Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Visualisierung durch Zugriff auf mehrere SPSen

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag,

    ich habe vor, bei einer Anlage mit mehreren einzelnen SPSen, ein Panel zu installieren, auf dem ein Abbild der Anlage angezeigt wird und im Störungsfall die Störmeldungen der einzelnen Steuerungen auflaufen. Die einzelnen Anlagenteile sind mit Profinet realisiert worden.

    Hier im Forum wird viel von OPC-Servern u.ä. geredet. Wird wahrscheinlich auch eine tolle Lösung sein, jedoch wäre ich auf diesem Gebiet ein absoluter Neuling.

    Meine Idee wäre gewesen, in jedem einzelnen Projekt das "Anzeige-Panel" zu projektieren. Dann von jeder Steuerung eine Profinet-Leitung zu einem Switch zu ziehen und dort das Panel einzustecken. Alle Steuerungen sind natürlich im gleichen Netz.

    Ist meine Idee überhaupt realisierbar, oder hab ich da einen Gedankenfehler???
    Es wären drei einzelne Steuerungen, in dem dieses "Anzeige-Panel" projektiert werden müßte.

    Vielen Dank schon mal.
    Zitieren Zitieren Visualisierung durch Zugriff auf mehrere SPSen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Bei einem Siemens-Panel kannst du mehrere Verbindungen zu verschiedenen SPS (es gibt da eine max. Grenze, die steht in der Doku) aufbauen und die gewünschten Variablen dann mit der jeweiligen Steuerung verknüpfen. Wenn es S7-Steuerungen sind, dann muß man das nicht mit OPC machen, alles nötige ist schon OnBoard.
    Gleiches gilt für Störmeldungen, ich nehme mal an, ihr verwendet Bitmeldungen. da würde man für jede SPS ebenfalls die entsprechenden Variablen projektieren und damit die Bitmeldungen im Panel ansteuern. Wenn ihr schon das Alarm-S-Meldeverfahren von Siemens nutzt, dann würden die Meldungen ohnehin alle am Panel angezeigt, wenn man das entsprechend projektiert.

    Du mußt ein Panel-Projekt haben, darin wird ein HMI für die Anlage projektiert.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2014
    Ort
    Ostfildern Nellingen
    Beiträge
    96
    Danke
    3
    Erhielt 34 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    es wäre interessant zu wissen, ob schon Hardware vorhanden ist, oder ob alles noch in der Planungsphase ist.
    Z.B. wäre so eine Anwendung mit dem PSS4000 System und einem PMI machbar.
    Die verschiedenen PSSen werden in ein em Projekt zusammen gefasst, dass dann auf das Panel überspielt wird, welches dann die Diagnose Meldungen für alle Steuerungen anzeigen kann.
    PILZ Customer Support

    Hotline: +49 711 3409-444
    techsupport@pilz.de


  4. #4
    Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Geht das auch bei einer PSS3000? Wir haben je Anlage eine drin inkl. RIO's doch keinerlei HMI - Fehlersuche ist da echt ne Krux! Zumal die SB ja auch als Blackbox im Programm sind, also Wirkungsweise und Funktion völlig unklar sind! Fehler bei uns sind häufig: PSS3000 gibt die Anlage nach dem Entriegeln des Not-Aus nicht frei, Anlage bleibt auf Not-Aus obwohl alles okay aussieht. Dies geschieht nur, weil die PSS3000 die Gleichzeitigkeit beider Kontakte beim schliessen überwacht und bei einer kleinen Differenz bereits nicht mehr freischaltet - leider gibt es dafür keinerlei Meldetext an einer der anderen Stationen. Der Sicherheitsbereich wird auf einem anderen HPC visualisiert. Man kann jetzt anderthalb Stunden Fehlersuche betreiben (2 Techniker bei uns) oder wie ich kurz online ins Programm schauen, die Situation an so einem SB erkennen (beide Eingänge 1 aber Ausgang immer noch 0) und dann zu einem der Pulte gehen und den Not-Aus nochmal drücken und schnell wieder entriegeln. Klick, klack, war die Anlage wieder betriebsbereit... Ärrrrrrrrrgerlich...
    und die dummen Blicke der beiden Techniker ... UNBEZAHLBAR... (ich war nur etwa 10 Minuten dran) - und läuft...
    Kommt ein Bit zum anderen, entsteht ein SPS-Programm... in diesem Sinne: Bitte ein Bit.

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2014
    Ort
    Ostfildern Nellingen
    Beiträge
    96
    Danke
    3
    Erhielt 34 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Logidyn-D2,

    natürlich kann man das auch mit unserer PSS3000 machen. Man kann hier zu unserer einfachen PVIS Diagnose greifen, die mittels OPC funktioniert und wo einem dann in einem ActiveX Fenster auf dem PMI die Fehler, Ursachen und Abhilfen angezeigt werden kann, oder man erstellt mittels Zenon7 (oder einem anderen geeigneten Editor) eine Visualisierung.

    Wenn dieses Projekt wirklich spruchreif werden sollte, kannst du dich gerne an unsere Hotline wenden, damit wir deine Applikation mal genauer anschauen können und das ganze mal durchplanen können.
    PILZ Customer Support

    Hotline: +49 711 3409-444
    techsupport@pilz.de


Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Objekt-Eigenschaften einer Visualisierung
    Von Kallemann im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 18:14
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 18:17
  3. Eine Visualisierung mehrere SPSén
    Von daniel1987 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 12:00
  4. Mehrere SPSen ein Ventil
    Von Tupo13 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 21:47
  5. Visualisierung in C# mit zugriff auf CX9000
    Von master im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 09:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •