Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Linearisierung der Ventilkennlinie

  1. #11
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    174
    Danke
    20
    Erhielt 34 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo borromeus,
    Deiner Aussage, daß niemand eine Regelstrecke linearisiert, muß ich widersprechen. Wir habe das schon mehrfach bei uns gemacht. Im Gegenteil, das Ganze ist schon ein abgedroschener Klassiker.
    Bei einer Temperaturregelung von den Entnahmen einer Dampfturbine (Heißdampf 510 °C und 90 bar) wird nach der Enthalpie des Dampfes vor und nach der Einspritzung geregelt. Dort sind Regelabweichungen von +- 1K gerade noch vertretbar. Wenn dort gewaltige Lastsprünge auftreten und ein Chemiewerk hinten dran hängt, dann kommt so etwas zum Einsatz. Mag sein, daß es hier in diesem Fall etwas überdimensioniert wäre, aber man wird ja nicht dümmer, wenn man weis was es alles auf der Welt gibt. In den großen amerikanischen Leitsystemen ist diese Linearisierung direkt als Option in den PID-Bausteinen integriert.
    Bei dem von mir beschriebenen Characterizer, handelt es sich um einen Output-Characterizer.
    Es gibt aber auch noch Input-Characterizer. Dort wird der Istwert und der Sollwert über eine Kurve linearisiert. Das kommt häufig bei pH-Wert Regelungen zum Einsatz, weil die Titrationskurve stark nichtlinear ist.
    Wie gesagt, das Ganze klingt recht geschwollen, ist aber keine graue Theorie aus dem wissenschaftlichen Elfenbeinturm.

    Gruß Frank

  2. #12
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank,
    in Deinem oben beschriebenen Kraftwerk (o.ä.), wieviele Regelkreise gibt es da geschätzt in Summe und bei wievielen wurde die Kennlinie linearisiert?
    Drum schrieb ich "normalerweise linearisiert kein Mensch...".
    Bei uns (Chemie, Pharma, Abwasser) macht vielleicht jeder 100te Regler Probleme.
    Interessant wären allerdings Deine Erfahrungen auf dem Gebiet, vielleicht findest Du ja Zeit und schreibst in einem separaten Thread einen Beitrag.
    Gruss
    Karl

  3. #13
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.327
    Danke
    380
    Erhielt 215 Danke für 172 Beiträge

    Standard

    Kraftwerskleittechnik ist mein tägliches brot.
    Mann kann liniearisieren. Aber ken kein einzige bei uns wo das umgestetz ist.
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  4. #14
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.611
    Danke
    908
    Erhielt 655 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Dann geb ich auch nochmal meinen Senf dazu ab:

    in vielen Fällen kann man die komplette statische Kennlinie eh nicht durchfahren/aufnehmen, da die Anlage dabei in kritische Zustände kommt, oder man keine Zeit dafür hat oder oder... Somit erübrigt sich das ganze auch oft. Das ganze theoretisch zu berechnen ist auch oft problematisch und u.U. stark fehlerbehaftet.

    Zur Ausgangsfrage des TE: soll NUR das Ventil linearisiert werden? Da sage ich NEIN. Wenn man die Möglichkeit und Zeit hat könnte man aber die komplette Regelstrecke linearisieren.

    Gruß.

  5. #15
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    174
    Danke
    20
    Erhielt 34 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    in dem beschriebenen Boiler sind ca. 50 Regelkreise. Davon wurde 2 Regelkreise linearisiert. Insgesamt habe ich bisher 5 Regelkreise linearisiert. Jetzt werdet Ihr natürlich lachend sagen, wegen so ein bischen Gedöns mache ich mich hier so wichtig. In den 5 Fällen war dieser "Plan B" aber die Rettung. Ohne Linearisierung hätte es nicht richtig funktioniert. Wenn man die nichtlineare Kurve aufgenommen hat (die nicht durchfahrbaren Bereiche sind mir schon klar) dann ist die Bestimmung der Umkehrfunktion (Spiegelkurve der nichtlinearen Kurve) recht einfach bestimmbar und über Geradenaproximation leicht realisierbar. Über meine Erfahrungen kann ich nur Gutes berichten, obwohl das Ganze sicherlich nicht jeden Tag vorkommt. Einen eigenen Thread würde ich deshalb nicht eröffnen. Wenn wirklich echtes Interesse besteht, kann man mich ja hier im Thread ansprechen.

    Gruß Frank

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 19:48
  2. Linearisierung einer Regelstrecke
    Von toto45 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 09:29
  3. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 07:41
  4. der alte, der cheffe, der admin, die fette sau ...
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 18:17
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 22:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •