Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 110

Thema: Firmen-Norm

  1. #51
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MrSpexx Beitrag anzeigen
    Interressant wäre eine Diskussion über Programmstrukkturen, anstatt sich hier über den Sinn un Unsinn von Merkern zu streiten. Wobei mich doch eher die Programmstrukktur ohne Merker interessieren würde.
    Programmstrukturen sind eigentlich eher selten ein Thema (Falls du damit meinst, wie ein Programm gegliedert ist)

    Die Diskussionen gehen eigentlich immer um die gleichen Themen:
    • Verwenden von Merkern und S5-Timer
    • Übergreifende Zugriffe auf Instanz-DB oder Verwendung von Global-DB
    • Schnittstellen-DB für Visualisierungen oder Integration der Visualiserung im Instanz-DB.


    Meines Erachtes ist das "WAS" egal. Das "WIE" ist der Punkt!
    Ich hab sowohl beschiessene als auch hervoragende Programme in jeder Form / Sprache gesehen.

    Einer unserer Instandhalter sagte mal zu mir:
    "Ich hab deine Telefonnummer und weiß wo du und deine Familie wohnen ... Programmier entsprechend"

    Gruß
    Dieter

  2. #52
    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    36
    Danke
    16
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Ich finde den Standard den wir verwenden super. Er erleichtert das Programmieren sehr da Standardfunktionen bereits vorhanden sind und einheitlich zur Verfügung stehen. Die Wiederverwendbarkeit ist auch ein riesen Vorteil. Die Programme von den Kollegen kann man wie ein Buch lesen dessen Sprache man versteht ohne sich erst ewig einarbeiten zu müssen. Das ganze dient keinem Selbstzweck und ist auch kein Gesetz man hält sich bei uns deshalb an di gemeinsam definierten Standards da diese enorme Vorteile bringen.
    Ganz geanu. Wenn man die Zeiten mal zusammen zählen würde, wie lange es dauert sich in die unterschiedlichen Programme einzudenken (egal ob gut oder schlecht, aber halt immer anders).

    In dieser Zeit hätte man sich LOCKER einen Standard schreiben und testen können.
    "Schau auf zu den Sternen, hab acht auf die Gassen".

  3. #53
    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    36
    Danke
    16
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Programmstrukturen sind eigentlich eher selten ein Thema (Falls du damit meinst, wie ein Programm gegliedert ist)
    Genau das meine ich. Hab hierim Forum bisher keine Diskussion dazu entdeckt. Und dabei ist es doch ein wichtiges Thema.
    "Schau auf zu den Sternen, hab acht auf die Gassen".

  4. #54
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MrSpexx Beitrag anzeigen
    Genau das meine ich. Hab hierim Forum bisher keine Diskussion dazu entdeckt. Und dabei ist es doch ein wichtiges Thema.
    Hier wurde 2008 mal ansatzweise darauf eingegangen: Erstellung von Programmen, FB, Fc usw. Symbolisch möglich?

    Und dann vermag ich mich noch an einen Thread eines Berufsschullehrers erinnern, ein Klassiker: Wie programmiert der Praktiker ?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #55
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MrSpexx Beitrag anzeigen
    Interessant diese Diskussion hatte ich vor ein paar Wochen auch schon im Geschäft. Es geht ja nicht da drum jedes Fitzelchen zu standardisieren. Ich empfehle dir den Programmierleitfaden von TIA.
    Warum soll ich jedes mal das Rad neu erfinden und mir Tagelang die Finger wund tippen oder aus unterschiedlichen Programm zusammen kopieren um nachher alles zu testen ob ich mich nirgends vertippt habe? Meistens hat eine Firma ja ähnliche Maschinen bzw. ist auf was spezialisiert. und da kann der größte Teil mit einem guten Standard erschlagen werden. Und der Rest ist dann wirklich anders und da kann man Gehirnschmalz reinstecken.

    Fängt man immer wieder von vorne an z.B. Zylinderfehler dort, Ansteuerung dort, Verriegelung mal so und so, wird man über ein bestimmtes Level nie hinaus kommen, bzw. länger brauchen oder schlechtere Programme abliefern oder man ist richtig gut. Aber wenn ein neuer Kollege bei Euch anfängt wird er froh sein bestimmte Dinge eben eine Firmennorm vorzufinden.

    Mal abgesehen waren Lochkarten auch lange Zeit Stand der Technik. Also Sachen nur gut finden ohne Begründung zählt nicht.
    Bitte nicht TIA, ich bin kein Masochist.
    Du schreibst das wie wir es auch sehen.
    Symbole, die Programmstruktur sowie Standardfunktionen sind in allen Programmen gleich.
    Bei allem das besonders bzw spezifisch ist, kann der Entwickler sein Wissen und auch teilweise seine Vorlieben umsetzen.
    Damit sind wir bisher und werden auch in Zukunft gut gefahren und wenn einer zu Kreativ wird, dann kann mit dem beim Kaffee dies bereden und einen gemeinsamen Nenner finden.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. #56
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lord Helmchen Beitrag anzeigen
    Was mir halt wirklich widerstrebt ist, dass diese Änderungen angegangen werden sollen, bevor wir auf TIA umstellen.
    Sollte es ansprechende Neuerungen in TIA geben, so können diese auf den neuen Standard von Klassik, trotz aller Bemühungen, doch nicht angewandt werden.

    Dann haben wir nicht ein einheitliches System, sondern drei verschiedene:
    - Klassik alt
    - Klassik neu
    - TIA

    Eure Lordschaft
    sehe ich auch so... aber kommt halt drauf an, wieviele Anlagen Ihr noch mit Classic bauen wollt/könnt/dürft...

    macht halt wenig Sinn, ne einheitliche Standardbibliothek für 2 Anlagen mit Classic zu entwickeln, wenn davon für TIA das meiste nicht mehr läuft und nochmal entwickelt werden müsste...

    Gruß.

    PS: ich sehe Classic noch lange nicht tot... und ob TIA sich durchsetzen wird, wäre noch abzuwarten. Von daher: kommt eben drauf an.

  7. #57
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    297
    Danke
    15
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MrSpexx Beitrag anzeigen
    Interressant wäre eine Diskussion über Programmstrukkturen, anstatt sich hier über den Sinn un Unsinn von Merkern zu streiten. Wobei mich doch eher die Programmstrukktur ohne Merker interessieren würde.
    2 Möglichkeiten nutze ich selber.


    1. Multiinstanzen nutzen wo es nur geht und als Schnittstelle für die einzelnen Bausteine den TEMP Bereich des FB nutzen. Somit werden Funktionen komplett gekapselt und Copy und Paste fähig.
    2. Seine Bausteine so anlegen das Sie einen InOut als STRUCT haben wo alle relevanten Daten für Schnittstellen übergeben werden. Funktioniert gut erzeugt aber unnötigen Code und erschwert die Lesbarkeit des Programms.

  8. #58
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    297
    Danke
    15
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lord Helmchen Beitrag anzeigen
    Seid Gegrüßt,

    Ihr Programmierer und Leidensgenossen. Sei geraumer Zeit treibt eine neuer Geist in meiner Firma sein Unwesen. Es wird gemunkelt, „Firmen-Norm“ soll er sich nennen!

    Er verlangt mit den traditionellen Arbeitsweisen zu brechen. In S7 sollen weder S5-Timer noch Merker Verwendung finden. Auch Instanz-Datenbausteine sollen rationiert werden. Der Übersicht wegen, soll alles in „Multi-Instanzen“ verpackt werden.
    Auch verlangt der „neue Geist“, dass Bausteine zur Wiederverwertung entwickelt werden, an denen später keine Änderungen mehr vorgenommen werden dürfen.

    Wie geht es in Euren Landen?
    Geht jener Spuk von alleine wieder vorüber?
    Habt Ihr solch neue Geister schon vertrieben?

    Eure Lordschaft
    Was spricht dagegen in einer S7 Steuerung ein S7 Programm mit dessen Möglichkeiten ablaufen zu lassen und nicht nur alten S5 Code ?

    Ich entwickle gerade auch eine neue Standardbibliothek für TIA da setze ich auch die ganzen Neuerungen ein die TIA mitbringt.
    Ich will keinen STEP 7 Klassik Code im TIA Portal. Sonst kann ich ja gleich bei Klassik bleiben was ja auch Problemlos möglich bleiben wird.
    Sich auf die Möglichkeiten eines neuen Systems einzulassen kann durchaus einen großen Schritt nach vorne bedeuten.
    Auch wenn es für das Gewohnheitstier Mensch oftmals einfach nur eine sinnlose Änderung von bewährten Dingen zu sein scheint.

  9. #59
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    2 Möglichkeiten nutze ich selber.


    1. Multiinstanzen nutzen wo es nur geht und als Schnittstelle für die einzelnen Bausteine den TEMP Bereich des FB nutzen. Somit werden Funktionen komplett gekapselt und Copy und Paste fähig.
    2. Seine Bausteine so anlegen das Sie einen InOut als STRUCT haben wo alle relevanten Daten für Schnittstellen übergeben werden. Funktioniert gut erzeugt aber unnötigen Code und erschwert die Lesbarkeit des Programms.
    Was mich an beiden Lösungen stört ist, dass bei keiner ein Querverweiss richtig möglich ist.
    Man muss sich unter Umständen bei der Fehlersuche durch x-Aufrufschnittstellen hangeln.
    Unsere Instandhalter (und ich denke auch viele andere) fluchen bei sowas kräftig.


    Gruß
    Dieter

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    Lipperlandstern (27.07.2014)

  11. #60
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    297
    Danke
    15
    Erhielt 85 Danke für 47 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Methode 1 nutze ich immer wenn ich die Software Programmiere. Dann brauche ich auch keine Querverweise bzw. ich nutze gehe zur lokalen Verwendungsstelle (Shift+STRG+ B oder F).

    Bei Methode 2 befinden sich die Daten in einem DB wieso sollten da die Querverweise nicht funktionieren ?

Ähnliche Themen

  1. Trennung Firmen- und Produktionsnezwerk
    Von Zersch im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 22:27
  2. Firmen, die S5 Baugruppen verkaufen
    Von Rainer_Eifel im Forum Suche - Biete
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 07:42
  3. Feuern in eurer Gegend die Firmen?
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 11:03
  4. Firmen mit Erfahrung WinCC WinCCflexible
    Von AUDSUPERUSER im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 07:11
  5. !Techniker suchen Firmen für Projektarbeit!
    Von Rocco im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2003, 18:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •