Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Analoge Ausgänge einer SPS 1214 DCDCDC

  1. #1
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich versuche zwei Spannungsebenen zu erzeugen, um einen RGB LED-Schlauch anzusteuern und diesen dann mit zwei Rastern in weiß und in rot leuchten zu lassen. Ich bekomme aber nicht mal
    eine Spannungsebene hin und habe hier mal gezeigt was ich bisher so programmiert habe. Leider funktioniert nichts obwohl ich gedacht hätte es würde so funktionieren. Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Lg Hannes
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (332,0 KB, 35x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (327,5 KB, 37x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (313,6 KB, 39x aufgerufen)
    Zitieren Zitieren Analoge Ausgänge einer SPS 1214 DCDCDC  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Wie kriegt man mit Software "Spannungsebenen" hin - braucht es da nicht auch noch eine Elektronik-Verschaltung?

    Kannst Du mal genauer erklären, wie sich Dein Analogausgang verhalten soll?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    HännesPopännes (08.09.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich dachte mir, dass es ja bei einem analogen Ausgang möglich sein müsste, dass man bestimmt wie viel Spannung er abgibt. Also wollte ich ihm beim ersten Signal zum Beispiel 4 V abgeben lassen und beim 2 Signal 8,5 V. Ich glaube dies sollte eine analoger Ausgang können oder?

    Lg Hannes

  5. #4
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Ich orakle mal, das Du per Analog-Ausgang eine bestimmte Spannung einstellen möchtest.
    Bitte beachte hierbei, das es ein Analogausgang und keine Leistungsendstufe ist!

    Ich hätte folgendes Konzept im Kopf:

    Für den RGB-Ausgang brauchst Du - soweit ich das weiß - drei analoge Signale + GND.
    Hieraus ergeben sich drei Analog-Ausgänge, die bestimmte Lichtsituationen abbilden sollen

    Beispiel (unter der Annahme, die Ausgänge hätten 1 Byte):
    Aus => alle drei Analogausgänge 0
    Rot => Rot = 255; Gelb = 0; Blau = 0
    Weiss => Alle drei Analogausgänge = 255

    Das musst du dann "nur noch" entsprechend einer Variablen einstellen.

    Wenn Du keine Übergänge oder Zwischenfarben brauchst könnte man das auch mit digitalen Relais-Ausgängen und einer entsprechend für die LEDs passenden Eingangsspannung auf dem Fußpunkt der Relais machen.


    Gruß

    Christian
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Morymmus für den nützlichen Beitrag:

    HännesPopännes (08.09.2015)

  7. #5
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hey,

    erst mal vielen Dank für das Feedback. Also das mit der Bitansteuerung hab ich nicht ganz verstanden. Ich dachte ein analoger Ausgang stellt eine Spanne von 10 V zur Verfügung, welche man dann auf die 27648 umrechnen lässt und somit die verschiedenen Spannungen ansteuern kann. Ich dachte auch, da die LEDs keine große Leistung ziehen, dass ganze Möglich sei. Aber bei der Programmierung habe ich glaub gar nichts richtig hinbekommen, weil ich nicht weiß wie man den Ausgang richtig ansteuert.

    Achja und mit den Relais, diese Idee hatten wir auch schon aber das Problem ist, dass wird eine Abschlussprüfung für Mechatroniker und die komplette Steuerung soll in einen kleinen Koffer passen. Darum wollten wir auf zusätzliche Bauteile wie Relais verzichten. Ist das Möglich?

    Lg Hannes

  8. #6
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich hatte für mein Beispiel einen Analogausgang erfunden, der nur 1 Byte Auflösung hat und daher mit 255 bereits die vollen 10V abgibt. In der Realität sind aber 12-14bit durchaus üblich.
    Üblicherweise gibt der RGB-Standard drei Leitungen, jeweils eine für die Farbanteile (R)ot, (G)elb und (B)lau sowie einen Anschluss für Ground her - folglich kannst du mit nur einem Analogausgang auch nur eine dieser Farbanteile bedienen. Für Weiß benötigst Du aber alle drei Farbanteile. Daher mein Beispiel.

    Was die Leistung angeht: Wenn Du eine LED ansteuerst, wird das sicherlich gehen, Du sprachst aber von einem LED-Schlauch. Da so etwas gerne auch schon mal mehrere Meter lang ist, wollte ich Deine Aufmerksamkeit lediglich auf diese Problematik lenken - ich wollte keinesfalls behaupten, das das auf gar keinen Fall gehen kann.

    Ich meinte bei den Relais eine Steuerung mit Relais-Ausgängen (anstatt Transistor), keine zusätzlichen Relais

    Ich hoffe es war so verständlicher
    Geändert von Morymmus (08.09.2015 um 13:38 Uhr) Grund: Fehler 4016: Synchronisation Hirn <-> Finger fehlgeschlagen
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Morymmus für den nützlichen Beitrag:

    HännesPopännes (08.09.2015)

  10. #7
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Achso okay ich verstehe. Ähm also das mit der Bit-Auflösung bekomme ich wahrscheinlich niemals hin. Aber das mit den Relais-Ausgängen ist durchaus eine gute Idee. Ich werde mal schaun ob die Schläuche, die wir so brauchen ,tatsächlich so aufgebaut sind . Vielen Dank nochmal! Und die Schlauchlänge beträgt am Ende in etwa 60 cm also sollte das hoffentlich funktionieren

    LG Hannes

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Analoge Ein-Ausgänge in FUP
    Von Yoshi123 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 08:34
  2. Analoge Ausgänge Info
    Von Hanspeter23 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 14:55
  3. analoge ein- ausgänge s7 200 em235
    Von Majus68 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 10:31
  4. Unter CoDeSys analoge Ausgänge nutzen
    Von E-Mokel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 13:28
  5. S7-200 und Analoge Ein u. Ausgänge
    Von MRT im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 17:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •