Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Rezepte von OP7 in CPU abspeichern

  1. #1
    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallösche
    Ich möchte meine im OP7 abgespeicherten Rezepte(Datensätze) 8 Stück mit jeweils 15 Variablen in der CPU hinterlegen damit ich sie nicht immer alle eingeben muss wenn mal das OP ausgetauscht wird oder bei häufigen Änderungen am OP werden ja auch jedesmal die Datensätze gelöscht.

    Habe mir das ungefähr so vorgestellt:
    Ich lege alle Datensätze per Steuerungsauftrag in einem DB in der CPU ab.

    Nachteil des ganzen ist das wenn ich änderungen an den Datensätzen im OP mache, müsste ich ja wieder alle Datensätze die im OP vorhanden sind mit 8 Steuerungsaufträgen übertragen da die CPU ja nicht weis welchen Datensatz ich geändert habe oder liege ich da falsch?

    Dies würde doch einige Zeit dauern oder ?

    Oder gibt es noch andere Lösungen
    Vielleicht eine komplette Datenhaltung in der CPU und nur das Auswählen mit dem OP oder so was in der Art was aber wieder die Dateneingabe erschweren würde!



    Gruß und Merci
    Bengel
    Zitieren Zitieren Rezepte von OP7 in CPU abspeichern  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Genau aus diesem Grund nutze ich die Rezeptverwaltung von ProTool gar nicht (obwohl, das bei den TP etwas besser ist), sondern speichere die Daten gleich in einem DB in der CPU. Dazu lege ich z.Bsp in einem Datenbaustein 11 Datenbereiche an, in denen z.Bsp. je 15 DWord-Variablen untergebrcht sind (UDT oder Structur eignet sich dazu bestens). der erste Bereich ist der Bereich, der die aktuellen Daten für die Produktion enthält, die weiteren 10 enthalten die "Rezepte". Wenn der Bediener Produckt Nr. 5 produzieren will, wird mittels BlockMove (SFC20, siehe einige Beiträge hier im Forum) der 5. Rezeptdatensatz (also Nummer 6 in dem DB) in den aktuellen Datensatz verschoben(Adresse mit der 6 durch einfache Multiplikation 15 DWORD = 30 WORD ermitteln). Für das Editieren habe ich noch einen extra DB, das kann man aber auch einfach über den aktuellen Datensatz erledigen, nach dem Editieren, per BlockMove wieder vom aktuellen Datensatz in Nr. 5 zurückspeichern.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Rezepte auf Netzwerkserver
    Von Markus14054 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 17:15
  2. Rezepte sichern
    Von Norton im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 11:04
  3. Rezepte sichern?
    Von Helmpflicht im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 10:01
  4. TP177A und Rezepte
    Von sir. nick im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 14:08
  5. Rezepte am MP270
    Von steelbasic im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 15:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •