Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lüfterflügel aus Metall für DS-Asynchronmotor

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi

    Habe keine bessere Rubrik dazu gefunden

    Aufgrund von Einwirkungen eines Kühlmittelnebels (Umluft)

    zerlegt es mir regelmäßig die Lüfterflügel die aus Kunststoff bestehen.

    Kennt jemand einen Hersteller, der solche "Dinger" aus Alu oder Eisen hat.

    Habe bereits etliche Motorenhersteller befragt, jedoch ohne Erfolg.
    Karl
    Zitieren Zitieren Lüfterflügel aus Metall für DS-Asynchronmotor  

  2. #2
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    243
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das Problem sind immer die unterschiedlichen "Aufnahmen" für die Lüfter.
    Manche werden geklemmt,manche mit Nut und Feder, andere wiederum werden nur aufgepresst. Das ist von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich. Um welche Typen bzw Leistungsklassen geht es ? Wie werden die Lüfter auf der Welle befestigt ?
    ---------------------------------------------
    Wo wir sind ist Vorn-und wenn wir Hinten sind-ist Hinten Vorn !

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Lüfter ist für Motor 30 KW
    Nenndrehzahl 2900 (kleiner Lüfterflügel)

    Welle mit Passfeder.

    Durchmesser Welle ca. 40 mm (geschätzt)
    Karl

  4. #4
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    243
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    frag mal bei Katt-Motoren.de nach ......
    ---------------------------------------------
    Wo wir sind ist Vorn-und wenn wir Hinten sind-ist Hinten Vorn !

  5. #5
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi Edi


    Danken für den Tipp.
    Karl

  6. #6
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    wir

    lassen unsere Mots bei 'Birkenbeul' , http://www.birkenbeul.de/ 'tunen', vlt haben die Infos. Wir nehmen die Standard Siemens Maschinen und lassen die bei denen umbauen.

    Frag mal,

    Gruß

  7. #7
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    71
    Danke
    4
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich kann hier auch nur empfehlen dass man ein Lüfterrad anfertigen lässt.
    Mit Dreh, Schweis, Zuricht- und Auswuchtarbeit schätze ich für so ein Rad rund einen Arbeitstag.
    Bedenkt man dass schon 2-3 Reparaturen alein die Arbeitszeit für eine Lüfterradanfertigung übersteigen, denke ich dass sich das rentiert.

    Lasst dann das Rädchen gleich aus V4A anfertigen, dann dürfte wohl Ruhe sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 15:12
  2. Abfrage Metall/ Nichtmetall nicht lösbar ???
    Von Mcgyver_731 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 15:39
  3. IG-Metall-Frage
    Von element. im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 14:12
  4. MSS oder Bi-Metall bei Y-D-Schaltung
    Von McMeta im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 12:10
  5. Bi-Metall oder MSS
    Von otto99 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 20:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •