmal steigen noch Kräfte später zu, dabei kann die Lichtschranke bereits frei sein, das Fahrzeug hat aber den Torbereich noch nicht passiert!

    Halle verlassen, 5 Minuten Wartezeit, Tor schliessen.

    Die eigentliche Tor Steuerung dürfte dann noch im Bereich unter dem Tor per Lichtschranke Personen/Fahrzeuge erkennen und entweder den eingeleiteten Schliessvorgang umkehren oder verhindern, solange die Lichtschranke belegt ist.

    Feuerwehreinsätze werden gewöhnlich in aller Eile angefahren.
    Von daher sollte eine auffällige Rundumleuchte vor Toren warnen, die nicht vollständig offen oder vollständig geschlossen sind.
    Nicht das da einer mit der blauen "Randalefackel" ne Beule ins Tor drückt
    Diese Warnleuchte könnte bereits von der Logo geschaltet werden, und schon vorher signalisieren, das die Logo das Tor schliessen will.
    Sollte das dann zu früh sein, kann immernoch eine Einsatzkraft nochmal den Taster für "Öffnen" betätigen und den Timer damit zurücksetzen.


    Ansonsten gefällt mir die Idee! - Kommt manchmal vor in meinem Ort, das die ersten Einsatzkräfte keinen Schlüssel für die Hallen dabei haben.

    Edit:


    Türsummer 15 min

    Hält so ein Türsummer eigentlich 100% Einschaltdauer aus ?
    Vielleicht besser alle 5 Sekunden für eine Sekunde schalten, nicht das der irgendwann abraucht und die Löschkräfte nichtmal löschen können
    Geändert von Binatone (09.11.2013 um 21:54 Uhr)

  10. #10
    mamo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Moin,

    sorry für den verspäteten wieder einstieg. War aber spontan in unserer Depandance in USA.

    Also zum Tor :

    Der zeit geht das dingen komplett Manuell auf also durch Muskelkraft. Das ganze wollen wir ändern und ist von der FUK auch so gefordert. Wir haben uns nun eine Hoermannsteuerung besorgt diese hat in der Tat die Möglichkeit, dass wir dort einen externen Trigger setzen können.

    Meine erste Idee war es diese Steuerung über die Logo abzudecken das habe ich aber auf grund eurer Anmerkungen verworfen.

    Jetzt mal zum Material:

    Was für eine Logo sollte ich Kaufen ? Ich habe mich da schon ein wenig eingelesen aber nehme ich nun eine 230 V Logo oder eine 24 V Logo oder gibt es da noch andere ? Da wir ja im 230V Bereich schalten werden abgesehen von den eingangs Signalen wäre meine Tendenz zu einer dieser Varianten.

    Evtl. könntet ihr mir da eine kleine Erläuterung geben ?

    Ansonsten habe ich mir folgendes Material zusammen geschrieben:

    - 3x Schütze ( Licht Fahrzeughalle , Licht Ankleideraum , Licht Flur)
    - 3x Relais Niederstromschaltung ( Trigger Tor 1 , Trigger Tor 2 , Türsummer )
    - 2x Lichtschranke

    liebe grüße

    mamo
    Geändert von mamo (15.11.2013 um 07:15 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 13:21
  2. Rolltorschaltung in LOGO!
    Von twisted transistor im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 13:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •