Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 7 of 9 FirstFirst ... 56789 LastLast
Results 61 to 70 of 81

Thread: Codegenerierung in der Praxis

  1. #61
    Join Date
    16.10.2012
    Posts
    1,031
    Danke
    59
    Erhielt 58 Danke für 47 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by Blockmove View Post
    Der Nutzen ist meines Erachtens eindeutig gegeben.
    Aber:
    Daraus ein tragfähiges Geschäftsmodell zu machen, stelle ich mir sehr schwierig vor.
    Wenn ein Konstruktionsbüro so eine Lösung für den internen Gebrauch entwickelt, dann macht das richtig Sinn.
    Es spart Zeit und Aufwand und man kann das Tool genau an die Bedürfnisse und Arbeitsweise anpassen.
    Am Markt muss man daraus die eierlegende Wollilchsau machen, und das bedeutet wieder viele Einschränkungen.
    Spannend aber schwierig.

    Gruß
    Blockmove
    Ich denke mal, man könnte vielleicht einen flexiblen Baukasten bereitstellen, der so ähnlich wie SiVArc funktioniert. Dort ist ja auch sehr wenig vorgegeben und sehr viel in der Hand des Anwenders, alledrings gibt es auch einen gewissen Rahmen und kodifizierte Befehlssystematik.

    Wenn man also eine ähnliche Anwendung hätte, die jedoch die Schnittstelle zwischen EPLAN-Exporten / Listen und der TIA-Welt bilden würde, dann könnte man damit innerhalb der jeweiligen Softwareabteilungen, wenn denn der Wille und der Verstand dafür da sind, schon ziemlich weit kommen. Das Übrigen würde dann der SiVArc in seiner jetzigen Form problemlos erledigen können.

  2. #62
    Join Date
    23.11.2018
    Location
    Großraum Hamburg
    Posts
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Moin,

    auch wenn jetzt die Antwort ein bisschen später hier mal mein Vorschlag. In unserer Firma arbeiten wir mit selbst geschriebenen FB's für Motoren (Schütz oder FU), Digitalsensoren und Analogsensoren (Standardelemente). Da uns irgendwann der Projektierungsaufwand zu hoch war, in der HMI Textlisten und HMI Meldungen zu erstellen, wobei die Informationen schon in der SPS in den FB's gespeichert sind, haben wir uns ein Programm geschrieben welches uns automatisch den Aufruf für solche Elemente generiert und HMI Textlisten und HMI Meldungen als Importdatei erstellt.
    Dazu haben wir uns ein Tool geschrieben, welches die von ePlan oder WSCAD exportierten EA Listen einliest. Für die Standardelementekann nun jeder Ein- und Ausgang verknüpft werden. Am Ende wird dann mithilfe von TIA Openess den Aufruf der Standardelemente generiert in TIA und Excel Datei erstellt für den Import von HMI-Meldungen und Textlisten in TIA. Die Visualsierung der Elemente findet dann mithilfe vom Multiplexen statt.
    Dadurch sparen wir uns viel nervige Schreibarbeit

  3. #63
    Join Date
    16.10.2012
    Posts
    1,031
    Danke
    59
    Erhielt 58 Danke für 47 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Tol3l3e View Post
    Moin,

    auch wenn jetzt die Antwort ein bisschen später hier mal mein Vorschlag. In unserer Firma arbeiten wir mit selbst geschriebenen FB's für Motoren (Schütz oder FU), Digitalsensoren und Analogsensoren (Standardelemente). Da uns irgendwann der Projektierungsaufwand zu hoch war, in der HMI Textlisten und HMI Meldungen zu erstellen, wobei die Informationen schon in der SPS in den FB's gespeichert sind, haben wir uns ein Programm geschrieben welches uns automatisch den Aufruf für solche Elemente generiert und HMI Textlisten und HMI Meldungen als Importdatei erstellt.
    Dazu haben wir uns ein Tool geschrieben, welches die von ePlan oder WSCAD exportierten EA Listen einliest. Für die Standardelementekann nun jeder Ein- und Ausgang verknüpft werden. Am Ende wird dann mithilfe von TIA Openess den Aufruf der Standardelemente generiert in TIA und Excel Datei erstellt für den Import von HMI-Meldungen und Textlisten in TIA. Die Visualsierung der Elemente findet dann mithilfe vom Multiplexen statt.
    Dadurch sparen wir uns viel nervige Schreibarbeit
    Herzlichen Glückwunsch, ihr habt PCS7 erfunden.

    Die Idee, Elemente aus EPLAN einzulesen, finde ich klasse. Bloß, finde ich, ist die Importierung irgendwelcher Excel-Dateien im TIA ein großer Müll. Dazu gibt es SiVArc. PCS7 arbeitet standardmäßig mit COMOS; dort wird die Instrumentierung und Hardware verplant, und anschließend Musterlösungen definiert, wie mit der Hardware zu verfahren ist. Diese Musterlösungen kann man nachher im PCS7 importieren und an einer zentralen Stelle verwalten.

    Für EPLAN gibt es solche Tools bislang nicht, und da sehe ich noch ein hohes Entwicklungspotential. Allerdings sollen dann bitte keine Excel-Listen anschließend rauskommen. Ist unglaublich mühsam und fehlerträchtig damit zu arbeiten. Ich will als Automatisierungsingenieur jedenfalls keine Excel-Makros entwickeln oder editieren müssen. Dafür gibt es andere Werkzeuge.
    Last edited by Draco Malfoy; 16.04.2020 at 01:19.

  4. #64
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    7,237
    Danke
    1,440
    Erhielt 1,711 Danke für 1,316 Beiträge

    Default

    @Draco
    Excel als Austauschformat ist zwar nicht der Hit, aber es erfüllt eigentlich die Anforderungen.
    Die Bearbeitung ist einfacher als mit XML oder JSON.
    Für die Automatisierung kannst du Excelmakros nehmen oder du machst es in der Programmiersprache deiner Wahl.

    Gruß
    Blockmove

  5. #65
    Join Date
    23.11.2018
    Location
    Großraum Hamburg
    Posts
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Herzlichen Glückwunsch, ihr habt PCS7 erfunden.
    Das wussten wir noch nicht

    Zudem kann man ja auch aus ePlan Dateien generieren, so dass man die Hardwarekonfiguration einfach reinladen kann.

    Ich finde der Vorteil bei der ganzen Excel Sache ist auch die, dass wir dann eine Importliste haben, die wir im späteren Verlauf immer noch bearbeiten können und uns diese auch lesbar durchlese

  6. #66
    Join Date
    30.04.2020
    Posts
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo allerseits,

    ich bin neu hier im SPS-Forum, angemeldet habe ich mich hauptsächlich wegen dem Thema Code-Generierung für Simatic TIA Protal.

    Habt ihr schon mal etwas mit TIA OPENNESS probiert ?

    Gruß Torquee

  7. #67
    Join Date
    14.03.2020
    Posts
    7
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default

    TIA-Openness wurde literally im ersten Post des Fadens erwähnt...

  8. #68
    Join Date
    11.08.2018
    Location
    Göppingen
    Posts
    24
    Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Default

    Einen Vorteil von Codegenerierung hat noch keiner erwähnt:
    Man kann aus der gleichen Eingabemenge Code für verschiedene Systeme erzeugen (S7Classic, TIA, CodeSys, Allen Bradley, usw)
    Das wird dann natürlich noch aufwendiger und das muss sich schon richtig lohnen.
    Ich erzeuge z.B. mit Hilfe von Excel aus einem Schnittstellen Dokument Code für 3 Systeme. Das war sehr aufwendig, aber jetzt wo es geht, ist es schon eine tolle Sache.

    Ein weiterer Vorteil ist die Korrektheit: Sofern der Generator gut arbeitet und die Eingangsdaten stimmen, kann man sich auf die Richtigkeit des Ergebnisses verlassen. Egal ob es 2, 10 oder 10000 Elemente sind, alle werden richtig sein. Seien wir doch ehrlich. Wie viel Zeit verbringt man normalerweise mit Kopieren und Anpassen (Langweilig) und hinterher mit Kontrollieren, weil irgendwann doch die Konzentration nachlässt.

    Ob man ganze Programme so bauen kann, weiß ich nicht.
    Aber für kleine Teilbereich, die sich gut automatisieren lassen, weil die Daten gleichmäßig und listenartig sind, würde ich einen Generator dem händischen erstellen und ändern immer vorziehen.

  9. #69
    Join Date
    16.10.2012
    Posts
    1,031
    Danke
    59
    Erhielt 58 Danke für 47 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by ms_gp View Post
    Ich erzeuge z.B. mit Hilfe von Excel aus einem Schnittstellen Dokument Code für 3 Systeme. Das war sehr aufwendig, aber jetzt wo es geht, ist es schon eine tolle Sache.
    Noch einmal: Ich möchte als Programmierer keine Office-Tools für die Erstellung meiner Software bemühen. Handelt es sich um eine prozesstechnische Applikation, existiert dafür PCS7. Prozess auf TIA-Steuerungen zu automatisieren widerspricht dem Entwicklungsgedanken dieser Steuerungen, die sind dafür im Moment nicht gedacht, jedenfalls solange es keinen CFC als Programmierwerkzeug dafür gibt. Handelt es sich um eine fertigungstechnische Anwendung, gibt es die Schnittstelle TIA Openess, und die müsste man bemühen und ensprechende Projektgeneratoren und Tools dafür schreiben.

    Aber ich möchte als Anlagen-Ingenieur weder Excel-Makros programmieren, noch diese Tools selber entwickeln. Das ist einfach nicht mein Job. Außerdem ist der Wiederholungsgrad in den fertigungstechnischen Maschinen in der Regel relativ gering - oder es wiederholen sich ganze Einheiten, die man bei objektorientierter Programmierung auch ohne größeren Aufwand händisch kopieren kann.

    Viel wichtiger ist die stringente, bibliotheksfähige Vorgehensweise über ein umfangreiches Pool mit allen notwendigen Typicals, und angebundenen Faceplates, die jegliche Art der eingesetzten Hardware und Module abbilden, und die ich dank existierender Bildbausteine nicht händisch im HMI verdrahten muss. Heißt aber im Umkehrschluß, daß es eine gegenseitig abgesegnete Liste mit Hardware gibt, die verbaut werden darf, und Abweichungen davon erst durch die Softwarekonstruktion freigegeben werden müssen. Damit haben aber die meisten Firmen ein Problem, die der festen Überzeugung sind, die Elektroingenieure wären bloß irgendwelche ulkige Nerds, mit denen man nach dem Prinzip "fressen was auf den Tisch kommt" umgehen müsste.
    Last edited by Draco Malfoy; 23.05.2020 at 02:15.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Draco Malfoy für den nützlichen Beitrag:

    Cassandra (23.05.2020)

  11. #70
    Join Date
    11.08.2018
    Location
    Göppingen
    Posts
    24
    Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der letzte Absatz spricht mir aus der Seele. Damit hast du den Kern des Problems genau getroffen. Aber von so etwas wie abgesegneten Listen sind die meisten Firmen bestimmt sehr weit entfernt. Und auch die "Strukturierung" der Anlage ist ein Problem. Die Struktur ist oft nicht softwarefreundlich, sondern richtet sich nach Beschaffung und Mechanischen/elektrischen Baugruppen.

    Und auch mit dem Rest hast du eigentlich recht. Diese Excel-Programme können zwar praktisch sein, aber sie sind letztlich nicht viel mehr als kleine Helferlein, die nach ein paar Jahren wirklich kaum jemand warten kann. Ich schon mehrere solcher Dinger schon gemacht und alle sehen anders aus. Trotzdem würde ich sagen, dass das besser ist als nichts. Ich mache das eigentlich recht gern, weil das ein guter Ausgleich zum zähen Programmieren einer SPS ist, besonders, wenn man zu KOP gezwungen wird.

    Ich denke die Einstiegshürde in eine API wie OpenNess ist für die meisten einfach zu hoch. Excel kennt jeder und Excel hat auch jeder auf seinem PC. Das kostet gar nichts extra. Wenn aber erst einmal VisualStudio angeschafft werden muss, dass auch noch Lizenzkosten verursacht, dann wird die Bereitschaft schon kleiner. Und dann muss man es ja auch noch lernen.

Similar Threads

  1. LED Stripes - Stromverbrauch in der Praxis
    By Markus in forum Gebäudeautomatisierung
    Replies: 17
    Last Post: 14.01.2020, 12:36
  2. Profinet-Abnahme in der Praxis
    By IVG Göhringer in forum Werbung und Produktneuheiten
    Replies: 0
    Last Post: 23.06.2016, 08:47
  3. Hausautomatisierung in der Praxis mit Beckhoff?
    By Darkghost in forum Gebäudeautomatisierung
    Replies: 14
    Last Post: 20.06.2014, 16:37
  4. Bus-Schulungen aus der Praxis für die Praxis
    By Hans-Ludwig in forum Werbung und Produktneuheiten
    Replies: 0
    Last Post: 09.02.2014, 21:21
  5. Reglerdimensionierung in der Praxis
    By tokram in forum Stammtisch
    Replies: 2
    Last Post: 07.06.2012, 08:22

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •