Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: E-CAD ... Kennzeichnung von ...

  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Rotes Gesicht


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei der Kennzeichnung der Betriebsmittel kann ich ja auch sehr schön: Einbauort, Anlage, Funkion und zum Schluss das Betriebsmittelkennzeichen nebst Zähler eingeben. Das ein Motor -M_ ist ist klar , aber sind die anderen Kennzeichen genormt? Oder kann ich z.b. für Einbauort ruhig z.b. LT für Leistungsschrankteil und ST für den Schrankteil der Steuerung benutzen...

    Wenn es da eine Normung gibt, bitte einen kleinen Verweis darauf...

    Mit dem AKZ/KKS bin ich schon gerade durch... (KOPFQUALM)
    Da hätten z.b.
    Unterverteiler = GA, oder Schrankstromversorgungen GW ....

    Ich bedanke mich schonmal vorab
    Zitieren Zitieren E-CAD ... Kennzeichnung von ...  

  2. #2
    Registriert seit
    12.05.2004
    Ort
    Tief im Ruhrgebiet...
    Beiträge
    394
    Danke
    80
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AndreK Beitrag anzeigen
    ...kann ich z.b. für Einbauort ruhig z.b. LT für Leistungsschrankteil und ST für den Schrankteil der Steuerung benutzen...
    Je nach Kunde und belieben ist die Kennzeichnung frei...

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bgischel für den nützlichen Beitrag:

    AndreK (27.06.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.708
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich mache auch schon mal gerne : 16S22.7 - heißt Schalter auf Seite 16 und geht an E22.7 der SPS ...

    Eine wirkliche Normung gibt es aber nicht. Wenn du für Kunden arbeitest, dann solltest du aber auch jeden Fall (wie schon bgischel erwähnt) vorhandene Werksvorschriften beachten ...

  5. #4
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    [quote=Larry Laffer;87439]..
    ich mache auch schon mal gerne : 16S22.7 - heißt Schalter auf Seite 16 und geht an E22.7 der SPS ...
    quote]

    An der Stelle würde mich mal interessieren, was andere zu solchen (meiner bescheidenen Meinung nach sinnfreien) Bezeichnern sagen, vor allem wenn der Kunde das auch noch als Symbolik in die SPS übernommen haben will.

    Ich will doch wissen, wozu der Schalter gedacht und nicht welche SPS-Hardware damit verknüpft ist, das geht schließlich auch aus der Zielbezeichnung der Verdrahtung hervor...
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  6. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.708
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    Ich will doch wissen, wozu der Schalter gedacht und nicht welche SPS-Hardware damit verknüpft ist, das geht schließlich auch aus der Zielbezeichnung der Verdrahtung hervor...
    Wozu ist den der Schalter 11S17 gedacht ?
    Nennst du deine Schalter S-Steuerspannung_Ein ? Wenn ja, wie sieht das denn im Schaltplan aus ?

  7. #6
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    In unseren Anlagen wird nach Positionsnummer bezeichnet.

    Das sieht dann zB so aus : P260-B1

    Dann musst du im Schaltplan dir die Position raussuchen und dann das entsprechende Bauteil.

    Die Bezeichungsmethode von Larry find ich im Grunde auch nicht schlecht. Vor allem weiß man beim E/A-Check gleich welcher Eingang kommen muss und falls nicht auf welcher Planseite man suchen muss. Dumm ist nur wenn während der IB Schaltplanseiten dazukommen. Dann geht es los mit Seite 64a usw......
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  8. #7
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Nennst du deine Schalter S-Steuerspannung_Ein ? Wenn ja, wie sieht das denn im Schaltplan aus ?
    Wenn ich darf, wie ich will nenn ich meinen Schalter z.B.
    =S+EIN-S11, die Angabe einer absoluten Schaltplanseite bringt spätestens nach dem ersten Umbau einige Probleme beim Abgleich der Kennzeichnungen zwischen Gerät und Schaltplan.

    Diese Bezeichner taugen aber (aus Sicht des Programmierers) meiner Meinung nach nicht als Symbolik fürs SPS-Programm, da hätt ich dann gern sowas wie E123.4_BT1_StSpEin (lang) oder E_BT1_StSpEin (kurz, z.B. Bedientafel 1, Steuerspannung Ein).

    Eine alle zufriedenstellende Lösung scheints aber wohl nicht zu geben...
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  9. #8
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    =S+EIN-S11,
    Diese Bezeichner taugen aber (aus Sicht des Programmierers) meiner Meinung nach nicht als Symbolik fürs SPS-Programm, da hätt ich dann gern sowas wie E123.4_BT1_StSpEin (lang) oder E_BT1_StSpEin (kurz, z.B. Bedientafel 1, Steuerspannung Ein).

    Eine alle zufriedenstellende Lösung scheints aber wohl nicht zu geben...
    Das Problem an den Bezeichungen ist, das eigentlichnur eingeweihte mit den Kurzformeln was anfangen können. Und wie erklärst Du das System einem Betriebselektriker im Ausland ? Der kann dann mit den Bezeichnungen aber auch rein gar nix mehr anfangen und muss sich im Plan auf die Suche machen.

    Aber wie du schon richtig bemerkt hast....... eine zufriedenstellende Lösung für alle wird es nicht geben........
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  10. #9
    AndreK ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Mit dem AKZ und KKS gibt es das ja schon für den Kraftwerksbereich. Da bin ich ja schon so langsam dahintergstiegen, nachdem ich mir eine Excel Tabelle mit der kompletten Aufschlüsselung angelegt haben.
    Aber es bezieht sich immer auf Kraftwerke ... andere Anlagen sind halt anders aufgebaut. Dort ist der Betreiber in der Pflich dir die Vorgaben zu machen. Ansonsten machst du einfach was Und der Kunde muß damit leben... so mache ich es gerade !

    Beispiel (nicht KKS oder AKZ)
    Stufe 1. Anlage ist bei mir frei, könnte aber sein: AA
    Stufe 2. Einbauorte.............................: LT (Schaltschrank, Leistung)
    oder.....................................: ST (Schaltschr. Steuerteil)
    oder : GR (Gebläseraum)
    Stufe 3. Baugruppe ............................: AK Förderung
    Stufe 4. Funktion ...............................: DS (Dosierschnecke)

    So wäre im Plan schon im Blatt die Stufe 1. vermerkt (AA), Stufe 2 steht als Zusatz am jeweiligen Bauteil und die Kennzeichnung wäre für das Bauteil z.b. +AK-DS.Q1.
    Wenn jedem diese Vorgaben vorliegt kann er sehen das z.B. AA für was weiß ich steht, LT unter Betriebsmitel das in der Anlage im Leistungsschaltschrank ist, das es zur AK Förderung gehört und es eine Dosierschenecke ist. Über Q1 brauchen wir ncht reden, ist ja genormt.

    Wild wird das wenn du ein TP170 hast und der Kunde die Bezeichnungen an jedem Ventil will Und wenn das nach demm KKS ist, wonach wir meist arbeiten, wird das noch viel länger ...
    Zitieren Zitieren Oh doch !  

  11. #10
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.403
    Danke
    447
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo AndreK,

    du hast das KKS dechiffriert? Könntest du darüber noch etwas aus dem Nähkästchen plaudern? Ich würde dir stundenlang zuhören . Im Netz findet man darüber leider kaum Informationen.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren Kks  

Ähnliche Themen

  1. Wer was Sparen will bei Kennzeichnung....
    Von Schaltschrank78 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 20:27
  2. CE-Kennzeichnung und Logo
    Von waldy im Forum Simatic
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 18:19
  3. CE Kennzeichnung fehlt
    Von zwerg77 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 20:32
  4. CE-Kennzeichnung, Konfirmitätserklärung
    Von lefrog im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:30
  5. Kennzeichnung Endschalter
    Von knabi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 14:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •