Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Betriebsart wechseln

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus allerseits. ...
    Ich habe in winsps Programm für eine regenwassernützungsanlage erstellt.
    Es ist kein reales Projekt .

    Die Anlage besteht aus 3 Schwimmer Schalter im regen wassertank eine pumpe und ein Trinkwasser Ventil für den Fall das wenn im Tank zuwenig Wasser vorhanden ist immer brauchwssser zur Verfügung steht.

    Ich hab jetzt einen FC für die pumpe und einen FC für das Ventil erstellt sowie den OB 1 für den Aufruf. ....

    Mein Problem ist jetzt das ich umschalten muss zwischen regenwasser und Trinkwasser.

    Wie lege ich jetzt diese Betriebsart fest?
    Lege ich jetzt nochmal einen FC an oder macht man so etwas im OB1 ?

    Grüße
    Zitieren Zitieren Betriebsart wechseln  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.401
    Danke
    469
    Erhielt 208 Danke für 184 Beiträge

    Standard

    Warum willst du eine Betriebsart wechseln? (unter Betriebsart versteht man normalerweise: Automatik, Hand, Einrichten, Test, . . .)

    Bei dir soll ja im Automatikbetrieb beim unterschreiten des unteren Schwimmerschalters bis zum Mittleren aufgefüllt werden (oder hab ich das falsch verstanden?)

    Kannst im OB1 beide FC aufrufen
    Wenn der Pegel über dem unteren Schwimmerschalter ist passiert ja beim Trinkwasserventil nichts, da arbeitet ja die Pumpe.
    Wenn die Pumpe kein Wasser fördert (wie erkennst du das eigentlich? nicht dass die zu lange trocken läuft) fällt der Pegel unter den unteren Schalter öffnet dein TW Ventil und wenn der mittlere Schwimmerschalter überschritten wird schließt du es wieder.

    Sind eigentlich 2 getrennte Funktionen, die jeweils so ausprogrammiert sein sollten, dass nichts passiert.

    Alternative wäre natürlich:
    Du hast einen separaten FC der im OB1 immer aufgerufen wird der entscheidet: Pumpbetrieb oder Trinkwasserbetrieb.
    Dann kannst du im OB1 abhängig von dieser Grundlage den entsprechenden FC aufrufen (und dann wären wir auch bei deinen "Betriebsarten" Würde das aber der Verwechslungsgefahr wegen dann eher "Zustand" oder ähnlich nennen.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    woody (27.07.2016)

  4. #3
    woody ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo danke nochmal für das feedback...
    Hab jetzt nochmals ein bild angehängt.
    wenn der regen wasserbehälter leer ist soll er umschalten auf Trinkwasser . Hab auch schon überlegt mit sprüngen zu arbeiten und hab alles in einem FC gepackt.000.PNG
    ..Anhang 33486Anhang 33487Anhang 33488

  5. #4
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    223
    Danke
    17
    Erhielt 41 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Wenn der M0.0 gesetzt ist wird durch den Sprungsbefehl das "Ventil_Wasserzulauf" nicht mehr abschaltet, ist das so gewollt?
    Wobei: auch wenn es gewollt sein sollte, schön ist das nicht.
    Geändert von Hohlkörper (27.07.2016 um 10:56 Uhr) Grund: Schreibfehler

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hohlkörper für den nützlichen Beitrag:

    woody (27.07.2016)

  7. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.302
    Danke
    682
    Erhielt 591 Danke für 452 Beiträge

    Standard

    ist dir klar das "Ventil Wasserzulauf" stehen bleibt wenn M0.0 True wird und Das Ventil grad offen ist? IMHO kannst du hier gut auf Sprünge verzichten, das macht die Sache einfacher nachvollziehbar. Ausserdem besteht weniger die Gefahr Verknüpfungsergebnisse zu verschleppen (Je nach Sprungbefehl).

    edit: Jetzt war Hohlkörper schneller

    mfG René

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    woody (27.07.2016)

  9. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.217
    Danke
    235
    Erhielt 325 Danke für 298 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hohlkörper Beitrag anzeigen
    Wenn der M0.0 gesetzt ist wird durch den Sprungsbefehl das "Ventil_Wasserzulauf" nicht mehr abgeschaltet, ist das so gewollt?
    Wobei: auch wenn es gewollt sein sollte, schön ist das nicht.
    Auch, denn das Netzwerk 2 ist sowieso bedenklich, der A0.0 ist nur vom E0.1 abhängig- was der E0.2 macht ist egal.
    Das sieht man auch am grünen Text daneben.... der macht nicht viel Sinn.
    Geändert von borromeus (27.07.2016 um 10:53 Uhr)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    woody (27.07.2016)

  11. #7
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    223
    Danke
    17
    Erhielt 41 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Stimmt, mir ist nur vorhin der Sprung sofort aufgefallen.

  12. #8
    woody ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hi Danke für das Feedback. ...
    Werde das nachher noch mal überarbeiten!

    Das M0.0 das Trinkwasser überspringt soll ja richtig sein.

    Also ich Schilder nochmal den Ablauf. ...
    Wenn der regenwasser Behälter voll ist wird durch den Taster das Trinkwasser übersprungen und die pumpe arbeitet in Abhängigkeit des füllstands um den druckspeicher zu füllen je nachdem wieviel brauchwssser entnommen wird.
    Wenn dann der trockenlaufschutz aktiv wird signalisiere ich ja dass der Behälter leer ist. Da wird dann automatisch auf Trinkwasser umgestellt um den Behälter wieder zu füllen.
    Wenn es wieder regnet kann man wieder manuell auf regenwasser umstellen.

    Ich setze mich aber nochmal ran ......

  13. #9
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.217
    Danke
    235
    Erhielt 325 Danke für 298 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Das M0.0 das Trinkwasser überspringt soll ja richtig sein.
    Ja, aber wenn zu dem Zeitpunkt der A0.0 logisch 1 ist, geht der Ausgang nicht mehr weg, ist Dir das klar?
    Der Ausgang wurde auf 1 gesetzt und wird danach nicht mehr bearbeitet!

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    woody (27.07.2016)

  15. #10
    woody ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    68
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo also habe mir jetzt nochmals gedanken gemacht und hoffe es jetzt besser gemacht zu haben....


    Netzwerk 1

    U "Regenwasser" //Wenn der Taster gedrückt wird
    S M 0.0 //wird der Merker gesetzt
    UN "S4 Trockenlaufschutz EIN" //wenn umgeschaltet wird
    R M 0.0 //wird der Merker zurückgesetzt
    Netzwerk 2

    UN M 0.0 //hat der Merker 1 Signal für Regenwasser
    UN "S3 Twasser EIN/Trocken A" //wenn der Füllstand sinkt
    S "Ventil Wasserzulauf" //öffnet das Ventil um den Behälter zu füllen
    ON "S2 Trinkwasserzulauf AUS" //wenn der Behälter wieder voll ist
    O M 0.0
    R "Ventil Wasserzulauf" // Trinkwasser abschalten
    Netzwerk 3

    U "S1 Füllstand MAX" //Wenn der Druckspeicher Leer meldet
    U "S3 Twasser EIN/Trocken A" //und der Trockenlaufschutz AUS ist
    O
    U "S1 Füllstand MAX" //oder wenn der Druckspeicher Leer meldet
    U M 0.0 //und Regenwasser angewählt ist
    S "Wasserpumpe" //wird die Pumpe Eingeschaltet
    ON "S1 Füllstand MAX" //Wenn der druckspeicher voll ist
    ON "S4 Trockenlaufschutz EIN" //oder der Trockenlaufschutz Aktiv wird
    R "Wasserpumpe" // wird die Pumpe abgeschaltet


    grüsse

Ähnliche Themen

  1. Betriebsart 2 Einrichtbetrieb
    Von Profilator im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 08:38
  2. Pneumatik Betriebsart 2
    Von Zersch im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 16:41
  3. S7 T-CPU Betriebsart Tippen gesteuert
    Von mitchih im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 08:39
  4. 24V Count Betriebsart Drehzahlmessung
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 07:35
  5. Motor mit Betriebsart S1 in S3 betreiben?
    Von maweri im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 10:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •