Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Wie fange ich an - Pumpensteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    als absoluter Neuling in SPS Programmierung bräuchte ich Hilfe.

    Vorweg erst einmal das Projekt:

    Als kleines WVU haben wir eine Druckerhöhungsanlage mit 2 Pumpen.
    Momentan läuft alles noch in "Klappertechnik" die durch eine SPS (Logo) ersetzt werden soll.

    Die Anlage wird mit 2 Pumpen befüllt. Jede Pumpe hat einen Hand / Aus / Automatikschalter.
    Das Ein- und Ausschalten im Automatibetrieb (Standard) wird über einen Druckschalter ausgeübt.
    Desweiteren gibt es noch einen Wahlschalter für Vorrang Pumpe 1 oder Pumpe 2.

    Das SPS Programm sollte:

    • Hand / Automatikbetrieb haben
    • im Automatikbetrieb bei jedem Schalten die Pumpe wechseln (P1, P2, P1 usw)
    • im Handbetrieb: Ausschaltung über den Druckschalter oder per Einschalten Automatik (jemand ist vor Ort)
    • im Automatikbetrieb: Ein- und Auschalten über den Druckschalter


    Der Wahlschalter für die Vorrangschaltung kann entfallen, die Schalter für den Hand/Automatikbetrieb könnten aber auch durch Taster ersetzt werden.

    Vielleicht hat jemand einen Lösungsansatz für mich.

    Viele Grüße
    Franz
    Zitieren Zitieren Wie fange ich an - Pumpensteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    291
    Danke
    67
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn ich dich richtig verstehe, dann wird die Steuerung wohl auch noch verändert? Richtet sich das nach dir, oder bekommst du da Vorgaben von jemandem? Wie ist denn der Handbetrieb umgesetzt? Wird dieser auch über die Logo angesteuert, oder ist das Hardwaretechnisch umgesetzt? Ich vermute mal, dass es sich um einen H-0-A Wahlschalter handelt, ja?

    Des weiteren verstehe ich nicht, warum dein Handbetrieb auch über den Druckschalter ausgeschalten wird bzw. worin er sich vom Auto untscheidet? Lediglich im Pumpenwechsel?

    Grundsätzlich: Ich würde mir einmal alle Eingänge notieren, die du hast oder die du haben wirst. Dann würde ich mir alle Ausgänge notieren, die du haben wirst. Dann würde ich mir für den Anfang mal aufschreiben, welcher Ausgang gesetzt werden soll, wenn welcher Eingang kommt. Also ganz Einfach mal alles auf ein Blatt schreiben. Wenn du das hast, dann hast du eigentlich ein gutes Grundgerüst für dein Programm.

    Jetzt kannst du in Logo Soft ja mal versuchen das umzusetzen. Wenn du zum Beispiel folgendes hast:

    E1 P1 Automatik
    E2 P1 Hand
    E3 P1 Aus
    E4 P2 Automatik
    E5 P2 Hand
    E6 P2 Aus
    E7 Druckschalter

    A1 Pumpe 1 Ein
    A2 Pumpe 2 Ein

    ist es ja nicht mehr schwer über ein SR-Glied die Pumpe einzuschalten bzw. über den Taster Aus/Wahlschalter "Aus"/"Hand"/ "nicht Auto" das ganze wieder zurückzusetzen.

    Den Pumpenwechsel würde ich einfach über ein Stromstoß programmieren. Das heißt du legst jeden Einschaltbefehl auf das Stromstoß, den Ausgang davon als UND an die Pumpenausgänge. Bei der einen Pumpe negierst du diesen. Dann hast du du deinen Wechselbetrieb.

    Viel Erfolg. Probier es doch einfach mal aus. Vieles erklärt sich bei Logo-Soft auch einfach durch das Ausprobieren und Simulieren
    Freundliche Grüße aus München, der Stadt mit Herz


    There are 2#10 kinds of people, those who do the work & those who take the credit.

  3. #3
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Basel
    Beiträge
    208
    Danke
    23
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Auch noch eine Frage meinserseits: Was macht denn der Vorrangschalter genau?

    Und wie ist der genaue Ablauf beim Handbetrieb?

    Und was soll passieren wenn die eine Pumpe im Handbetrieb ist und die andere im Automatikbetrieb?

  4. #4
    Franz1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    @JanB1
    der Vorrangschalter hatte bisher die Aufgabe entweder Pumpe 1/Pumpe2 oder Pumpe2/Pumpe1 zu schalten, ist aber bei der SPS nicht mehr erforderlich.
    Damit haben wir bisher die Betriebstunden der Pumpen geregelt. Wird einmal im Monat umgeschaltet.

    Im Handbetrieb wird von einem Mitarbeiter vor Ort die Anlage gefüllt. Das die Anlage auch über den Druckschalter ausgeschaltet wird, dient hier in erster Linie der Sicherheit. Die Anlage darf nicht über einen bestimmten Wasserdruck gefahren werden.
    Im Automatikbetrieb fährt die Anlage selbstständig über den Druckschalter.

    Es wird entweder Automatik oder Handbetrieb gefahren. Ein Mix von beiden ist nicht vorgesehen.
    Es darf auch nur eine Pumpe in Betrieb sein!


    @MünchnerJunge
    Der H-O-A ist bisher ein Drehwahlschalter.

    Was für neue Hardware eingesetzt wird liegt in meinem Ermessen.

    Als Ein Ausgänge hab ich mir folgendes gedacht

    E1 Hand
    E2 Aus
    E3 Automatik
    E4 Druckschalter
    E5 Motorschutz P1
    E6 Motorschutz P2

    A1 Pumpe 1
    A2 Pumpe 2
    A3 Meldung Hand
    A4 Meldung Automatik
    A5 Meldung Störung P1
    A6 Meldung Störung P2

    Ich habe schon mal etwas "gebastelt". Sicherlich habe ich wieder einmal viel zu kompliziert gedacht - aber scheint zu funktionieren. Was mir jetzt noch fehlt ist folgendes:
    Was passiert wenn im Automatikbetrieb eine Pumpe auf Störung geht? Dann muss die andere Pumpe automatisch einschalten.

    Gruß
    Franz
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Franz1 (21.09.2014 um 11:29 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Basel
    Beiträge
    208
    Danke
    23
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    So, dein Programm sieht schon mal gut aus. Vielen Dank noch für die Beantwortung meiner Fragen. Ich sehe du hast dich nun für einen Tasterbetrieb entschieden.

    Wäre etwas einfacher wenn du einen Schalter mit 3 Positionen verwendest. Weil du aktuell (wenn du für Hand einen Schalter verwendest) direkt von der Automatik in den Handbetrieb wechselst wenn du ausschaltest und jemand den Handbetrieb nicht ausgeschaltet hast. Ich sehe da auch noch ein, zwei andere Kleinigkeiten, wenn du das Programmfile hochlädst könnten wir die erforderlichen Änderungen direkt vornehmen. Würde die Arbeit einfacher machen.

    Sieht aber alles in allem recht gut aus.

    Zum Störfall: Hast du eine Auswertung für den Störfall? An was für eine Störung denkst du konkret?

  6. #6
    Franz1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo JanB1

    hier ist eine neuere Version der Pumpensteuerung:
    als PDF 2pumpen v2.pdf
    und als lsc File: https://www.dropbox.com/s/gjxjs9k5c8...umpen.lsc?dl=0

    Eine Auswertung für den Störfall gibt es nicht (Alarmierung oä). Es muss nur sichergestellt sein, dass eine Pumpe betriebsbereit ist.

    Gruß

  7. #7
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Basel
    Beiträge
    208
    Danke
    23
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Danke für den Programmcode, ich seh mir das mal an. Und du willst wirklich Taster und keinen Schalter verwenden?

    Bezüglich Störung: Du musst doch aber herausfinden ob die eine Pumpe eine Störung aufweist damit du überhaupt die andere Pumpe anschalten lassen kannst. Hast du dir Gedanken darüber gemacht?

    Denkbar wäre eine Auswertung des Druckes, dafür bräuchtest du aber eine kontinuierliche Druckmessung. Oder du überprüfst ob nach einer gewissen Zeit der Druck erreicht wird. Wird er nicht erreicht so weisst du dass eine Störung vorliegt, die andere Pumpe kann einspringen und eine Meldung wird abgesetzt dass die Pumpe auf Störung ist. Nur so als Einwürfe dazu.

  8. #8
    Franz1 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    ein Schalter wäre auch eine Möglichkeit.
    Die Störung würde ich, wie im Programmcode, über den Motorschutz auswerten. Eine Strömungsüberwachung ist bisher nicht vorgesehen.

    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Basel
    Beiträge
    208
    Danke
    23
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Naja, ich würde dir auch eine weitere spezifische Störüberwachung empfehlen, wie zum Beispiel eine kontinuierliche Drucküberwachung mit 2 Alarmpunkten. Wär aber halt n bisschen teurer...

    Und ich würde dir auch zu einem Schalter raten, dann hast du nähmlich auch direkt den Fehlerfalle "Automation & Hand gleichzeitig" auch mechanisch ausgeschlossen. Am besten immer auch alles noch mechanisch ausschliessen.

  10. #10
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JanB1 Beitrag anzeigen
    Am besten immer auch alles noch mechanisch ausschliessen.
    Wenn man seinem eigenem Programm nicht traut.



    Zitat Zitat von JanB1 Beitrag anzeigen
    So, dein Programm sieht schon mal gut aus.

    Find' ich irgendwie überhaupt nicht. Das gilt auch für die 2. Version.


    Was dem Programm am meisten fehlt, ist Struktur. Alle Funktionen sind irgendwie wild durcheinander gewürfelt. Wenn man sich das nach einiger Zeit wieder ansieht, geht es bald schneller, ein neues Programm zu schreiben, als dies hier zu verstehen.

    Ich würde immer erstmal damit anfangen, eine saubere AUS/HAND/AUTO-Funktion zu programmieren.
    Wenn das mit Tastern geschehen soll, würde ich auch jede der 3 Funktionen mit einer Rückmeldung versehen. Dann fällt z.B. auch auf, wenn mal eine Lampe defekt ist. Ansonsten könnte man nämlich einfach denken, dass die Anlage abgeschaltet ist.

    Übrigens fällt mir dabei auf, dass der Handbetrieb gar nicht das ist, was man klassisch darunter versteht (= Dauer-EIN). Vielmehr handelt es sich hier um eine einmalige Druckerzeugung, nach der sich die Anlage wieder komplett abschaltet.

    Und damit taucht schon das nächste Problem auf. Wenn nach dieser einmaligen Druckerzeugung der Druck wieder abfällt, bekommt man keine Signalisierung. Man wird also nicht darauf hingewiesen, wieder zu befüllen.

    Apropo Signalisierung - Meldeleuchten die auf einem Tableau in einem unterschiedlichen Takt blinken (wenn, warum auch immer, mal beide Motorschutze nacheinander abfallen), sehen m.M.n. nur aus, wie gewollt und nicht gekonnt. Außerdem würde ich auch melden, wenn eine/welche Pumpe gerade laufen soll(te). Denn nur weil der Befehl raus geht, heißt das noch lange nicht, dass es die Pumpe auch macht. Und da kann mehr als nur der Motorschutz dran Schuld sein.

    Und zu guter Letzt der Prioritätenwechsel.
    Der sollte immer beim Abschalten der Pumpen bzw. des Druckschalters geschehen. Ansonsten kann es passieren, das die bisher vorrangige Pumpe noch für einen Zyklus Spannung auf's Schütz bekommt, bevor umgeschaltet wird. Im Übrigen erzeugt der Ausfall einer Pumpe auch nur einen Prioritätswechsel. Daher muss man da nichts Eigenes programmieren, sondern kann die Ausfallmeldungen einfach auf die Zentraleingänge des Stromstoßschalters geben, der für die Priorität zuständig ist.
    Bei der jetzigen 2. Version passierte nämlich folgendes: Wenn Pumpe 1 die Priorität hat und ausfällt, springt Pumpe 2 an. Soweit OK. Wenn jetzt jedoch die Störung des Motorschutzes beseitigt wird, wird sofort wieder von Pumpe 2 auf 1 zurück gewechselt. Unschön!
    Mit einem erfolgten Prioritätswechsel bleibt dagegen die Pumpe 2 bis zum Abschalten durch den Druckschalter aktiv. Erst dann erfolgt wieder ein normaler Wechsel (vorausgesetzt die Störung wurde behoben).
    Bei der jetzigen Schaltung erfolgt außerdem beim Handbetrieb gar kein Prioritätswechsel, was sicher auch so nicht gewollt war.


    So könnte dann das Ergebnis dieser ganzen Überlegungen (und nach den bisherigen Beschreibungen bzw. was ich der letzten Programmversion entnommen habe) aussehen:





    PS: Ist das wirklich so, das der Druckschalter bei zu wenig Druck geschlossen ist? Meist ist es andersrum, sofern man nur einen Schließer hat.

    PPS: Ach, sch.. drauf, hier noch der Download:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von hucki (22.09.2014 um 23:32 Uhr) Grund: Download angehängt

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    Franz1 (23.09.2014),JanB1 (22.09.2014)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 13:55
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 09:38
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 12:39
  4. Wie fange ich sinnvoll an zu programmieren??
    Von Techniker1907 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 17:24
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 12:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •