Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: TIA - SCL: Indirektes Adressieren einer Struktur

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich möchte eine FC in SCL schreiben, in der ich gezielt Strukturelemente auswerten kann. Da es eine Menge Kombinationsmöglichkeiten gibt, wäre das eine große Hilfe.

    - INPUT_1 und INPUT_2 sollen als Variablen auf die Strukturelemente zeigen
    - OUTPUT ist eine boolsche Variable

    Vereinfacht soll es so aussehen:

    U DB_FAHRAUFTRAEGE.PL19.[INPUT_1].QUELLE.[INPUT_2].SELECTED
    U DB_FAHRAUFTRAEGE.PL19.[INPUT_1].ZIEL.[INPUT_2].SELECTED
    = OUTPUT

    Mir fehlt komplett der Ansatz bzw. ich weiß nicht, nach welchen Stichworten ich suchen soll. Oder das geht (mal wieder) einfach nicht. Danke im Voraus für die Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas
    Zitieren Zitieren TIA - SCL: Indirektes Adressieren einer Struktur  

  2. #2
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.974
    Danke
    852
    Erhielt 741 Danke für 554 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ASi-Master Beitrag anzeigen
    - INPUT_1 und INPUT_2 sollen als Variablen auf die Strukturelemente zeigen
    Kommt drauf an was Input_1/2 für Typen sind? Strings? Willst du die Variable symbolisch vorgeben? Das geht dann nicht (leider)
    Pseudoarrays gehen auch nicht. Also kein PL191 - PL199. Dafür gehen bei Siemens Array auch frei definiert also Array[190..199] of Struct.
    ist aber PL19 und QUELLE vom Typ Array, dann kann INPUT_1 als Arrayindex verwendet werden. also
    U DB_FAHRAUFTRAEGE.PL19[INPUT_1].QUELLE[INPUT_2].SELECTED
    oder
    U DB_FAHRAUFTRAEGE.PL[INPUT_1].QUELLE[INPUT_2].SELECTED
    mfG René

  3. #3
    Avatar von ASi-Master
    ASi-Master ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    danke für die prompte Antwort.

    Input kann in der Funktion sein, was immer es sein müsste. Leider ist es ein bestehendes Projekt und das Strukturelement INPUT_n selbst eine Struktur.

    Alles auf ein Array umzuschreiben ist ein viel zu großer Aufwand. Der indirekte Umgang mit Arrays ist mir geläufig und findet regelmäßig Anwendung.

    Ich sehe dann nur zwei Möglichkeiten:

    1. Den optimierten DB in nicht optimiert wandeln und dann in SCL die Adressen errechnen und ansprechen.

    2. Hunderte Verknüpfungen zu Fuß schreiben...

    Aber vielleicht hat ja noch jemand eine andere Idee, obwohl René‘s Antwort schon ernüchternd genug war.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges SCL R_TRIG in einer Struktur
    Von Neurorancer im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.12.2017, 14:02
  2. Step 7 Indirektes Adressieren Überlauf
    Von C7633 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2017, 07:19
  3. Step 7 Indirektes adressieren mit einem FB
    Von Steven60 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2017, 00:39
  4. TIA Struktur zurück Adressieren
    Von MadMax im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2015, 11:40
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 21:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •