Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Frage Hausinstalltion / Hausanschluss

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand helfen.

    Ich habe heute bei meinen Eltern den Sicherungskasten aufgehabt. Da habe ich etwas seltsames gesehen. Es kommt vom EVU eine 4-Adrige Leitung. Der PEN-Leiter wird vor einem FI in PE und N augeteilt und danach geht der PE und der N jeweils auf seine Sammelschiene. Soweit ja auch alles klar, aber muss der PEN-Leiter nicht auf eine Potentialausgleichsschiene? Die habe ich niergendwo gefunden. Es ist lediglich an einem Rohr an der Heizungsanlage ein Runddraht, der nach draußen in die Erde führt. Oder waren damals die Gesetze anders? Muss ich da nun was dran ändern oder ist das gut so?

    Ich habe Industrieelektroniker gelernt, also ist mir das alles nicht unbekannt. Aber im Bereich der Haustechnik kenne ich mich nicht so aus.

    Schönen Gruß

    Toni
    Zitieren Zitieren Frage Hausinstalltion / Hausanschluss  

  2. #2
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    noch RLP, demnächst wohl SL
    Beiträge
    206
    Danke
    20
    Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Ich bin da zwar schon ohne Ende draussen.... aber ....

    Du hast doch den PE. Wofür dann noch Pot-Schiene?
    Leg alles auf PE, also auch den 16qmm Runddraht auf den Erder und dann isses doch gut.

    Wobei dann natürlich alles geerdet ist.

  3. #3
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    41464 Neuss
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Die lokale Erdung des PEN in der Kundenanlage ist nur eine Stützerdung, der PEN ist durch den Betriebserder der Trafostation bereits geerdet. Durch die lokalen Erder verbessern sich allerdings die Erdungswiderstände und damit die Schleifenimpedanzen der Anlagen. Kannst du ja mal nachmessen (lassen), wenn die Kurzschlussströme in deiner Anlage zu niedrig sind sollte ein lokaler Erder her.


    Gruß Tobi

    PS: Mit Gesetzen hat das rein gar nichts zu tun, der VDE kann als privater Verein keine erlassen
    Die Erfindung der Gasflasche gab die Kraft des Dynamits zurück in die Hände des kleinen Mannes!

  4. #4
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also Altanlagen waren Teils "Geerdet" auf die Wasserleitung. Also bei Stahl/Bleiwasserrohren wurde oft die Anlage drauf geerdet, dann der Wasserzähler gebrückt, und übers Wasserleitungsnetz die "Hauserde" sichergestellt.
    Bei neuer Wasserleitung wird ,meist ein Erdspieß reingefeuert und Zähler Wasserleitung Heizung auf die Potischiene gelegt.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  5. #5
    Toni112 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten. Der Transformator ist nur 30m on unserem Haus entfernt, denn müsste das mit den Erdungswiderständen ja OK sein. Soll ich dennoch die Leitung vom Erder (denke ja mal das es ein Erder ist) an der PE-Schiene anschließen? Oder soll ich da wo der Erder aus dem Boden kommt eine Pot-Schiene setzen und dann mit einem Kabel (ca. 10m) zu meiner PE-Schiene?

    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    aber muss der PEN-Leiter nicht auf eine Potentialausgleichsschiene? Die habe ich niergendwo gefunden.
    Also bei uns ist es üblich daß man die Leitung von der Kiste weglegt, wo die "Panzersicherungen" drin sind. Ob am anderen Ende eine Potentialausgleichsschiene sitzt oder ob es direkt auf einen Erder geht hängt vom Alter der Installation ab.

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Wenn Dachständer dann ist meist die Zähleranlage der punkt wo der PE auf die Potischiene geht, aber bei Erdkabel ist es wie Oberchefe schon sagte meist vom HAK, bis auf Ausnahmefälle, wo der HAK etwas weiter von der Potentialausgleischiene ist... da kann unter Umständen auch der Zählerschrank der Punkt sein, der auf den Potentialausgleich gelegt wird.
    Ist aber in der FES des jeweiligen Bundeslandes/FES-Anschlussgebiet rauslesbar.
    Vorsicht noch, solange am Zähler keine Plombe beschädigt ist, gillt Altbestand der Anlage. Ansonst könnte es passieren das die Zähleranlage sammt Zuleitung erneuert werden muss, was je nach Größe ins Geld gehen kann.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  8. #8
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    41464 Neuss
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Bei Neuanlagen wird der PA meist auf die PE-Sammelschiene im Zählerschrank aufgelegt. Hat mit einer fehlenden Klemmstelle im Hausanschlusskasten zu tun: Elis, die was von ihrem Job verstehen legen bereits ab HAK eine fünfadrige Leitung zur Zählerverteilung, die PEN-Aufteilung erfolgt also im Hausanschlusskasten. Der hat dummerweise aber nur zwei Klemmstellen an der kundenseitigen PEN-Klemme, die somit mit PE und N der Hauptleitung belegt sind -> kein Platz für den PA. Also legt man den auf die PE-Sammelschiene im Zählerschrank.

    Gruß Tobi
    Die Erfindung der Gasflasche gab die Kraft des Dynamits zurück in die Hände des kleinen Mannes!

  9. #9
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Und genau da fängt es an, weil es je nach FES-Vorschrift geht. Nicht überall ist ein 5 Leiteranschluss. Rheinland Pfalz z.B. nicht. Bayern, Bawü auch nicht.
    Zudem gibt es auch für in den HAK Anschlussklemmen die ihrer selbst 2 Leiter aufnhemen können.
    Bei Neubauten ist mittlerweile der HAK entsprechend ausgerüstet, bei Altbauten oder Bauten aus der Übergangszeit kanns vorkommen das noch nicht. Richtig krass sind dahingehend Bauten, die noch die Blechkisten mit DIAZEED-Sicherungen haben.
    Wenn nicht die Zähleranlage oder zumindest die Hauptzuleitung erneuert wird/werden muss wird meist ab Zählerkasten der Potentialausgleich gemacht. Kommt dann aber auch auf den Aufwand an.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  10. #10
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    41464 Neuss
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was meinst du eigentlich mit FES? Es gelten die TAB der jeweiligen Verteilungsnetzbetreiber, mit den Ländern hat das nichts zu tun. Ist hier sogar von Stadt zu Stadt unterschiedlich wie die Netze ausgeführt sind. Naja, und zur zusätzlichen Klemme: Ich hab den HAK-Jungs und auch den VNB's hier schon so oft gesagt, dass sie doch bitte ne dritte Klemmstelle vorsehen sollen und trotzdem finde ich in jedem verdammten Neubau nen HAK mit zwei Klemmstellen. Ich weiss nicht ob die Jungs kein Deutsch verstehen oder einfach zu blöd sind das zu kapieren

    Gruß Tobi
    Die Erfindung der Gasflasche gab die Kraft des Dynamits zurück in die Hände des kleinen Mannes!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 20:57
  2. Frage zu DB
    Von mister_chaos im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 14:43
  3. S5 OB1 Frage?
    Von Bitte_ein_Bit im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 08:10
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 18:49
  5. Frage zur S7-200
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 21:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •