Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Programmier erfahrung

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich weiss jetzt nicht ob ich ein neues Thema anfangen soll .

    Da ich ja ein SPS Neuling bin würde ich gerne mal wissen ob es bestimmte Tipps und Tricks gibt bei einer Programmierung.

    Gibt es eine bestimmte Reihenfolge wie man programmiert?
    Ich kenn ja schon die unterschiede zwischen einer linearen Programmierung und Strukturierte ......

    Ich habe bisher so gemacht das man mit einem richtimpuls startet....gut es kommt ja immer drauf an was die Anlage machen soll .
    Manchmal stelle ich mir auch immer die frage ob ich es lieber mit einem Speicherverhalten lösen soll oder mit einer Binären verknüfung..


    Vielleicht kann ja der eine oder andere mal seine Erfahrung mitteilen

    grüsse
    Zitieren Zitieren Programmier erfahrung  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Hallo Woody,

    Was ist dein bisherige Grundlage ?

    Es ist wahrscheinlich einfacher zu helfen wenn du konkrete Beispielen oder Problemen hast.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  3. #3
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Ørting Danmark
    Beiträge
    121
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Hallo Woody,

    Ich kann dir auf jeden fall eines sagen, das wichtigste sind die Vorschriften der Kunden. Sollten da bestimmt Programmiervorschriften sein, kannst du dich da meistens nicht drüber hin weg setzen. Und ansonsten denke ich mal hat da jeder Programmierer so seine eigenen Philosophie. Der eine macht es so der andere so. So sind meine Erfahrungen. Und irgendwie führt alles ans ziel.

  4. #4
    woody ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ja also einigen Vorschriften kenne ich ...es gibt da vorgaben z.b Zeiten die wir bei einer Messung einhalten müssen....

    Grundlage?

    Ja also ich mach ja den Maschschinenbautechniker bei der SGD! Ich weiss nicht in wie fern ihr die Hefte kennt ...


    Das sind insgesammt 6 Hefte von der Speicherprogrammierebare Steuerung


    1. Aufbau und funktionsweise , Logische Verknüpfung

    2. Binäre Steuerungen, Speicherverhalten, Wischfunktionen, Zeitverhalten, Zählvorgänge

    3. Entwurfsverfahren zur entwiklung von Steuerprogrammen, Ablaufdiagramme, Grundlagen der Steuerungssicherheit

    4. Grundlagen der Wortverarbeitung, Verarbeitung von Analogsignalen in der Mess und Regeltechnik ( da bin ich jetzt)

    5. Realisierung von Regelungstechnischen Aufgaben

    6. Aufgabensammlung

    Ist halt alles sehr Trocken erklärt ....deshalb suche ich bei Unklarheiten nach antworten in diesem Forum. Wollte jetzt auch nicht unbedigt einen SPS Lehrgang besuchen da ich schon paar Inhalte vermittelt bekomme .
    Doch irgendwann hört halt die Theorie auf . Einen Praktischen Bezug zur SPS bekomme ich erst wenn ich den Techniker habe , dann geht es Richtung Prozessoptimierung .

    Solange muss ich mir noch mit Trysim zufrieden geben ..

  5. #5
    woody ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Es kommen bestimmt noch einige Fragen die mir noch unklar sind.....zb.

    Das Programm läuft ja Zyklisch ab..d.h. von oben nach unten

    wenn ich mir jetzt ein Fließband vorstelle an dem mehrere Stationen eine Bearbeitung stattfindet .....wie verläuft das Programm dann Zyklisch ?

    Dann sind doch mehrere Netzwerke aktiv .
    Wie kann ich mir das vorstellen ?

  6. #6
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Ørting Danmark
    Beiträge
    121
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Es sind keine netzwerke gleichzeitig aktiv. Jeder Baustein bzw. Netzwerk wird nacheinander abgearbeitet und das je nach Größe des Programms, bzw. der Steuerung alles im Millisekunden Bereich. Also einmal alles in einem Programm abklappern kann schon in 2 Millisekunden abgeklappert sein.

  7. #7
    woody ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Das ist mit dem Auge gar nicht wahrnehmbar..
    Wenn ich in OB1
    3 Bausteine aufrufe mit
    Call Fc1
    Call Fc2
    Call Fc3
    Dann werden zb 3 Stationen gleichzeitig bearbeitet oder Auch nacheinander? Weil i muss ja bei einer strukturierte Programmierung nach Fc3 mit BE ENDE beenden um auf OB1 zurück zu kehren

  8. #8
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Ørting Danmark
    Beiträge
    121
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Also wenn es so im OB 1 steht wird erst der FC1 abgearbeitet, danach FC2 usw., und ein BE muss in der S7 Welt und auch in anderen Steuerungen nicht mehr Explizit dazu geschrieben werden.
    Aber warum meinst du müssen die Stationen gleichzeitig ablaufen wenn alles in ms passiert?

  9. #9
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Eine SPS arbeitet ihr Programm zyklisch ab. Dies muss in einer bestimmten Zeit erfolgen. Ansonst "hängt" das Programm und die SPS geht sicherheitshalber in den Stop-Modus.
    Das Programm läuft vom "oben" bis "unten".
    Wenn du also im OB1 mehrere Aufrufe machst, startet der Zyklus im OB1 Zeile 1. Wenn hier Call FC1 steht, "springt" die SPS in die Baustein mit der Bezeichnung FC1 und arbeitet dort alle Anweisungen ab.

    Schauen wir uns die FC1 mal genauer an.
    In jedem Baustein, egal ob OB,FB,FC, arbeitet die SPS die Anweisungen von oben nach unten durch. In jeder Zeile deines Codes wird ein sogenanntes VKE gebildet. D.H. das der Zustand der vorherigen Zeile mit der Anweisung der aktuellen Bearbeitet wird und das Ergebnis, (V)er(k)nüpfungs(e)rgebnis wird dort abgelegt. Zusätzlich gibt es noch die sogenannten Akkus, in denen Ergebnisse einer Berechnung abliegen. Diese "Speicher" sind nicht dauerhaft vorhanden.
    Wenn du also Ergebnisse für andere Aktionen dir merken willst, so musst du diese auf Merker oder in Datenbausteine ablegen.
    Diese kannst du dann an andere Stelle im Ablaufprogramm wieder aufrufen und damit weiter arbeiten.

    Daher sollte man sich am Anfang jeden Programms eine Struktur überlegen, die das Bild der Anlage entspricht. Ich lege z.B. für Bereiche oder gar für einzelne Aktoren (Motor z.B.) einen eigenen FC oder FB an. Auch lege ich mir FCs für die Betriebsarten, die Kommunikation mit der Visu, Sicherheitsüberwachung, Fehlermeldungen..... an. Diese rufe ich dann sinnvollerweise im OB1 in der richtigen Abfolge auf.
    Es macht keinen Sinn, zuerst alle Motoren zu bearbeiten und dann erst den Betriebsarten-Baustein aufzurufen. Wobei das natürlich auch möglich ist....

    Bei den Datenbausteinen legen ich Wert darauf, dass die Struktur genug Reserven hat, dass ich diese erweitern kann, ohne das Speicherpositionen im DB sich verschieben. Daher kann es vorkommen, das am Anfang ein DB noch 90% aus Reserve bestehen kann.
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  10. #10
    woody ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute... Sorry für die verspätete Rückmeldung war noch anderweitig ausgelastet mit Familie......
    Aber jetzt geht's wieder los.....
    Super Beitrag krummnix.....

    Ja das mit dem gleichzeitig bearbeiten habe ich mir so gedacht.. Zb bei mir auf Arbeit....

    Ich hab 4 Stationen die irgendwas bearbeiten.. Die Werkstück Träger gleiten über ein transportband von Station zu Station.
    Beginne ich bei Station 1 läuft der Träger erst weiter wenn Bearbeitung fertig ist.. Dann zu Station 2 usw.
    Belegen alle Stationen einen Träger wird ebenfalls alles bearbeitet.
    Unabhängig ob die vorherige Station fertig ist oder nicht....
    Wenn Ich die Anlage stoppe wenn alle Stationen belegt sind und ich von vorne anfangen möchte dann laufen alle 4 gleichzeitig los....

    Hoffe ihr wisst was ich meine

Ähnliche Themen

  1. programmier beispiele
    Von Leitmayr im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 22:02
  2. S5 Programmier Gerät alternative
    Von B4D_Dr1ft im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 12:39
  3. Programmier Frage zu TwinCAT
    Von TomCatShS im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 21:32
  4. Programmier Arbeiten
    Von Balou im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 01:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •