Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Kurzschlußsichere Leitung (NSGAFÖU) Querschnitt bestimmen

  1. #21
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Xplosion Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht worauf du hinauswillst.
    Das ist eigentlich ganz einfach:
    Im Datenblatt deines LS-Schalters steht irgend eine maximale Vorsicherung,
    ist die Sicherung für deine Einspeisung größer,
    brauchst du einen sog. Back-Up Schutz, d.h. noch zusätzliche Neozed oder NH-Sicherung(en) vor deinem LS-Schalter.

    Da du schreibst Einspeisung > 100A ist das fast zu befürchten.

    Bei den meisten LS-Schaltern irgendwas zwischen 100 und 160 A

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  2. #22
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Leistungsschutzschalter gibt es in verschiedenen Ausführung (was den maximal zulässigen Kurzschlusstrom betrifft) meines wissen können die "Besten" 10kA.

    Überschreitet der maximale Kurzschlusstrom an der Einbaustelle diese Werte dann muss eine entsprechende Sicherung / Motorschutzschalter vorgeschaltet werden, der im Kurzschlussfall die Abschaltung vornimmt.

    Wir bevorzugen Neozed Sicherungen gegenüber Motorschutzschaltern für diesen Zweck, diese können bis 100kA alles sicher Abschalten.
    Einfach ca. 1,6 facher Nennstrom des Benötigten LS vorsehen, dann löst der LS normalerweise vor der Schmelzsicherung aus.

    Zb.: du brauchst einen C16,
    dann zb.: mit 35A Neozed direkt an einer 6mm² Gummileitung die entsprechend (seperat) verlegt ist, von der auf deinen LS, alles OK.
    In manchen Fällen brauchst du auch keinen seperaten LS (Licht / Steckdose im Verteiler), nimm einen entsprechende Neozed Sicherung, danach ev. einen RCD / FI wenn du Steckdosen hast und alles ist OK.
    Geändert von winnman (07.12.2010 um 20:24 Uhr)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  3. #23
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    310
    Danke
    59
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Wie verlegt ihr separat? Einen eigenen kleinen Schlitzkanal der nur diese Leitung enthält?

    Was ist mit dem N, muss der auch in NSGAFOU?

  4. #24
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    für jeden Aussenleiter ein Isolierrohr in das nur dieser eine Leiter kommt
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  5. #25
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    310
    Danke
    59
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Muss das Rohr besondere Eigenschaften haben (Brandschutz, Norm XY, ... ) ?

  6. #26
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn für die ganze Ausführung nichts besonderes vorgegeben ist (Halogenfrei, . . .) dann eigentlich nicht, es dient nur dazu die Leiter einfach nochmal seperat zu gegen scheuern, Druckstellen an Kanten, . . . zu schützen, ausserdem sollten bei jedem halbwegs elektrotechnisch Erfahrenen, der in einem solchen Schrank arbeitet, die Alarmglocken schrillen wenn er Gummiaderleitungen in seperat verlegten Rohren sieht.
    Es ist dann eben angebracht diese nicht mechanisch zu beanspruchen, und an den Endstellen (Sicherungen, . . .) darauf zu achten dass keine Leitfähigen Teile (ins besonders zb.: Cu Litzen beim Abisolieren, . . . ) in die Nähe der Klemmen kommen.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

Ähnliche Themen

  1. Querschnitt
    Von Arbeiter2011 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 08:59
  2. Verdrahtung vor hauptschalter mit NSGAFÖU
    Von Kistecola im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 23:31
  3. Kabel-Querschnitt zur Erdungsschiene
    Von ralfsps im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 09:10
  4. PE mit hohem Querschnitt wo auflegen?
    Von WL7001 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 15:28
  5. Dimensionierung Absicherung, Querschnitt Leitung
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 17:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •