Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Umprogrammierung AWL-Schrittkette nach FUP

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    114
    Danke
    43
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich sitze momentan an einer relativ umfangreichen AWL-Schrittkette, die lt. Kundenwunsch in FUP umgeschrieben werden muss. Bis jetzt bin ich auch ziemlich gut vorran gekommen, aber der folgende Schritt wäre doch sehr kompliziert in FUP (dutzende Netzwerke und sehr unübersichtlich).

    Code:
    S70:  L     #Schrittnummer
          L     70
          <>I   
          SPB   S80
    
          U     #Enable
          S     "M_S1_POS_SERVOS"
    
          U     "M_SERVOS_NOT_M1_2"
          SPBN  S76
    
          ON    "M_S1_STO14_VERSCHR_NB"
          ON    "M_S1_STO25_VERSCHR_NB"
          ON    "M_S1_STO36_VERSCHR_NB"
          L     "INKR_POS".S1_Koor_Batt_Y1
          SPB   S77
          L     "INKR_POS".S1_Koor_Batt_Y2
    S77:  T     "A_S1_SOLLPOS_S1"
    
          UN    "M_S1_STO14_VERSCHR_NB"
          SPBN  S171
    
          L     "INKR_POS".S1_Modul_1.Schraubpos_1
          T     "A_S1_SOLLPOS_M1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_2.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M2"
          SPA   S71
    
    S171: U     "M_S1_STO14_VERSCHR_NB"
          UN    "M_S1_STO25_VERSCHR_NB"
          SPBN  S172
    
          L     "INKR_POS".S1_Modul_1.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_3.Schraubpos_1
          T     "A_S1_SOLLPOS_M2"
          SPA   S71
    
    S172: U     "M_S1_STO14_VERSCHR_NB"
          U     "M_S1_STO25_VERSCHR_NB"
          UN    "M_S1_STO36_VERSCHR_NB"
          SPBN  S173
    
          L     "INKR_POS".S1_Modul_2.Schraubpos_1
          T     "A_S1_SOLLPOS_M1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_3.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M2"
          SPA   S71
    
    S173: UN    "M_S1_STO4_VERSCHR_NB"
          SPBN  S76
    
          L     "INKR_POS".S1_Modul_2.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_3.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M1"
          SPA   S71
    
    S76:  O     "M_S1_STO135_VERSCHR"
          O     "M_MGE_S2_AKT"              // O     "M_STA_S1_AKT"
          SPB   SR2
    
          L     "INKR_POS".S1_Koor_Batt_Y1
          T     "A_S1_SOLLPOS_S1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_1.Schraubpos_1
          T     "A_S1_SOLLPOS_M1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_2.Schraubpos_1
          T     "A_S1_SOLLPOS_M2"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_3.Schraubpos_1
          T     "A_S1_SOLLPOS_M3"
          SPA   S71
    
    SR2:  U     "M_Init"
          L     "INKR_POS".S1_Koor_Batt_Y2
          SPBN  Rei2
          L     "INKR_POS".S1_Koor_Batt_Y1
    Rei2: T     "A_S1_SOLLPOS_S1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_1.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M1"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_2.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M2"
          L     "INKR_POS".S1_Modul_3.Schraubpos_2
          T     "A_S1_SOLLPOS_M3"
    
    S71:  ON    "M_S1_M1_OB"
          ON    "M_S1_M2_OB"
          ON    "M_S1_M3_OB"
          O     "A_S1_SHUB1_SE"
          O     "A_S1_SHUB2_SE"
          O     "A_S1_SHUB3_SE"
          ON    "T_S1_STRT_ACHSEN"
          BEB   
    
          U     #Enable
          R     "M_S1_POS_SERVOS"
    
          L     80
          T     #Schrittnummer
          BEA
    Hat jemand eine Idee, wie ich am besten vorgehen würde, um diesen Schritt nach FUP umzuschreiben?


    Gruß Bob
    Zitieren Zitieren Umprogrammierung AWL-Schrittkette nach FUP  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Umsetzen In Transition und Aktion.Also wirklich aufzeichenen wie bei Graph 7.Hört sich banal an, aber wäre für mich die Grundlage.
    Eventuell kann man Teile auslagern und muss das gar nicht in die SK packen.

    Da Rücksprünge drinnen sind undbedingt grafisch darstellen.Die Weiterschaltbedingung erstmal symbolisch WB_Schritt 1, u.s.w.
    Als Aktion nimmst du die vorhandenen Nummern.Die sind wohl mit Lücken das man Schritte nachflicken kann.

  3. #3
    Bobbybau91 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    114
    Danke
    43
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Das Problem ist nur, dass ich jetzt nicht die ganze Programmstruktur über den Haufen werden möchte, so wie das bei einer Auslagerung der Fall wäre

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Egal.Schreib es erst mal mit Übergangsbedingung und Aktion grafisch hin.Du siehst dann recht schnell wo es sinn macht das alles zu plazieren.

    überlegen musst du ob du mit Sprungverteiler oder mit Setzen/Rücksetzen arbeitest.Ich bevorzuge die Variante mit Setzen Rücksetzen.
    Ist aber Geschmackssache.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Awl -> fup
    Von lilhill2002 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 13:50
  2. benötige Hilfe bei einer Schrittkette FUP
    Von yman im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 16:17
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:15
  4. AWL nach FUP (Bedingungen)
    Von win98 im Forum Simatic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 12:35
  5. AWL in FUP
    Von mr.erks im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 18:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •