Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bemessungssspannung Halbleiterschütz

  1. #1
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Problem: Elektroheizung 3 Heizstäbe in Sternschaltung an 3~400V. Das vorhandene Schütz soll gegen Halbleiterschütze ausgetauscht werden. Der Kunde stellt drei einpolige für 230V~ zur Verfügung. Diese werden alle drei gleichzeitig geschalten (an einem Ausgang der SPS). Der Kunde meint, 230V währen ok., ich möchte lieber Halbleiterschütze für 400V~ einsetzen , obwohl natürlich rechnerisch die Spannung über einem Widerstand nur bei 400V/sqrt(3) =230V liegt.

    Kann man deshalb den Einsatz der 230V-Variante probieren?
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")
    Zitieren Zitieren Bemessungssspannung Halbleiterschütz  

  2. #2
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Wie du schon sagtest liegt eine Strangspannung von 230V an.
    Also meiner Meinung nach eigentlich bedenkenlos durchführbar.
    Will der Kunde evtl mit den 3 Einzelnen die Anlage evtl. im "Notbetrieb" mit verringerter Heizleisung weiter betreiben können?
    Willst du ein Halbleiterschütz oder auch 3 Einzelne nutzen?
    Wenn 3 Einzelne ist da Preislich ein großer unterschied zwichen 230V und 400V Variante?
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  3. #3
    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    63
    Danke
    3
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Sternpunkt auf Neutraleiter legen nicht vergessen.
    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
    (Albert Einstein1879 – 1955)

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!

    Da sehe ich jetzt auch kein Problem wegen den 230V.
    Zumindest, solange kein Heizstab ausfällt

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Problem: Elektroheizung 3 Heizstäbe in Sternschaltung an 3~400V. Das vorhandene Schütz soll gegen Halbleiterschütze ausgetauscht werden. Der Kunde stellt drei einpolige für 230V~ zur Verfügung. Diese werden alle drei gleichzeitig geschalten
    Das mit dem "gleichzeitig" werden die Halbleiter anders empfinden. Insbesondere beim Ausschalten werden zwei (ohne Sternpunkt) oder eines (Sternpunkt an N) den Haltestrom der Thyristoren später unterschreiten als das/die anderen.
    (an einem Ausgang der SPS). Der Kunde meint, 230V währen ok.
    Wenn der Sternpunkt angeschlossen ist, ist das so.
    Wenn nicht, wird es kompliziert: Wenn beide gleichzeitig schalten, bilden sie einen ohmsch/kapazitiven Spannungsteiler und man sollte glauben, daß sie nur die Hälfte der 400V bekommen, aber so "symmetrisch" sind die Halbleiter nicht. Da bei Thyristoren die Abschaltung bei Strom 0 erfolgt und das bei ohmscher Last auch Spannungsnull ist, passiert beim Abschalten selbst gar nichts.
    Problem ist eher der abgeschaltete Zustand selbst: Die Spannung richtet sich nach den Widerständen der Isolationsstrecken und den Kapazitäten.
    , ich möchte lieber Halbleiterschütze für 400V~ einsetzen
    Täte ich auch, wenn es kein riesiger Preisunterschied ist. Bei Schieflast, Unterbrechung oder mangelnder Belastbarkeit des N bist du dann auf der sicheren Seite.
    Im Übrigen habe ich auch schon Varianten ohne N gesehen, bei denen nur 2 Phasen geschaltet sind und ein Halbleiterschütz (natürlich 400V) gespart wurde.

  6. #6
    PeterEF ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    und Danke für die Antworten. Problem erkannt: hätte ich einen Neutralleiter im Schrank, würde ich nicht Fragen stellen müssen....

    Der Preisunterschied 230->400V ist nicht so groß, aber leider sind die Teile mit 230V schon vorhanden. Von daher werde ich erstmal auf Nachrüstung eines Neutralleiters drängen.

    Übrigens: ist das Anbringen des PE durch eine Schraube mit selbstschneidendem Gewinde im Kühlkörper eigentlich statthaft? Die Teile von Siemens (3RF23...) haben da nur eine Durchgangsbohrung...
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    Hallo,

    und Danke für die Antworten. Problem erkannt: hätte ich einen Neutralleiter im Schrank, würde ich nicht Fragen stellen müssen....

    Der Preisunterschied 230->400V ist nicht so groß, aber leider sind die Teile mit 230V schon vorhanden. Von daher werde ich erstmal auf Nachrüstung eines Neutralleiters drängen.
    Falls es keinen N geben kann als "Notlösung" die Halbleiterrelais mit Varistoren beschalten; daß ist sowieso nicht verkehrt und die erzwingen auch eine Spannungsverteilung unter den ausgeschalteten Relais.

Ähnliche Themen

  1. Halbleiterschütz Unterschied 2 Ph und 3 PH
    Von Tiger1978 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 11:08
  2. Halbleiterschütz
    Von iPDI im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 22:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •