Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Motorströme bei Stern/Dreieck

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ganz kurze Frage:
    Welche Ströme messe ich bei einem Motor in Stern/Dreieck Schaltung an den Punkten -A- und -B-?
    Wäre das rechnerisch Motornennstrom x 0.58? Oder wie rechnent man hier.
    Also ich weiß, dass das Motorschutzrelais auf diesen Wert engestellt wird, aber wie kommt das rechn. zustande und fließt auch dort dieser Strom oder ist es nur ein Einstellwert?

    Vielen Dank
    Oli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley
    Zitieren Zitieren Motorströme bei Stern/Dreieck  

  2. #2
    Registriert seit
    20.08.2003
    Beiträge
    275
    Danke
    38
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    der Strom beträgt dort nur 0,58*Nennstrom, da in Sternschaltung der Strom nur Wurzel 3 *In beträgt und in Dreieck dort ebenfalls der Strom nur Wurzel 3 *In (also 0,58*I) beträgt, da sich der Strom in Dreieck aufteilt... hoffe das es hilft.....
    Diese Schaltung wird benutzt, um im Sternanlauf den Motor vor Überstrom zu schützen.

    gruß
    Rayk

  3. #3
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke,
    das ist genau das, was ich wissen wollte.
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  4. #4
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Rayk,

    eine Frage noch:
    Du hast geschrieben:
    der Strom beträgt dort nur 0,58*Nennstrom, da in Sternschaltung der Strom nur Wurzel 3 *In beträgt
    Also müsst demnach der Strom 0,58 x IN = Wurzel3 x IN sein (?). Aber Wurzel3 ist doch ~1,73.
    Ich denke mal es ist x0,58 und /1,73, richtig?

    Danke
    Oli
    Geändert von olitheis (21.06.2007 um 08:20 Uhr) Grund: hab mal nachgedacht...
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    0.58 ist das gleiche wie 1/Wurzel 3.

    Kommt von P = U * I * Wurzel 3 bzw. I = P / (U * Wurzel 3)

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    69
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rayk Beitrag anzeigen
    der Strom beträgt dort nur 0,58*Nennstrom, da in Sternschaltung der Strom nur Wurzel 3 *In beträgt und in Dreieck dort ebenfalls der Strom nur Wurzel 3 *In (also 0,58*I) beträgt, da sich der Strom in Dreieck aufteilt... hoffe das es hilft.....
    Diese Schaltung wird benutzt, um im Sternanlauf den Motor vor Überstrom zu schützen.

    gruß
    Rayk

    Die Rechnung ist völlig richtig.
    Allerdings schützt die Stern-Dreieck Schaltung nicht den Motor vor Überstrom sondern das wird gemacht um das speisende Netz nicht zu stark zu belasten. Steht so in der TAB2000 ab einer gewissen Motorgrösse ist eine gewisse Maßnahme zur Entlastung des Netzes zu benutzen.

    Wollte nicht klugscheißen, aber der Vollständigkeit halber .......

    P.
    ............. des Bauers letzter Rat - ist Draht !
    Zitieren Zitieren Im Prinzip richtig  

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ganz kurze Frage:
    Welche Ströme messe ich bei einem Motor in Stern/Dreieck Schaltung an den Punkten -A- und -B-?
    Wäre das rechnerisch Motornennstrom x 0.58? Oder wie rechnent man hier.
    Also ich weiß, dass das Motorschutzrelais auf diesen Wert engestellt wird, aber wie kommt das rechn. zustande und fließt auch dort dieser Strom oder ist es nur ein Einstellwert?

    Vielen Dank
    Oli
    Ehrlich gesagt versteh ich die Abbildung nicht ganz, was stellen die BMK's xxxM1 dar? Kondensatoren?
    Fehlt da nicht das Schütz für die Umschaltung?

  8. #8
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    @kieselpumpe
    wo hast Du denn etwas von BMK's xxxM1 gelesen?

    @mark_
    Die Rechnung ist völlig richtig
    ???
    Ich hatte mich nur über 0,58 x IN = 1,73 x IN gewundert. Aber Larry Lafer hats ja erklärt, es ist 1/Wurzel3!

    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    69
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sieht aus wie ein Schliesser im Kontaktplan.
    Ist sicher nicht nach deutscher Norm gezeichnet.
    ............. des Bauers letzter Rat - ist Draht !
    Zitieren Zitieren Andere Norm  

  10. #10
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    der Schaltplan ist nach US Norm gezeichnet, ist eine normale Stern/Dreieck Umschaltung.
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley
    Zitieren Zitieren für USA  

Ähnliche Themen

  1. FB für Stern/Dreieck Anlauf
    Von thomsguy im Forum Simatic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 21:25
  2. FU Dreieck Stern
    Von chris_who im Forum Elektronik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 20:23
  3. FB Stern/Dreieck
    Von Max4 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 17:59
  4. Stern-Dreieck Schaltung
    Von dennish23 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 09:01
  5. Motorschaltung Stern/Dreieck
    Von Mike1983 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 22:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •