Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: 24 Volt USV im Schaltschrankbau

  1. #11
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von RH1973 Beitrag anzeigen
    ....neue Generation der USV ohne Batterien....die USV nur Sekunden nach Start Pufferbereit ist.....
    ...andererseits die Pufferzeit auch nur einige wenige Sekunden beträgt...
    Du sprichst hier wohl die Kondensatormodule an. Wenns von der Anwendung her passt, dann ja. Wenns aber länger sein muss (einige Minuten und mehr), dann führt kein Weg an den Akkus vorbei

    noch was: die Kondensatormodule sind auch nicht wartungsfrei, oder täusche ich mich da?

    o.s.t.

  2. #12
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    37
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo, hier mal paar Daten zu einer USV ohne AKKupack von Siemens
    Pufferzeiten siehe Anhang

    Bestellnummern und Preise

    Typ
    Bestellnummer
    L-Preis/Stück
    Ÿ
    SITOP UPS500S (2,5 kWs)
    6EP1933-2EC41
    299,- EUR
    Ÿ
    SITOP UPS500S (5 kWs)
    6EP1933-2EC51
    379,- EUR
    Ÿ
    SITOP UPS501S
    6EP1935-5PG01
    259,- EUR



    Ich hoffe es hilft bei einer Entscheidung,

    aso, Kondensatormodule sind 8JAhre wartungsfrei, Akkus solltenaller 2 Jahre getauscht werden da die Leistung sehr stark nachlässt (z.Bsp. auch durch Schranktemparaturen von 35-40Grad)
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu RH1973 für den nützlichen Beitrag:

    o.s.t. (10.03.2009)

  4. #13
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RH1973 Beitrag anzeigen
    Hallo, hier mal paar Daten zu einer USV ohne AKKupack von Siemens
    Pufferzeiten siehe AnhangIch hoffe es hilft bei einer Entscheidung,

    aso, Kondensatormodule sind 8JAhre wartungsfrei, Akkus solltenaller 2 Jahre getauscht werden da die Leistung sehr stark nachlässt (z.Bsp. auch durch Schranktemparaturen von 35-40Grad)
    DAnke für die Tabelle.
    Bei mir müssen es trotzdem Akkus sein....

    gruss, o.s.t.

  5. #14
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    interessante Diskussion, mal grundsätzlich, klar hohe Temperaturen sind stark lebensdauerverkürzend für Bleigelbatterien. Passen denn die Module nicht die Ladespannung an die Batterietemperaturen an? Wie sieht es mit dem Ripplestrom auf den Akkus aus? Speziell bei Gleichstrom, noch dazu geglätteten und heutzutage geregelten sollte dieser Lebensdauerkiller auch nahezu uninteressant werden. In unseren USV Anlagen (nicht Schaltschrank, ab 10 KVA aufwärts) haben wir reale Batterielebensdauern von Minimum 4 Jahren, eher mehr. Last bis ca. 80 Prozent. Sofern kein Müll an Batterien eingebaut worden ist. Eine vor kurzem angeschaffte neue Anlage hatte schon nach etwas über einem Jahr einen schrottigen Akkusatz, die baugleiche im Paralleluniversum auch. Ein Schuft, wer böses dabei denkt....

    Gruß
    Mario

  6. #15
    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Servus,

    zwei Dinge vorweg

    1. ich hoffe das Thema ist nicht allzulange her dass ein Frischling es wieder aufgreift

    2. dies ist meine persönliche Premiere in Sachen :"posten in einem Forum" ^^

    nun zu meiner Frage.

    Ich nutze auch eine bzw. vier dieser SITOP UPS500S mit Best.Nr: 6EP1933-2EC51.
    Jetzt steht in deren Datenblättern dass dieses Gerät unter umständen bis zu 17,5A ziehen können (siehe Technische / Eingangsgrössen im Handbuch http://cache.automation.siemens.com/...02-04-7419.pdf )

    Wenn ich das Netzteil zu den Geräten dimensioniere gehe ich von den maximalen Strömen aus oder rechne ich den auch im Handbuch erwähnten 1A/2A Ladestrom?
    Bei vier solcher Geräte wären das ja 70A die ich Bereitstellen müsste!

    für Komments wäre ich dankbar

    Grüsse Jericho21

  7. #16
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die 17,5 Ampere sind der maximal zulässige Ausgangsstrom zuzüglich des Ladestroms. D.h. das speisende SV sollte im Dauerbetrieb die Ladeströme plus den Nennstrom der 24V-Verbruacher aufbringen können.
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  8. #17
    Registriert seit
    13.12.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    46
    Danke
    195
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Phoenix contact hat auch brauchbare USVs mit Akkus in verschiedenen Größen.

  9. #18
    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hallo nochmal,

    besten Dank PeterEF.

    Phoenix Bauteile fich ich persönlich zwar auch recht in Ordnung, allerdings muss ich mich an Kundenvorgaben halten, deshalb Siemens USVen.

    Grüsse

  10. #19
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die aktuelle Phoenix-Generation wird zwar stark beworben (Quint mit IQ-Technologie). Sie hat aber noch Kinderkrankheiten, die man erst nach Zögern zugab. "Man arbeite dran".

Ähnliche Themen

  1. netzteil 24 volt
    Von Leitmayr im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 21:08
  2. Moeller Easy 412-dc-rc 24 Volt
    Von jesko_hi im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 10:05
  3. 27 Volt Ausgang (Fanuc) auf 24 Volt Eingang (Rofin)
    Von Rodewijn im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 18:21
  4. 12 Volt SPS
    Von andilo im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 00:00
  5. Phasenwächter für 500 Volt
    Von volker im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 16:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •