Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Keine Schmelzsicherungen

  1. #11
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi
    wie kann man hier rein Bild einfügen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #12
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    ich hab ekeine Scanner , muste Foto machen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von waldy (26.03.2007 um 10:26 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    im ersten Bild steht ganz deutlich: IA/IN = 2.2 (also eine Verhältnisgleichung) woraus folgt:

    IA = 2.2 * IN,

    in Worten: der Strom IA ist 2.2mal größer als der Strom IN.

    Dort steht NICHT(!!!), das der Nennstrom 2.2A ist!
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  4. #14
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    200
    Danke
    22
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Schau mal auf deine Kennlinie.
    Schau mal was das ist :ein Vakuumgebläse

    Erklärungen ergeben sich von selbst.

    Peter war schneller.

  5. #15
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    im ersten Bild steht ganz deutlich: IA/IN = 2.2 (also eine Verhältnisgleichung) woraus folgt:

    IA = 2.2 * IN,

    in Worten: der Strom IA ist 2.2mal größer als der Strom IN.

    Dort steht NICHT(!!!), das der Nennstrom 2.2A ist!
    Schade ich hatte mich schon so auf die Lieferung von Waldy gefreut ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  6. #16
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also Imax= 11A angegeben. Hatte auch nachgerechnet gehabt, 5,6Kw ohne weitere angaben, angenommener Cos Phi von 0,8 und war rechnerrisch schon auf die 11,nochwas A gekommen. Zu Sicherungsautomaten
    die C Charakteristik hält im Anlauf das 8-10 Fache des Nennstromes aus
    als den zu Berechnung genommene 16A C macht somit den Anlaufstrom mit 128-160A kurzzeitig mit. Welcher bei voller Kanone mit 10-fachem In sogar abgedeckt wäre. Beim Anlaufverhältnis von 2,2 also 24,2A würde ein C 16A Sicherungsautomat mit etwas länger währender überlast mit 22,4 A nicht ganz eine Stunde standhalten, aber sollte die Anlaufphase damit abfangen können.
    Und da fällt mir ein die Diskusion Schmelzsicherungslos hab ich schonmal in der HWK mitgehört. Schmelzsicherungslos bedeutet nicht die Leitung nicht Schützen, sondern nur das ein "Leihe" bei rausfall der Sicherung diese selbst wieder einschalten kann. Und Die Definition laut Moeller Schaltungsbuch:
    Code:
    Definition
    Motorschutzschalter sind Schalter zum Schalten, Schützen und Trennen von Stromkreisen mit vornehmlich motorischen Verbraucher.
    Gleichzeitig schützen sie diese Motoren gegen Zerstörung durch blockierten Anlauf, Überlast, Kurzschluss und Ausfall eines Außenleiters in Drehstromnetz.
    Sie haben einen thermischen Auslöser zum Schutz der Motorwicklung (Überlastschutz) und einen elektromagnetischen Auslöser (Kurzschlussschutz)
    Folgende Zusatzausrüstung lassen sich an Motorschutzschalter anbauen:
    - Unterspannungsauslöser
    - Arbeitsstromauslöser
    - Hilfsschalter
    - Auslösemelder
    Also wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, haben diese Motorschutzschalter einen Kurzschlussschaltvermögen von 10 kA und erfüllen somit dann die Funktion einer Schmelzsicherung oder Sicherungsautomaten.
    Also kein Motorschutzrelaise sondern einen Motorschutz verbauen, und somit ist die Leitung zum Motor auch mit gegen Überlast und Kurzschluss geschützt.
    Denke aber der Kundenwunsch ohne Schmelzsicherungen soll nur die Bediehnbarkeit erleichtern.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  7. #17
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Schade ich hatte mich schon so auf die Lieferung von Waldy gefreut ;o)
    Evt. findest Du ja hier in der Zwischenzeit geeignete Produkte: http://www.evert.de/

    @nade:
    Schmelzsicherungslos bedeutet nicht die Leitung nicht Schützen, sondern nur das ein "Leihe" bei rausfall der Sicherung diese selbst wieder einschalten kann.
    Könntest du diesen Satz für einen schlichten Verstand bitte übersetzen?
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu PeterEF für den nützlichen Beitrag:

    zotos (26.03.2007)

  9. #18
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Schmelzsicherungslos bedeutet nicht die Leitung nicht Schützen<-- Soll heißen, das keine Schmelzsicherungen genutzt werden um die Leitung zu schützen, aber es nicht davon befreit die Leitung vor Überlastung oder Kurzschluss zu schützen.
    nur das ein "Leihe" bei rausfall der Sicherung diese selbst wieder einschalten kann.<-- es Bedarf keiner Schmelzsicherungspatronen, wo wie schonmal erwähnt wurde auch weil öfter kaputt gegangen mal Kurzerhand aus Aluminium oder sonst Metall eine Sicherung nachgebaut wurde die im Fehlerfalle unkaputtbar ist.
    Also keine rumfliegenden Schmelzsicherungseinsätze, keine unter Spannung stehenden Teile "einfach" berührbar (wobei da auch schon Mutwilligkeit bei Neozeed oder Diazeed vorliege muß).
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  10. #19
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    ! : das hat jetzt kaum mehr mit der Ausgangsfrage zu tun....

    Nachdem ich einen altersmäßig der PISA-Generation näher stehenden Kollegen interviewt habe, einigten wir uns darauf nicht 'Leihe' im Sinne von Leiharbeiter sondern 'Laie' im Sinne von Laienschauspielschar sei gemeint; hier also ein elektrotechnischer Laie.

    Bereits in diesem Diskussionsstrang ( http://www.sps-forum.de/showthread.p...=schaltschrank ) wurde klar, das dies im Sinne der VDE und der berufsgenossenschaftlichen Vorschriften zur Verhütung von Elektrounfällen falsch ist: ein Laie hat nix zu suchen in abgeschlossenen elektrischen Betriebsräumen, wozu auch ein Schaltschrank zählt.

    Jemand hatte dort auch zugesagt, mal die entsprechenden Stellen in der Norm nachzuschlagen (Wie gehts eigentlich maxi?).
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  11. #20
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    Ok, Ok,
    1:0 , sie habe es gewonen

    "Zitat von zotos
    Schade ich hatte mich schon so auf die Lieferung von Waldy gefreut ;o) "- ah, keine Sorge, schickt mir bitte Motor mit Stator,ich mache drauf selber neue Wicklung mit 4 mm , dann bekommst du Motor mit 100 A Nennstrom und 0 KW Leistung


    Und noch eine Frage,
    mit welche Spannung muss man heute Steuerung einbauen mit 230 V oder 24 v ?

    Ich ahbe irgendwo gelesen, das nach neue VDE Vorsrschrieften, Normaleweise muss man Steuerung auf 24 V einbauen, Kunde will sparen , und ganze Steuerung ( ausser Regler) mit 230 V proektieren lassen. Ist das Normal für heute?

    gruß waldy

Ähnliche Themen

  1. Schmelzsicherungen Betriebsklasse gL
    Von Bernd2200 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:24
  2. SFB 4 keine Funktion
    Von L.T. im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 19:56
  3. Keine Verbindung zu CPU 222
    Von chrisi01 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 22:12
  4. keine verbindung zu S5
    Von kpeter im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 20:42
  5. CPU 313-C keine Verbindung PG <-> AG
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 01:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •