Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Daten archivieren von SPS nach SQL

  1. #1
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte das Thema "WinCC flexible Skript Daten Archivieren: Aktualisierungszeit der variablen" aus dem HMI-Forum
    hier weiterführen.

    Wir hatten gelernt, dass das Archivieren von Prozesswerten über ein WinCC flex Skript nicht sicher ist,
    und ich hatte nach Alternativen gefragt.

    Mit C# und libnodave habe ich Versuche gemacht, habs aber nicht hingekriegt, OPC erscheint mir noch komplizierter.
    Was gibts ausser Hochsprachen noch für Möglichkeiten?

    Konkret geht es bei uns darum, aus einer S7 317-2PN/DP alle 25s ca. 100-200 Int/Real-Werte in eine Microsoft-SQL-Server Datenbank zu schreiben.

    Danke
    urlaub
    Zitieren Zitieren Daten archivieren von SPS nach SQL  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Hallo Urlaub.

    Muss es eigenständig gemacht werden ?
    Es ist möglich selber etwas zu basteln, aber um von "es funktioniert" nach "es funktioniert zuverlässig und robust" zu kommen, ist ein riesen Unterschied.
    Es gibt Produkte die für genau diesen Zweck gemacht sind.
    Ich kenne
    OPC Datahub.
    Inductive Automation FactorySQL
    Matrikon OPC to SQL.
    und mehrere ...

    Selber habe ich Inductive Automation eingesetzt.
    Ich hatte ein Projekt in Japan mit Datenübertragen nach ein Oracle Server, wo ich es zuerst mit VBS Skripte den Job gelöst habe. Es hat funktioniert, aber nur 99.9% zuverlässig. Das hat mich eine extra Reise nach Japan gekostet um FactorySQL zu installieren.
    Jesper M. Pedersen

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Naja ... C# und LibNoDave wäre da jetzt mein Ansatz gewesen - habe ich ja in dem anderen Thread schon angedeutet. Wo hat es denn da konkret gehapert ? Vielleicht bekommt man das ja auch noch ans Laufen. Esd gäbe da ja auch noch den Jochen Kühner (der auch immer sehr hilfsbereit ist) mit seiner Bibliothek. Und wenn wir schon dabei sind : wenn es auch Geld kosten darf so wäre dann da auch noch die Fa. Deltalogic mit deren AGLink ...

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    @Jesper:
    Das, was du da vorschlägst (als fertiges Tool) ist natürlich auch etwas Eigenständiges - also auch "unabhängig von der Visu"

    Gruß
    Larry

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Wo hat es denn da konkret gehapert ?
    Ist das ein Frage an mir ?
    Genau wo das Problem lieg weiss ich nicht. Es kann unterschiedliche Probleme gewesen sein. Ich denke es lag bei den Netzwerk womit mein PC mit der Datenbank Server verbunden war.
    Nur manchmal bekam ich Skript Überlauffehler, gegen die ich keine Massnahmen hatte. Einzigste Möglichkeit Fehler abzufangen war bei ein Timeout Rückmeldung von der SQL Verbindung. Dieser Rückmeldung kam aber erst ab 60 Sekunden was zu späht war, weil der Datenübertragen jeden 20 Sekunden passieren musste.

    Es ist auch problematisch mit diesen Problematik zu eksperimentieren in ein Anlage das 24/7 zuverlässig funktionieren muss.

    FactorySQL konnte offenbar die Probleme hantieren, weil nachdem ich es verwendete anstatt meine selbst-erstellte Skripte hat es für Jahren 100% funktioniert ohne probleme.
    Jesper M. Pedersen

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    @Jesper:
    Nein ... ich hatte mich eigentlich auf das Folgende bezogen :
    Zitat Zitat von urlaub Beitrag anzeigen
    Mit C# und libnodave habe ich Versuche gemacht, habs aber nicht hingekriegt ...

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    wenn es um Sicherheit geht - also kein Datenverlust/kein Erfassungs/Zeitlücken usw. geht solltest du definieren was für dich schlimm ist und was du selber machen kannst

    folgende Szenarien sind böse:

    -der SQL-Server schluckt nicht alle S7-Werte ohne weiteres - z.B. bei NaN oder denormalen Floats fängt er an zu kotzen -> Ersatzwert oder NULL-Loggen
    -die Verbindung zu deinem SQL-Server versagt - dann muss du bis zum Reconnect die Daten der SPS lokal Sammeln und dann Überführen
    -die Verbindung zu deiner SPS bricht ab, schreibst du weiter zyklisch Werte in deine DB? - welcher Inhalt oder hällst so solange an?
    -dein SQL-Server packt die (Insert)Datenrate nicht - hier hilft ein lokaler Datenpuffer und Transaktionen mit mehreren Inserts als Block usw.
    ...

    und am besten genau auf diese Dinge testen - die anderen Sachen funktionieren ohne Probleme - aber konzentrier dich auf die Bösen

    diese Probleme und einige mehr musst du beim Selbermachen beachten - sonst Funktioniert so lala und nur in der perfekten Umgebung
    Geändert von LowLevelMahn (12.11.2014 um 11:33 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    ganz überlesen - du willst ja nicht selbst machen - Sorry

  9. #9
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Also ich würde libnodave nehmen.
    Das funktioniert ohne Probleme mit verschiedenen Datenbanken.
    Wichtig ist, dass du dir klar machst, wie du die Daten weiterverarbeiten willst.
    Redudanz ist auch noch so ein Problem, das geklärt werden muss.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  10. #10
    urlaub ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Larry Lafer:
    die Versuche mit C# und libnodave sind schon einige Zeit her, woran es genau gescheitert ist kann ich nicht mehr genau sagen.
    Meine Hochsprachenkenntnisse sind eher bescheiden. Einen Testaufbau zum Laufen zu bringen und ein betriebssicheres Archivierungsprogramm zu schreiben
    sind wohl nochmal ganz verschiedene Sachen, gerade wenn ich an die ganzen bösen Störfälle denke, die LowLevelMahn aufgezählt hat.

    @Jesper:
    ich werde mir das mal anschauen, was du aufgezählt hast.
    Das sieht mehr nach Konfigurieren aus als nach selbst programmieren, das ist wohl eher was für uns.

    mfg
    urlaub

Ähnliche Themen

  1. WinCC archivieren von Daten
    Von Energie85 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2014, 16:35
  2. Einfachste Lösung von S7 nach MS-SQL?
    Von SPSSchlumpf im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 19:04
  3. Werte von SPS in den SQL Server schreiben?
    Von mimuel im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 18:21
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 23:25
  5. Von SQL 2000 Enterprise auf SQL 2005 zugreifen
    Von Black_Eagle im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 07:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •