Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Geschwindigkeitsmessung

  1. #31
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    sorry hab den kink vergessen
    http://www.oscat.de
    aber die genauigkeit wird sicher nicht besser als einige ms je nach sps ca 1ms

    eine möglichkeit dies zu umgehen ist die sps freilaufend zu betrieben und in einer schleife zu messen damit wird die task nicht verlassen und auch auf einer langsamen sps eine grnauigkeit von deutlich besser als 1 ms erreicht.

    das hat aber den nachteil das die sps während der messung nichts anderes mehr tun kann.

    servus und viel spass

  2. #32
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 23 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Bisher habe ich nur eine FM35x für Impulsgeber eingesetzt - gibts da auch was um Zeiten zu erfassen?
    Der FM352-5 basiert auf einem Xilinx FPGA parallel processor mit 1 µs Zyklus Zeit. Kleinste Zeiteinheit (Ein- oder Ausgang) ist 10µs und ich habe ihn benutzt um Zeitverzögerung in 1-ms Raster über ein Bereich von 0 - 2000 ms zu kriegen. Im unteren ms Bereich waren die Zeiten +- 2 µs über 2 s war die Abweichung <200 µs, aber ich glaube dies ist kleiner als die Genauigkeit des Oszis bei 1 cm/s!

    Leider kann mann die Berechnung nicht im FM machen (wenn ich mich richtig daran erinnere) weil der kann auch "stand-alone", also ohne CPU, eingesetzt werden. Kostet ca. 800 €

  3. #33
    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    5
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wusa... hui...
    Also, ich hab mal was ähnliches in ner 95U gemacht, allerdings nicht mit 60ms, sondern ehr mit 6 Sekunden.

    Vielleicht als Ansatz:

    1. Erstelle einen Zyklusmerker. (1. Zyklus =1, 2. Zyklus =0, 3. Zyklus =1, etc...)
    2. Erstelle einen Blinktakt mit X Sekunden (100ms als Beispiel)
    3. Wenn der Blinktakt in einem Zyklus auf 1 wechselt, startest du einen Zähler, der mit dem Zyklustakt hoch gezählt wird (Mit FP und FN).
    4. Wenn der Blinktakt in einem Zyklus auf 0 wechselt, lädst du den Wert von dem Zähler und transferierst ihn in eine Variable (MW, DW, etc.)
    5. Somit kannst du dir errechnen, wie lange ein SPS Zyklus in etwa ist. Sprich wenn du nach 100ms den Wert ausliest und der Wert 50 ist, hat die SPS etwa einen Zyklus von 2ms.
    6. Dann startest du einen Zähler wenn ein Objekt durch die 1. Lichtschranke kommt und liest ihn aus, wenn es durch die 2. LS fährt.
    7. Somit kannst du mit der errechneten Zykluszeit und dem gemessenen Wert einen "etwa" Wert errechnen, aber so genau ist das nicht.

    Das ganze funktioniert noch besser, wenn du ne 314 CPU hast und dann ne Frequenz an den HS_Count Eingang legst...

    Vielleicht kann dir das helfen...


    [edit]
    Hups, da waren ja noch 3 Seiten dahinter...
    Naja, ignoriert den Text einfach...
    [/edit]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.08.2013, 21:08
  2. Geschwindigkeitsmessung im OB35
    Von Nordischerjung im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 14:37
  3. Geschwindigkeitsmessung
    Von Kr0ete im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 07:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •