Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Eisenbahn Unglück bei Bad Aibling

  1. #11
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, der Bahn ist eine vollständige technische Lösung mit entsprechenden Redundanzen und Stillstandszeiten durch Störungen einfach zu teuer. Die Frage ist dann, was ist ein Menschenleben wert?
    Auch hier wieder:
    Gefährdest du in der Summe der dann wohl häufiger vorkommenden Ausfälle und Störungen, signifikant weniger Menschen, in dem du den Zug mitten in der Pampa einfach so stoppst?
    Womöglich noch bei extremer Hitze oder Kälte, oder zur Hauptreisezeit?

    Egal was jetzt die präzise Ursache war: Das Hauptproblem der Rettungskräfte vor Ort war ja primär überhaupt mal an den Ort des Geschehens zu kommen,
    und wenn just an diesem Tag nicht zufällig bestes Wetter = hervorragendes Flugwetter gewesen wäre, dann hätte man die Zahl der getöteten wohl leider eher nochmal etwas nach oben korrigieren müssen.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  2. #12
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Würde die Bahn der Maschinenrichtlinie unterliegen müssten sie jetzt ihr 33.000km langens Streckennetz mit einer Trennenden Schutzvorrichtung versehen oder die Züge mit einer sicheren Geschwindigkeit bewegen.
    Also wie die Bahn für die Tatsache das ICEs z.B. an offenen Bahnsteigen mit bis zu 200km/h durchknattern dürfen, mit der einzigen Schutzeinrichtung Durchsage + weiße oder gelbe Linie genehmigt bekommen hat, das hat mich schon immer verblüfft.
    Und wenigstens am Bahnsteig wären trennende Schutzeinrichtungen ja nicht so furchtbar kompliziert zu realisieren.
    Geändert von MSB (14.02.2016 um 20:05 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #13
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Also wie die Bahn für die Tatsache das ICEs z.B. an offenen Bahnsteigen mit bis zu 200km/h durchknattern dürfen, mit der einzigen Schutzeinrichtung Durchsage + weiße oder gelbe Linie genehmigt bekommen hat, das hat mich schon immer verblüfft.
    Und wenigstens am Bahnsteig wären trennende Schutzeinrichtungen ja nicht so furchtbar kompliziert zu realisieren.
    Es funktioniert doch. Die Anzahl der durch durchfahrende Züge auf die Gleise gesaugten Personen geht, trotz eklatanter Mißachtung des TOP-Prinzips, gegen Null. Die weiße Linie+ Durchsage+ Selbsterhaltungstrieb reicht da aus. Wenn die Leute wie die Lemminge von den Bahnsteigen springen würden, gäbe es da sicher schon eine Vorschrift und die Bahn würde den Personenverkehr komplett einstellen und alle Bahnhöfe schließen, weil das wirtschaftlicher wäre als weit über 20.000 Bahnsteige mit irgendwelchen Schutzsystemen auszurüsten. Oder ein einfaches Regionalticket in der Holzklasse würde mit Idiotenaufschlag über 100€ kosten.
    Geändert von MasterOhh (14.02.2016 um 22:27 Uhr)
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @MasterOhh
    Vielleicht sollten sich das unsere Normenschreiber im Maschinenbau auch mal hinter die Löffel schreiben,
    nach der Argumentation könnte man nämlich auf viele technische Schutzeinrichtungen im Maschinenbau verzichten.
    Da interessiert es leider auch keinen, wenn du für 100k€ Maschine, 30k€ an Dokumentation verballerst, und von den 100k€ eigentlich 25k€ nichts mit der eigentlichen Funktion zu tun haben.
    Zahlt letzten Endes auch der Idiot der das Endprodukt welches auf der Kiste dann hergestellt wird, dann irgendwann mal in Händen halten wird.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    @MasterOhh
    Vielleicht sollten sich das unsere Normenschreiber im Maschinenbau auch mal hinter die Löffel schreiben,
    nach der Argumentation könnte man nämlich auf viele technische Schutzeinrichtungen im Maschinenbau verzichten.
    Da interessiert es leider auch keinen, wenn du für 100k€ Maschine, 30k€ an Dokumentation verballerst, und von den 100k€ eigentlich 25k€ nichts mit der eigentlichen Funktion zu tun haben.
    Zahlt letzten Endes auch der Idiot der das Endprodukt welches auf der Kiste dann hergestellt wird, dann irgendwann mal in Händen halten wird.
    Natürlich könnte man das. Wir haben bei uns Anlagen die über 20 Jahre alt sind und verschiedene male in dieser Zeit auf Grund von Retrofits sicherheitstechnisch neu bewertet wurden. Das fing an bei "Super neue Anlage. Alles nach Stand der Technik sicher." und ging dann über "gibt neue Vorschriften, da müssen wir was machen" bis hin zu "Oh mein Gott, diese Anlage ist ja die reinste Todesfalle! (auf dem Papier) Da muss unbedingt mehr gelber Kram verbaut werden!".
    Wir unterscheiden bei uns im Büro mittlerweile nicht ohne Grund zwischen technisch sicher und juristisch sicher.

    Aber das gehört hier eigentlich nicht her. Sorry für Offtopic.....
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    guenni (02.04.2016),weißnix_ (16.02.2016)

  7. #16
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    203
    Danke
    12
    Erhielt 56 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Es kann doch irgendwie nicht sein, dass sich so ein System so einfach aushebeln läßt. Auch wenn da ein Fahrdienstleiter was auf manuell schaltet muß das doch trotzdem überwacht werden ob da zwei Züge aufeinander zu fahren und zumindest eine Warnung für die Lokführer ausgegeben werden. Also entweder stimmt da das Konzept oder die Umsetzung nicht.
    Nüchtern betrachtet war es besoffen besser.

  8. #17
    Avatar von RobiHerb
    RobiHerb ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Eine etwas plausible Erklärung ist hier zu lesen:

    http://www.welt.de/vermischtes/artic...e-Notrufe.html
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.

  9. #18
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.416
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard

    Was ich an der Erklärung nicht so ganz verstehe ist, warum beide Züge mit 100KM/h fahren durften. Das der Zug der grün hatte dies darf ist klar, aber beim Anderen handelte es sich doch nicht um eine normale Betriebsart.
    Ich bin ein paar Jahre mit dem Zug jede Woche von Nord- nach Süddeutschland gependelt. Einmal lag eine Signalstörung vor und da durfte der Zugführer nur mit maximal 30KM/h fahren, so eine manuelle Streckenfreigabe müsste doch eigentlich ähnlich gewertet werden.

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

  10. #19
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Ich finde cool, dass einige hellsehen können.
    Im Hellen kann ich sehen, aber hellsehen?
    Und dann solch ein tolles Deutsch:
    PZB-System hätte im Zwangsbremsung ausgelöst


    Die Sicherheitstechnik hat nicht zugeschlagen.
    Warum, weiß bisher niemand.
    Daher ich warte zunächst ab, was bestimmt mehr Sinn macht.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  11. #20
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.416
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo bike,
    na gerade Star Wars geschaut?
    "Daher ich warte zunächst..." hört sich etwas nach Joda an. Wäre "Daher warte ich zunächst..." nicht etwas weniger holprig?

    Gruß

    Oliver
    P.S.: Wie war das noch mit dem Glashaus? 😉

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 18:06
  2. Bad-Automatisierung mit WAGO-Steuerung
    Von Bluesky30 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 18:44
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 15:59
  4. Bad dll calling convention
    Von Ruud im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 15:00

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •