Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 110

Thema: Firmen-Norm

  1. #41
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.036
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aber der Gedanke ist gut vor Einführung von TIA die
    die Alte Arbeitsweise zu hinterfragen und das auf einen
    System was man beherrscht, die classic Welt.
    Außerdem wird wahrscheinlich TIA sehr schnell auf euch
    zukommen, weil im Oktober sieht es mit den Panels schlecht
    aus. Also bleibt euch doch garnicht soviel Zeit eine Firmen
    Norm zu erarbeiten.

    Was ich mal von dir hören möchte ist eine Einziger Grund der
    Objektiv dagegen spricht, zur zeit sind es ja nur subjektive Gründe.

    Eine Firmen Norm muss doch auch kein eng geschnürtes Korsett
    sein, sondern kann doch eine Hilfe sein, wenn du mal ein Programm
    deines Kollegen vorgesetzt bekommst und findest dich darin zurecht.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  2. #42
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    101
    Danke
    17
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Aber der Gedanke ist gut vor Einführung von TIA die
    die Alte Arbeitsweise zu hinterfragen und das auf einen
    System was man beherrscht, die classic Welt.
    Ist das nicht eher so, wie ein Haus vor dem Abriss noch einmal zu streichen?

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Außerdem wird wahrscheinlich TIA sehr schnell auf euch
    zukommen, weil im Oktober sieht es mit den Panels schlecht
    aus. Also bleibt euch doch garnicht soviel Zeit eine Firmen
    Norm zu erarbeiten.
    Zu erarbeiten?
    Geht das mit TIA nicht in 10 Minuten von alleine?

    Der Wutbürger

  3. #43
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Aventinus Beitrag anzeigen
    Mir ging es weniger um Taktmerker. Ich hab das aber auch schon bei Schrittmerkern gesehen. Die Schritte wurden über einen Merkerdoppelwortzugriff gelöscht (Initialisieren) und ansonsten bitweise angesprochen. Nach einer Erweiterung suchte ein Kollege immer wieder sporadisch auftretende Fehler, die nach einer Störung auftraten weil das Doppelwort nicht mehr alle Schrittmerker umfasst hat.

    Und sowas kann mit einer Struktur nicht passieren.

    So so ein Fehler ist in der Regel aber in Sekunden gefunden und behoben. Kann das mit einer Struktur wirklich nicht passieren ? Auch bei Erweiterungen nicht ?
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #44
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    101
    Danke
    17
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    So so ein Fehler ist in der Regel aber in Sekunden gefunden und behoben. Kann das mit einer Struktur wirklich nicht passieren ? Auch bei Erweiterungen nicht ?
    So ein Fehler wird nur dann schnell gefunden, wenn es zur Regel wird, dass er auftritt.
    Strukturen allein sind kein Allheilmittel, schaffen aber, wenn es gut gemacht ist, Übersicht.

    Alles was global angelegt ist, aber nicht global sein müsste, raubt Übersicht.

    Gewisse Ansätze in der Skalierbarkeit und Wiederverwendbarkeit konnte ich schon umsetzen.
    Eine vernünftige und einfache Versionsverwaltung habe ich leider noch keine gefunden.

    Kennt da wer was richtig gutes?
    Vorzugsweise nicht ausschließlich für Siemens?

    Der Wutbürger

  5. #45
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.036
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wutbürger Beitrag anzeigen
    Ist das nicht eher so, wie ein Haus vor dem Abriss noch einmal zu streichen?



    Zu erarbeiten?
    Geht das mit TIA nicht in 10 Minuten von alleine?

    Der Wutbürger
    sehe ich nicht so krass, zur einer Firmen-Normierung können doch die ganz einfachen dinge Zählen
    die sich bei der umstellung auf TIA nicht unterscheiden müssen. Es sind schon die kleinen Dinge, die
    so etwas ausmachen z.b.:

    • Das ein Taktmerkerbyte immer das gleiche ist und die einzelnen Bits immer die gleiche Symbolik hat.
    • Grundsätzlich, wie eine Symbolik auszusehen hat.
    • Wie ein Programm strukturiert werden soll.
    • Nummernbereiche für Programmbausteine und Biblotheken
    • und und und.


    Außerdem kann man sich ja bei der Endwicklung TIA paralell anschuen und schon darauf eingehen
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    MrSpexx (26.07.2014)

  7. #46
    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    36
    Danke
    16
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Interressant wäre eine Diskussion über Programmstrukkturen, anstatt sich hier über den Sinn un Unsinn von Merkern zu streiten. Wobei mich doch eher die Programmstrukktur ohne Merker interessieren würde.
    Geändert von MrSpexx (26.07.2014 um 11:09 Uhr)
    "Schau auf zu den Sternen, hab acht auf die Gassen".

  8. #47
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Ist die Diskussion inzwischen nicht nur noch akademisch?
    Das Standardisieren und Vereinheitlichen der Programmierung wurde doch bei den Hochsprachen versucht.
    Hat es geklappt?

    Ist das Gleichschalten der Programmierung wirklich der richtige Weg?
    Was macht denn "Made in Germany" aus?
    Beruht der Fortschritt nicht darauf, dass anders gedacht, produziert und programmiert wird?

    Grundlagen können und sollen standardisiert sein.
    Doch alles über einen Kamm scheren?

    Muss nicht sein.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  9. #48
    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    36
    Danke
    16
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Ich bin dafür noch eine Kategorie "Programmierideologien" einzuführen!
    Geändert von MrSpexx (27.07.2014 um 22:26 Uhr)

  10. #49
    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    36
    Danke
    16
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ist die Diskussion inzwischen nicht nur noch akademisch?
    Das Standardisieren und Vereinheitlichen der Programmierung wurde doch bei den Hochsprachen versucht.
    Hat es geklappt?

    Ist das Gleichschalten der Programmierung wirklich der richtige Weg?
    Was macht denn "Made in Germany" aus?
    Beruht der Fortschritt nicht darauf, dass anders gedacht, produziert und programmiert wird?

    Grundlagen können und sollen standardisiert sein.
    Doch alles über einen Kamm scheren?

    Muss nicht sein.


    bike
    Interessant diese Diskussion hatte ich vor ein paar Wochen auch schon im Geschäft. Es geht ja nicht da drum jedes Fitzelchen zu standardisieren. Ich empfehle dir den Programmierleitfaden von TIA.
    Warum soll ich jedes mal das Rad neu erfinden und mir Tagelang die Finger wund tippen oder aus unterschiedlichen Programm zusammen kopieren um nachher alles zu testen ob ich mich nirgends vertippt habe? Meistens hat eine Firma ja ähnliche Maschinen bzw. ist auf was spezialisiert. und da kann der größte Teil mit einem guten Standard erschlagen werden. Und der Rest ist dann wirklich anders und da kann man Gehirnschmalz reinstecken.

    Fängt man immer wieder von vorne an z.B. Zylinderfehler dort, Ansteuerung dort, Verriegelung mal so und so, wird man über ein bestimmtes Level nie hinaus kommen, bzw. länger brauchen oder schlechtere Programme abliefern oder man ist richtig gut. Aber wenn ein neuer Kollege bei Euch anfängt wird er froh sein bestimmte Dinge eben eine Firmennorm vorzufinden.

    Mal abgesehen waren Lochkarten auch lange Zeit Stand der Technik. Also Sachen nur gut finden ohne Begründung zählt nicht.
    Geändert von MrSpexx (26.07.2014 um 12:53 Uhr)
    "Schau auf zu den Sternen, hab acht auf die Gassen".

  11. #50
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich wollte dazu auch noch was schreiben um hervorzuheben wie Sinnvoll und notwendig ich solche Richtlinien finde, wo die Vorteile und Gefahren bestehen usw. Beim überfliegen dieses Threads ist mir dann aber aufgefallen das die wichtigsten Punkte bereits geschrieben wurden.

    es wird schwer fallen Argumente aufzulisten die gegen die Einigung auf einen gemeinsamen Programmierstil in einer Firma sprechen. Beim dem Thema wie eine solche Richtlinie zu gestallten ist gibt es hingegen genügend Diskussionsbedarf. Wenn das Klima in der Entwicklungsabteilung passt wird man sich da aber auch einigen könnten.

    Ich finde den Standard den wir verwenden super. Er erleichtert das Programmieren sehr da Standardfunktionen bereits vorhanden sind und einheitlich zur Verfügung stehen. Die Wiederverwendbarkeit ist auch ein riesen Vorteil. Die Programme von den Kollegen kann man wie ein Buch lesen dessen Sprache man versteht ohne sich erst ewig einarbeiten zu müssen. Das ganze dient keinem Selbstzweck und ist auch kein Gesetz man hält sich bei uns deshalb an di gemeinsam definierten Standards da diese enorme Vorteile bringen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. Trennung Firmen- und Produktionsnezwerk
    Von Zersch im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 22:27
  2. Firmen, die S5 Baugruppen verkaufen
    Von Rainer_Eifel im Forum Suche - Biete
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 07:42
  3. Feuern in eurer Gegend die Firmen?
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 11:03
  4. Firmen mit Erfahrung WinCC WinCCflexible
    Von AUDSUPERUSER im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 07:11
  5. !Techniker suchen Firmen für Projektarbeit!
    Von Rocco im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2003, 18:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •