Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Leistungsschütze auf Schaltschranktüre montiert

  1. #1
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ist es zulässig, eine ganze "Batterie" von 2,2kW Leistungsschütze auf der Innenseite einer Schaltschranktüre zu montieren?? Die Drähte werden durch einen Schutzschlauch geführt.

    Gibt es bestimmungen in der VDE, die dagegen sprechen??

    Im voraus vielen Dank für die Hilfe
    Time
    Zitieren Zitieren Leistungsschütze auf Schaltschranktüre montiert  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Pfui!

    Das würde mir so gar nicht gefallen. Aber ich vermute das es da kein Gesetz dagegen gibt. Ab im Sinne des guten Geschmacks hoffe ich das der Kunde da was dagegen hat.

    Wir haben früher als alles noch mehr Zentral im Schaltschrank untergebracht war viel mit "Schwenkrahmen" gearbeitet. Das war nicht so toll man kommt dann auch an fast nichts mehr richtig dran.

    Gibt es keine Andere Möglichkeit? Montageplatte an die Seitenwand?

    Hatte auch schon Schränke mit Türen vorne und hinten (man kam an beide Seiten gut ran) und zwei Montageplatten in der Mitte des Schranks.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #3
    Time ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hier geht es leider nicht um die Optik sondern um den Platz.
    Außerdem kann das auch ordentlich aussehen, wenn man es ordentlich macht!!

    Ich wollte hauptsächlich wissen, ob es erlaubt ist??

    Gruß
    Time

  4. #4
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    ich würde eher einen zweiten Schwenkrahmen - bei AMD so gesehen - in den Schaltschrank einbauen
    auf dem man dann Schütze installiert. Damit ist die "Führung" der Kabel besser zugestalten.

    .

  5. #5
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    188
    Danke
    16
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Bei Neuinstallationen/ Aufbauten gibt es eine Vorschrift die besagt wieviel Reserve im Schaltschrank frei bleiben muss. Ich glaube es sind um die 30%, bin mir aber nicht sicher.
    Wobei soweit ich weiss die Türen mit als Reserve gelten; also müsste von der Theorie her das mit den Schranktüren erlaubt sein.
    Vielleicht hat ja jemand die Vorschrift parat.
    Aber kommst Du dann mit den ganzen anderen Nachteilen wie z.B. Wärmeentwicklung, Lüftung usw. klar? Und kommst Du dann überhaupt noch auf die vorgeschriebene Reserve?

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    m.E. Schaltschrankreserve 20% - aber bei uns zählen die Türen NIE


    wie oben gesagt: 2 Ebenen mit Schwenkrahmen - habe ich schon oft gesehen.

    ich würde auf den Türinnenseiten nichts einbauen, weil - während der Installation sind bei uns die Türen garnicht eingebaut!

    .

  7. #7
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Wir haben ja oft Schwenkrahmen eingesetzt. Da kam auch einiges an gewicht drauf. Ich bin mir nicht sicher wie die Scharniere und der Schließmechanismus von einer normalen Schaltschranktür auf ein vergleichbares Gewicht reagiert. Bei unseren Kunden ist es auch immer wichtig das man den Schaltschrank möglicht leichtgängig öffnen und schließen kann. Die habe aber auch Ansprüche ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. #8
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Die Vorschrift "Platzreserve" kenne ich nicht. Aber es sollte so sein.
    Man kann Schütze an in die Tür montieren. Aber ein Batterie von Schützen würde ich da nicht montieren wollen. Mal eins aus platzmangel lass ich gelten aber wenns mehr werden, würde ich schon zur zweiten Ebene greifen.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  9. #9
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Reserven gibt es nur bei der Installationstechnik durch Vorschriften der EVU. (Zähler / HV etc.)

    für Montagen im Schaltschrank ist die VDE 0660,
    Was gegen die Schütze sprechen könnte ist das du eine Hauptspannung beweglich als drähte führst. Bei Steuerspannung ja nicht alzusehr ein Problem. Ich habe hier keien VDE Ordner vorliegen, aber glaube in Teil 514 stand da etwas dazu.
    In 514 steht glaub auch das hier eine Abschaltung erfolgen muss, bzw das vor Öffnen der Anlage dann der Hauptschlater ausgeschaltet werden MUSS. (Persönlich halte ich es als Schwachsinn, besser ist imemr noch ein ordentliches Schloss das nur Befugte zugriff darauf haben)
    Hier jedoch währe es sehr angebracht.

    Persönlich würde ich dir zu deien Schlatschranktürinstallation dann auch schwer zu einer Montageplatte raten, da du die #komponenten ja befestigen musst udn diese dazu noch erschütterungen ausgesetzt sind.
    Mangelnde Befestigung könnte als Fahrlässichkeit ausgelegt werden.
    Also ich würde dich mit so einen Schaltschrank heimschicken.




    Falls ich die eine persönlcihen Ratschlag geben darf,
    nimm eine Doppelstock Schaltschrank und montiere dann deien Steuerung etc. in die Front. Leistungsschütze etc. in das Heck.
    Dazu noch ausreichende Be/Entlüftung.
    Sehr beliebt ist es jedoch auch einfach die Klemmleisten seitlich in den Schaltschrank zu setzen.

    Hoffe ist dir vielleicht hilfreich
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  10. #10
    Time ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Maxi,

    leider bin ich nicht im Besitz der 0660 Teil 514 - die ist nicht bei meinen Auswahlordnern mit dabei.

    Hat die jamand von Euch und könnte mal nachschauen??

    Ich habe mir schon fast gedacht, dass es nicht zulässig ist Leistungskabel beweglich (durch öffnen der Türe) zu verlegen.
    Ich brauche aber die genaue Vorschrift, in der dies verboten wird!!

    Schonmal danke für die Unterstützung!!

    Gruß
    Time

Ähnliche Themen

  1. Hauptschalter in Schaltschranktüre: Warum nur in Off?
    Von maxi im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 12:53
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 22:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •