Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Dahlander, Querschnitt für Sternschütz

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo

    bei uns streiten sich gerade die geister wie wie der querschitt zum sternschütz gewählt werden muss.

    dahrlander 15A/43A.
    langsame drehzahl ist mit 15a mss abgesichert. die schnell durch einen ms mit 43a. gemeinsame vorsicherung ist 63a diazed.

    auf der sternschützseite fliesst ja nun nur die hälfte an strom. also ca 22a.
    dafür würden ja 4^2 locker reichen.
    aber wie sieht das für den kurzschluss fall aus?
    zb wenn ein sternstrang schluss zur erde hat.
    .
    mfg KALEL

    Wer über gewisse Dinge nicht den Verstand verliert, der hat keinen zu verlieren.
    Gottfried Ephraim Lessing
    Zitieren Zitieren Dahlander, Querschnitt für Sternschütz  

  2. #2
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KalEl Beitrag anzeigen
    hallo

    bei uns streiten sich gerade die geister wie wie der querschitt zum sternschütz gewählt werden muss.

    dahrlander 15A/43A.
    langsame drehzahl ist mit 15a mss abgesichert. die schnell durch einen ms mit 43a. gemeinsame vorsicherung ist 63a diazed.

    auf der sternschützseite fliesst ja nun nur die hälfte an strom. also ca 22a.
    dafür würden ja 4^2 locker reichen.
    aber wie sieht das für den kurzschluss fall aus?
    zb wenn ein sternstrang schluss zur erde hat.
    Es muss ja auch der Spannungsfall berücksichtigt werden, nicht nur der Leitungsschutz...

    Ich hab ne klare Empfehlung:
    Werf einen Blick ins KlöMö Schaltungsbuch !
    (Hab leider gerade keins zur Hand)

  3. #3
    KalEl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    Werf einen Blick ins KlöMö Schaltungsbuch !
    hab ich.
    da steht aber nix zum querschnitt. eben nur, dass man nur den 0,5 fachen strom hat.
    .
    mfg KALEL

    Wer über gewisse Dinge nicht den Verstand verliert, der hat keinen zu verlieren.
    Gottfried Ephraim Lessing

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Wenn du nur den 0,5 fachen Strom hast,
    dann brauchst du auch nur den zum halben Strom korrespondierenden Querschnitt nehmen.

    Weil ansonsten müsste ja dein Schütz auch doppelt so groß sein.

    Abgesehen davon wenn im Sternstrang ein Erdschluss auftritt,
    dann ist das aber "nur" ein Erdschluss und kein Kurzschluss.
    Ähnlich wenn du in einer Unterverteilun N und PE brückst.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KalEl Beitrag anzeigen
    hab ich.
    da steht aber nix zum querschnitt. eben nur, dass man nur den 0,5 fachen strom hat.
    Der Querschnitt errechnet sich aus der thermischen Belastung und dem maximal zulässigen Spannungsfall.
    Das Überstromschutzorgan hat doch ne magnetische Schnellauslösung für den Kurzschlussfall!

  6. #6
    KalEl ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    @ug
    >>Das Überstromschutzorgan hat doch ne magnetische Schnellauslösung für den Kurzschlussfall!

    nein. eben nicht. auf der dicken seite sitzt die vorsicherung mit 63A und ein motorschutz. also nur thermische auslösung.
    .
    mfg KALEL

    Wer über gewisse Dinge nicht den Verstand verliert, der hat keinen zu verlieren.
    Gottfried Ephraim Lessing

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also der Motorschutzschalter von dem du da schreibst hat im Normalfall (auch) eine magnetische Auslösung.
    Und selbst das DIAZED Element stellt einen Kurzschluss-Schutz dar.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen,
    das du den Strom der für eine Kurzschlussauslösung nötig ist,
    jemals mit einem Erdschluss im Sternstrang zusammenbringen wirst.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KalEl Beitrag anzeigen
    @ug
    >>Das Überstromschutzorgan hat doch ne magnetische Schnellauslösung für den Kurzschlussfall!

    nein. eben nicht. auf der dicken seite sitzt die vorsicherung mit 63A und ein motorschutz. also nur thermische auslösung.
    Oha...
    Na, dann würde ich sagen, das der Leiterquerschnitt dann auch für 63A ausgelegt sein muss !!

  10. #10
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bitte um Begriffsklärung:

    Hast du einen Motorschutzschalter: Dann könntest du dir im Normalfall die Vorsicherung ganz sparen,
    denn der Motorschutzschalter gewährleistet thermischen- als auch kurzschlussschutz.

    Hast du ein Motorschutzrelais: Dann müsste deine Verdrahtung auf die Vorsicherung (63A) ausgelegt sein.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Querschnitt
    Von Arbeiter2011 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 08:59
  2. Dahlander-Motor an FU?
    Von Air-Wastl im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 12:32
  3. Kabel-Querschnitt zur Erdungsschiene
    Von ralfsps im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 09:10
  4. PE mit hohem Querschnitt wo auflegen?
    Von WL7001 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 15:28
  5. Problem bei Dahlander mit Bremse
    Von MSB im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 17:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •