Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bit-Zuweisung auf L ??

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    87
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sehr geehrte Community,
    ich bin grad dabei einiges an Programmvorgaben die in AWL programmiert wurden zu verstehen. Soweit ist vieles auch ganz easy. Allerdings verstehe ich eine Zuweisung nicht, die wie folgt lautet:
    SET
    SAVE
    = L 8.1
    .....
    Dann folgt ein Vergleicher und nochmals die folgenden Zuweisung:
    = L 8.2
    .....
    Weiter unten im Code wird dann mit U L 8.2 der gesetzte bzw. Zugewiesene Wert abgefragt.

    Das SET und SAVE ist mir klar. Jedoch zu Zuweisung würde ich beispielsweise vesrtehen, wenn ich = M 8.1 schreiben würde. Aber das L ist mir ein Rätzel?

    Mit freundlichen Grüßen
    Joosy
    Zitieren Zitieren Bit-Zuweisung auf L ??  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    L 8.1 bedeutet Zugriff auf die Lokaldaten des Bausteins. (Hier ein Bit)
    Sieh mal oben in den Variablendeklarationen des Bausteins nach, dort gibt es den Bereich Temp. Auf diesen wird dann zugegriffen.
    Das Ganze ist nicht unproblematisch, da man in diesen Tempbereich Variablen einfügen oder löschen kann. Dann werden die Zugriffe über L8.1 etc. nicht automatich mit berichtigt.
    Der Kop/FUP-Editor benutzt diesen Bereich ebenfalls teilweise um die Darstellung in KOP oder FUP zu ermöglichen. Er nutzt dann freie Bereiche nach der letzten Variablendeklaration. Schaltet man dann in AWL um und versucht im Temp-Bereich eine weitere lokale Variable zu deklarieren, gibt es vom Editor eine Warnung.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Joosy (26.12.2015),Rudi (26.12.2015)

  4. #3
    Joosy ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    87
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Ralle,
    Klasse erklärt und auch noch Zusatzinfo. Ich hatte mir das schon so gedacht, jedoch war ich nicht sicher. Das mit der Speicherbelegung durch KOP/FUP wusste ich überhaupt nicht. Ok, jetzt verstehe ich auch, darauf zu achten, in keinen bereits durch Variablen vordefinierten temporären Speicherbereich zu schreiben.
    Dürfte ich mit der einen oder anderen Frage noch auf Dich zu kommen?

    Schönen Gruß
    Joosy

  5. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Du kannst hier im Forum immer Fragen.
    Antworten kommen dann von den Leuten, die denken, dass sie den Sachverhalt erklären können. :-9
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #5
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Joosy Beitrag anzeigen
    Sehr geehrte Community,
    ich bin grad dabei einiges an Programmvorgaben die in AWL programmiert wurden zu verstehen. Soweit ist vieles auch ganz easy. Allerdings verstehe ich eine Zuweisung nicht, die wie folgt lautet:
    SET
    SAVE
    = L 8.1
    .....
    Ich würde fast wetten, dass das nicht in AWL programmiert, sondern lediglich compiliert wurde.

  7. #6
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Ich würde fast wetten, dass das nicht in AWL programmiert, sondern lediglich compiliert wurde.
    Üblicherweise entstehen solche Konstrukte bei KOP/FUP -> AWL-Umschaltung

  8. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Üblicherweise entstehen solche Konstrukte bei KOP/FUP -> AWL-Umschaltung
    SET, SAVE, L x.y ist aber ein typisches SCL-Idiom, wenn die Option "OK-Flag Setzen" gesetzt ist.
    x.y wird dann dann bei allen Anweisungen verknüpft und als BIE-Bit wieder ausgegeben.

    Wenn an so einem Baustein in AWL weitergefummelt wird ist aber schon alles zu spät. Wobei ich kürzlich ein AWL Programm von jemandem bewundern durft - dagegen ist das SCL-Compilat die pure Logik. Denn dort hat der Code wenigstens noch einen Sinn.

  9. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    ... dagegen ist das SCL-Compilat die pure Logik. Denn dort hat der Code wenigstens noch einen Sinn.
    Schaltet man bei SCL die Überprüfungen aus, dann ist der erzeugte AWL-Code an und für sich gar nicht schlecht und auch vernünftig lesbar.
    Ersetzt man die kyrptischen Sprungmarken durch vernünftige Bezeichnungen und kommentiert zusätzlich, dann kann man das Ergebnis auch als AWL-Baustein verkaufen.
    Natürlich immer vorausgesetzt, dass der SCL-Code "sps-tauglich" ist.
    Bei vielen SCL-Programmieren wäre es nicht schlecht gewesen, wenn der Baukasten Der kleine Elekriker unter Christbaum gelegen wäre.

    Daher finde ich es auch gut vom TE sich in AWL einzuarbeiten. Ist ja quassi die Muttersprache der CPU.

    Gruß
    Dieter

  10. #9
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Daher finde ich es auch gut vom TE sich in AWL einzuarbeiten. Ist ja quassi die Muttersprache der CPU.

    Recht hast du .... aber ich glaube ... da hast du was angefangen ... raus mit dem Popcorn

    petr(R)
    The difference between theory and practice in practice is bigger than
    the difference between theory and practice in theory.

Ähnliche Themen

  1. TwinCAT 3 auf 64-Bit Rechner + Laufzeit auf 32-Bit Laptop
    Von RudolfAtITD im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 09:22
  2. 16-Bit Programm auf ein 64-Bit System
    Von visu90 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 22:42
  3. Zuweisung auf Pointerbereiche
    Von ETechniker2011 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 12:44
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 23:32
  5. Zuweisung von werten auf Out-Variablen
    Von blasterbock im Forum Simatic
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 10:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •