Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 6 of 6

Thread: HMI-Meldungen mit Textlisten

  1. #1
    Join Date
    13.08.2019
    Posts
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo allerseits

    Ich habe ein Projekt mit meheren gleichen Feldgeräte, z.B. Temperatursenosoren, Drucksenersoren, Motoren.
    Für jede Feldgerätgruppe habe ich einen FB, welcher die Ansteuerung beinhaltet und z.B. beim Temperatursensor 8 Warnungs- und 8 Fehlermeldungen ausgibt.

    Ich würde jetzt gerne die Meldungen über Textlisten und HMI-Meldungen ausgeben.
    Textlisten deshalb, da ich das Projekt noch auf verschiedene Sprachen übersetzen muss und mir somit Schreib- und Kopierarbeit sparen will.
    Somit muss ich nur einmal die Textliste übersetzen und kann soviele Feldgeräte wie ich will nachrüsten ohne mir Gedanken über die Erweiterung der Meldungen zu machen.
    Und ich kann dann keine Kopierfehler mehr machen.

    Bis jetzt habe ich mir das so gedacht:

    Textliste:
    • Feldgeräte
      1 Temperatursensor ET001 außen
      2 Temperatursensor ET002 innen
      3 Temperatursensor ET003 extern
    • Fehlermeldungen
      1 SOLL-Temperatur überschritten
      2 Interner Fehler
      3 Fehler 3
    • Warnungen
      1 SOLL-Temperatur unterschritten
      2 SOLL-Wert Fehler
      3 Warnung 3

    Variablen:
    • HMI_Feldgeräte [INT]
    • HMI_Fehlermeldungen [INT]
    • HMI_Warungen [INT]


    HMI-Meldung:

    Fehler
    HMI_Feldgeräte: 1
    HMI_Fehlermeldungen: 1
    ID Meldetext Meldeklasse
    1 [Textliste: Feldgeräte | Variable: HMI_Feldgeräte]: [Textliste: Fehlermeldungen | Variable: HMI_Fehlermeldungen] Error
    -> Temperatursensor ET001 außen: SOLL-Temperatur überschritten

    Warnungen
    HMI_Feldgeräte: 2
    HMI_Warnungen: 3
    ID Meldetext Meldeklasse
    1 [Textliste: Feldgeräte | Variable: HMI_Feldgeräte]: [Textliste: Warnungen | Variable: HMI_Warnungen] Warnings
    -> Temperatursensor ET002 innen: Warnung 3


    Damit die Meldung ansteht, muss ich nun eine Triggeradresse per positive Flanke der Sammel-Fehler-Meldung aller Temperaturen ansteueren,
    dadurch habe ich aber nur eine Zeile in der Meldeanzeige im HMI oder ich nehme 16 Triggervariablen pro Temperatursensor, dann habe ich zwar 16 Zeilen,
    aber wenn z.B. Fehler 1 und Fehler 2 ansteht, wird mir in allen Fehler-Zeilen der Text von Fehler 2 angezeigt, da die Nummer 2 als letztes in die Variable geschrieben wurde.
    Das gleich Problem gilt natürlich auf für die Feldgerätenamen.

    Gibt es eine Möglichkeit welche mir ermöglicht, dass ich die Meldungen über Textlisten ausgeben kann und mir die Meldungen im Alarmfenster aufgelistet werden ohne das der Text verändert wird?

    Verwendet wird eine 1513F-1 PN CPU und ein TP1500 Comfort Panel.

    Über Vorschläge würde ich mich freuen
    Viele Grüße Flo_Ju
    Reply With Quote Reply With Quote HMI-Meldungen mit Textlisten  

  2. #2
    Join Date
    17.10.2007
    Posts
    305
    Danke
    5
    Erhielt 61 Danke für 56 Beiträge

    Default

    Hallo Flo_Ju,

    ich stehe seit längerem vor der gleichen Herausforderung. Wollte immer schon mal den folgenden Lösungsansatz testweise umsetzen, allein mir fehlt(e) die Zeit.

    Grundsätzliche Frage, die für diesen Ansatz geklärt werden müsste:
    Werden Meldungen wie du sie beschrieben hast trotzdem korrekt in ein Meldearchiv geschrieben?

    Wenn ja, dann könntest du statt der anstehenden (und ggf. unquittierten) Meldungen einfach das Meldearchiv anzeigen, solange ein zusätzlich projektiertes Sammelflag bei mindestens einer aktiven Meldung "true" ist.

    Das Problem dabei: Wie bekomme ich eine nicht mehr anstehende Meldung aus der Anzeige heraus, wenn noch eine andere aktiv ist?
    Weiteres Problem: Soweit ich weiß kann man die Meldeanzeige in Verbindung mit einem Meldearchiv nicht (nur) nach gekommenen Meldungen filtern lassen. Es werden also auch die "gegangenen Meldungstexte" angezeigt.


    Ich bin schon am überlegen, ob ich mir eine eigene Meldeanzeige (Textlisten plus Script, vielleicht als Popup) in Verbindung mit einem eigenen Meldungstelegramm (Jede Meldung wird als Informationssatz <Maschine><Modul><Funktion>_<Meldungs-ID> in eine Struktur geschrieben und ein Triggerbit gesetzt) "bastle".


    Gruß, Fred

  3. #3
    Flo_Ju is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    13.08.2019
    Posts
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo Fred

    Wenn ich die Meldungen in ein Archiv schreibe, wird im Meldefenster garnichts mehr angezeigt.
    Bei den "Anstehenden Meldungen" wird es immer noch wie oben beschrieben angezeigt.

    Ich weis nicht, ob ich irgendetwas falsch mache:
    - Meldeanzeige-Fenster auf Meldearchiv "Meldearchiv1" gestellt
    - Meldearchiv1 Einstellungen: Umlaufarchiv, Archivierung bei Runtime-Start aktivieren, Achriv nach Neustart fortführen, 500 Datensätze
    - HMI-Meldungen: Meldeklassen auf Archiv "Meldearchiv1" gestellt

    Das die "gegangenen Meldungen" noch angezeigt werden wäre für mich garnicht schlecht, somit kann ich noch nachsachauen welche Fehler mal angelegen sind.

    MFG Flo_Ju
    Last edited by Flo_Ju; 15.08.2019 at 12:08.

  4. #4
    Join Date
    17.10.2007
    Posts
    305
    Danke
    5
    Erhielt 61 Danke für 56 Beiträge

    Default

    Hallo Flo_Ju,

    Quote Originally Posted by Flo_Ju View Post
    ...
    - Meldeanzeige-Fenster auf Meldearchiv "Meldearchiv1" gestellt
    - Meldearchiv1 Einstellungen: Umlaufarchiv, Archivierung bei Runtime-Start aktivieren, Achriv nach Neustart fortführen, 500 Datensätze
    - HMI-Meldungen: Meldeklassen auf Archiv "Meldearchiv1" gestellt
    ...
    dies sind auch meine Einstellungen, ich habe zusätzlich noch den Archivtyp "CSV-Datei" und einen individuellen Speicherort vorgegeben.
    CSV deshalb, weil man dann die Archivdatei extern besser weiterverwenden kann.

    Werden die Meldungen denn auch wirklich archiviert? Es müsste dann ja wenigstens die Archivdatei erzeugt werden ...


    Gruß, Fred

  5. #5
    Flo_Ju is offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    13.08.2019
    Posts
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo Fred

    Ich hab jetzt mal den Ablage Ort auf "CSV-Datei" und den Pfad auf "Storage Card USB" gestellt.
    mit einem angschlossenen USB-Stick werden mir nun in dem Meldefenster mit dem "Meldearchiv1" Meldungen angezeigt,
    jedoch auch wieder wie unter Beitrag#1 beschrieben, dass bei allen der gleiche Text steht.

  6. #6
    Join Date
    03.04.2004
    Posts
    124
    Danke
    9
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Flo_Ju,

    hast du schon mal über die Verwendung des Program_Alarm-Meldeverfahrens nachgedacht?

    Hierbei würden die Programm_Alarm-Aufrufe in deinem FB zur Ansteuerung deines Tempersensors sitzen (8x Störung, 8x Warnung).
    Dem FB übergibst du einfach einen String mit der Bezeichnung des Sensors (ET001 außen, ET002 innen, etc.), wenn du möchtest auch für mehrere Sprachen.
    Im FB übergibst du die Bezeichnung des Sensors an den Program_Alarm-Aufruf und generierst so für jeden FB-Aufruf entsprechende Meldungen.

    Gruß Jörg

Similar Threads

  1. Replies: 5
    Last Post: 24.12.2018, 21:21
  2. TIA HMI Meldungen
    By Aksels in forum Simatic
    Replies: 6
    Last Post: 29.06.2016, 15:35
  3. Replies: 1
    Last Post: 16.02.2016, 13:18
  4. WinCC dynamische Meldungen über Textlisten
    By groissan in forum Simatic
    Replies: 0
    Last Post: 15.11.2011, 14:47
  5. Texte aus Textlisten in SFC 52 Meldungen
    By cindy in forum Simatic
    Replies: 0
    Last Post: 11.02.2009, 20:26

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •