Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Schrittketten Editor & SCL-Code Generator

  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!

    Ich hoff mal ich bin hier im richtigen Unterforum gelandet (bin neu im Forum ).

    Ich darf momentan im Rahmen der Uni ein Tool zum Erstellen von Schrittketten schreiben.
    Dieses Tool soll dann die graphisch dargestellte Kette interpretieren und daraus SCL Code generieren.
    Bis jetzt stehen "eindimensionale Schrittketten" und ein Grundgerüst aus Case Anweisungen.

    Meine Frage ist nun wie ich weiter vorgehen soll.
    Ich habe mir vorgestellt, dass man bei Klick auf einen Schritt diesen editieren kann (in einem neuen Fenster).
    Graph7 gibt ja die Möglichkeit innerhalb der Schritte bestimmte Aktionen auszuführen.
    Wie würdet ihr eine solche "Auswahl" in SCL realisieren? Macht es Sinn bestimmte Funktionen (Setze, Rücksetze, Einschaltverzögerung, etc.)
    als Rahmen vorzugeben oder sollte man beliebig seinen SCL-Code einfügen können?

    Dazu bin ich mir noch nicht sicher wie ich mit dem Einfügen von zusätzlichen Variablen verfahren soll (bzw. ob dies dann nur Step7/TIA geschehen soll) und ob die Logik zu den Transitionen auch außerhalb des eigenen Codes stattfinden soll.

    Für ein paar Gedankenanstöße und Input wäre ich sehr dankbar

    Viele Grüße,
    Jaco
    Zitieren Zitieren Schrittketten Editor & SCL-Code Generator  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jaco Beitrag anzeigen
    Ich darf momentan im Rahmen der Uni ein Tool zum Erstellen von Schrittketten schreiben.
    Dieses Tool soll dann die graphisch dargestellte Kette interpretieren und daraus SCL Code generieren.
    Dieses Tool gibt es schon und nennt sich SFC (Sequential Function Chart) unter PCS7, wenn es denn um Siemens geht. Also einfach mal danach Googlen, oder in ner VM ne Demo installieren.

    Gruß.

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Mal jetzt nicht Siemens. Aber TwinCat 3 verfolgt einen ähnlichen Ansatz. Das könntest du dir mal downloaden und angucken was die da alles machen.
    Wie sieht dein Tool denn aus? Benutzt du ein fertiges Programm wie Visio, sfcedit, Enterprise Architect usw. und zeichnest darin deine Abläufe und generierst dann daraus deinen Code? Oder wird das eine komplett eigenständige Software?

  4. #4
    jaco ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank schonmal für eure Vorschläge!
    SFC und TwinCat hatte ich bis jetzt noch nicht auf dem Schirm.

    Mein Tool soll eine komplett eigenständige Software werden. Funktioniert bis jetzt soweit, dass ich graphisch eine Schrittkette (momentan noch ohne Parallelzweige) anlegen kann mit Schritten/Transitionen und diese dann als .scl File übersetzt wird (case of...).

    Da ich allerdings noch nicht genügend praktische Erfahrungen sammeln konnte (bin noch im Studium), war ich mir nicht ganz sicher inwiefern es Sinn macht die Steps dann manuell im Tool noch editieren zu können bzw. welche Funktionen vielleicht praktisch wären.
    In Bezug auf Graph7 hätte ich mir gedacht evtl. Codesnippets wie Setzen, Rücksetzen von Output-Variablen oder auch Timer, etc. für die Steps einfügen zu können, allerdings wäre vielleicht eine komplett freie Möglichkeit Code einzufügen auch nicht schlecht?

    VG, Jaco
    Geändert von jaco (25.03.2014 um 12:50 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    - Naja, wer soll das Tool denn anwenden? Oder ist das nur ne "akademische" Aufgabe?

    - Ist es für S7-300/400 oder wofür?

    - Wie erfolgt denn die Anbindung an die SPS-Variablen?

    - Greifst du auf die Symboltabelle zu? Was passiert bei Änderungen der Symbolik?

    - Das ganze ist sicherlich eine schöne und auf den ersten Blick nützliche Anwendung, aber der praktische Nutzen entsteht erst durch eine Integration in das SPS-Programmiersystem mit Anbindung an die gemeinsame Datenbank.

    - Was das Tool mindestens können sollte, siehst Du, wenn Du Dir SFC anschaust.

    Gruß.

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... ich würde die Idee trotzdem nicht gleich zerreden.
    Es ist schon aus viel viel schlechteren Ansätzen etwas Tolles entstanden.

    @Jaco:
    Zu deiner Frage: als Bedingung für die Weiterschaltung kann im Grunde alles in Frage kommen - von einer einfachen binären Verknüpfung, eine komplexe binäre Verknüpfung, ein Vergleich bis hin zu einem Misch-Masch aus alledem ...

    Gruß
    Larry

  7. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Ja nee, zerreden wollt ich's nicht. Ich seh halt immer nur überall Probleme Wenn man die dann auch löst, kommt oft was gutes raus.

    Meine Erfahrungen zu Schrittketten basieren auf SFC und auf einem selbst geschriebenen wiederverwendbaren Schrittkettenbaustein. Von daher hat ich jetzt keine Lust hier nochmal die Doku vom SFC abzuschreiben. Viele Dinge die im SFC gemacht werden sind so sinnvoll, auch wenn die Kopplung zu CFC natürlich in dem Fall hier nicht relevant ist. Aber genau dort sehe ich das Problem, wie kann man sinnvoll die Kopplung zum SPS-Software realisieren?
    Man kann natürlich in dem Tool symbolisch oder absolut arbeiten, aber beides basiert dann auf einer separaten, von Step7 unabhängigen Basis. Dies ist doch nicht mehr zeitgemäß. Das Minimum wäre eine Importfunktion für die Step7-Symboltabelle, aber ne ordentliche Nachführung von Änderungen in Step7 ist dann von nöten... Mit der Überlegung bin ich jetzt vermutlich schon 5 Schritte weiter, als der TE grad.

    hier der Link zu dem SFC-Handbuch: http://support.automation.siemens.co...ew/de/57265603

    Gruß.

  8. #8
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Bei SFC gibt es aber auch zwei Typen von Bausteinen die daraus erzeugt werden: SFC-Typ und SFC-Plan.
    Bei einem von beiden werden alle Ein- und Ausgänge über die Bausteinschnittstelle, und Parameter über die CFC-Typische Instanz festgelegt, bzw. sind natürlich auch Parameter möglich.

    So etwas könnte man auch problemlos mit einem eigenen Schrittkettentool realisieren, ohne dass man Zugriff auf die SPS-Symbolik haben muss. Zur Visualisierung einer Schrittkette greift man dann auf den Instanz-DB des erzeugten Schrittketten-FB zu.

  9. #9
    jaco ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nochmals herzlichen Dank für eure Unterstützung!

    @ducati: der Hintergrund für die Entwicklung dieses Tools war der, dass die neue 1200er CPU von Siemens kein Graph7 unterstützt. Für kleine Anwendungen/Prozesse und vielleicht auch für Leute (kommt in der Uni oft vor), die nicht viel Erfahrung mit der eigenständigen Entwicklung von Schrittketten haben, soll damit ein Rahmen in SCL geliefert werden. Das ganze soll am Ende eine .scl Datei (als FB) liefern, die durch die Importfunktion von Step7 TIA recht einfach in ein bestehendes TIA-Projekt integriert werden kann.

    @Larry: Ich dachte mir, dass ich die Transitionen als InputVariablen deklarier und die Logik dann in Step7 realisiert wird.
    Allgemein wollte ich auch nur symbolisch programmieren und alles weitere wie Adressierung soll dann vom Anwender in Step7 gemacht werden.

    Der Hauptpunkt an dem ich gerade arbeite ist vor allem die Editierung der Schritte bzw welche Funktionen diese enthalten soll. Für Anregungen in dem Punkt bin ich sehr dankbar!

    Falls anderweitige Vorschläge oder Ideen bin ich natürlich offen.
    Die Importfunktion der Symboltabelle wäre auf jeden Fall ein guter Ansatz! Vielen Dank für den Tipp

  10. #10
    jaco ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nochmals herzlichen Dank für eure Unterstützung!

    @ducati: der Hintergrund für die Entwicklung dieses Tools war der, dass die neue 1200er CPU von Siemens kein Graph7 unterstützt. Für kleine Anwendungen und vielleicht auch für Leute (kommt in der Uni oft vor), die nicht viel Erfahrung mit der eigenständigen Entwicklung von Schrittketten haben, soll damit ein Rahmen in SCL geliefert werden. Das ganze soll am Ende eine .scl Datei (als FB) liefern, die durch die Importfunktion von Step7 TIA recht einfach in ein bestehendes TIA-Projekt integriert werden kann.

    @Larry: Ich dachte mir, dass ich die Transitionen als InputVariablen deklarier und die Logik dann in Step7 realisiert wird.
    Allgemein wollte ich auch nur symbolisch programmieren und alles weitere wie Adressierung soll dann vom Anwender in Step7 gemacht werden.

    Der Hauptpunkt an dem ich gerade arbeite ist vor allem die Editierung der Schritte bzw welche Funktionen diese enthalten soll. Für Anregungen in dem Punkt bin ich sehr dankbar!

    Falls anderweitige Vorschläge oder Ideen bin ich natürlich offen.
    Die Importfunktion der Symboltabelle wäre auf jeden Fall ein guter Ansatz! Vielen Dank für den Tipp

Ähnliche Themen

  1. Schrittketten in SCL
    Von Zagatho im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 18:51
  2. SCL Code debuggen & beobachten
    Von Ninja2602 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 15:07
  3. Symbolleiste im SCL-Editor
    Von Chefmech im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 12:57
  4. S7 SCL-Editor
    Von herdi im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 00:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •