Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Schutzkreis (PNOZ) vorsehen für Motore

  1. #11
    Registriert seit
    12.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hier mein Beispiel:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Bitte_ein_Bit (07.12.2007 um 22:56 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Als ich um eine Beispielzeichnung bat, hatte ich schon gedacht das da auch das PNOZ mit drauf steht um zu sehen, wie es da angeschlossen ist. Und welcher Typ das ist.

    P.S.
    Was sollen diese ganzen Links zum selben Bild, wo ich auch noch 90s warten und dann einen Code eingeben muss
    Mach doch bitte jpg und hänge sie an deinem Beitrag

  3. #13
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Zitat Zitat von Bitte_ein_Bit Beitrag anzeigen
    Hallo,
    muß eine Steuerung für eine Pumpe mit ca. 15KW und eine mit 1,5 KW bauen,
    aus dem Versorgungsschrank bekomme ich vom PNOZ 2 Kanäle, 1. Kanal 24V und 2. Rückführung...
    Wie muß ich die Steuerung aufbauen?
    Ich würde das so lösen dass ich die drei Phasen mit einem großen (ca. 18kW) Schütz trenne, hinder dass ich parallel eines für den 15kW und eines für den 1,5kW Motor schalte. Somit hat jeder Antrieb zwei Schütze, sein "kleines" und ein gemeinsames wegen der Redundanz.
    Für die Rückführung einfach alle drei in Reihe Schalten.
    Dann brauch aber auch noch jeder Motor, falls notwendig, ein Schaltschütz, liegst Du also bei 5 Schützen.

    Kannst aber auch einfach in die Zuleitung zwei dicke Schütze schalten für NOT-AUS und da hinter die Schaltschütze parallel - Rückführung dann nur die NOT-AUS Schütze.

    Generell kannst Du die Rückführung nur durch die NOT-AUS Schütze schalten - ansonsten funktioniert diese eben nicht. Schaltschütze kannst du nicht als NOT-AUS Schütze missbrauchen.

    Ob Du nun ein oder zwei (=Redundanz) Schütze für den NOT-AUS-Fall benötigst musst Du natürlich festlegen.

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

  4. #14
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    136
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lefrog Beitrag anzeigen
    Schaltschütze kannst du nicht als NOT-AUS Schütze missbrauchen.
    Darf ich fragen wieso? Wir machen das eigentlich regelmässig so und es hat sich noch niemand beschwert (auch die BG nicht )

    Aber es gibt natürlich viele Möglichkeiten sowas zu lösen. Bei grösseren Anlagen (Kl.3/Stop0 nach EN954-1) machen wir gerne eine gruppenweise Abschaltung mit dann zwei in Reihe liegenden Hauptschützen, dann braucht man auf Steuerungsebene sich um Not-Aus nicht mehr zu kümmern.

    Für zwei Motore ist das aber unnötig. Da würde ich - so wie du es auch geschrieben hast - ein gemeinsames Hauptschütz und dann jeweils ein Schaltschütz nehmen, das zusätzlich über Not-Aus geführt ist. Es werden also zusammen drei Sicherheitsöffner benötigt. Die Rückmeldung ins PNOZ natürlich über alle 3 Schütze führen. Was soll daran jetzt nicht zulässig sein?

    Die wirklich wichtige Frage ist doch eine ganz andere : Ist dies eine Anlage nach Kat.3/Stop0 oder evtl. was ganz anderes? Das weiß aber nur derjenige der auch die Gefahrenanalyse kennt ...

    Gruß Michael aka Dumbledore

  5. #15
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Meine Aussage basiert darauf, dass ich davon ausgehe, dass das Sicherheitsrelais Probleme bekommt wenn durch normale Schalthandlungen die Rückführung beeinflusst ist...

    Aber wenn ich recht darüber nachdenke dann sollte ein sich schliessender Öffner in einer Reihe von drei Öffnern das Sicherheitsrelais nicht wirklich stören...

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

  6. #16
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lefrog Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Meine Aussage basiert darauf, dass ich davon ausgehe, dass das Sicherheitsrelais Probleme bekommt wenn durch normale Schalthandlungen die Rückführung beeinflusst ist...

    Aber wenn ich recht darüber nachdenke dann sollte ein sich schliessender Öffner in einer Reihe von drei Öffnern das Sicherheitsrelais nicht wirklich stören...

    Viele Grüße, Tobias
    Die Abfrage bezieht sich nur auf den Not-Aus Fall, zum wiedereinschalten müßen alle überwachten Schütze aus sein. Wenn die Schütze für den Ein/Aus-schalten z.B. durch die SPS erfolgt, und die 24V hardwaremäßig für die Ausgänge abgeschaltet wurden, kann das nur passieren wenn ein Schütz defekt ist. Das normale ein-ausschalten hat dann keinen Einfluss.

    Der Öffner soll nur überprüfen ob ein Schütz nicht hängt, dadurch soll ein einschalten mit einem defekten Schütz verhindert werden.

  7. #17
    Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    schau mal bei Siemens unter diesem Link

    http://cache.automation.siemens.com/...33_De_neu.html

    nach. Da sind Beispielschaltungen gezeigt.
    Der Gedanke mit den redundanten Schützen ist wohl richtig. Die Öffner dürfen jedoch nicht in Reihe geschaltet werden sondern müssen einzeln von der Sicherheitskombination überwacht werden, da sonst ein Fehler nicht erkannt wird.

    Gruß
    Maier21

  8. #18
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    136
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von maier21 Beitrag anzeigen
    schau mal bei Siemens unter diesem Link
    http://cache.automation.siemens.com/...33_De_neu.html
    nach. Da sind Beispielschaltungen gezeigt.
    danke

    Zitat Zitat von maier21 Beitrag anzeigen
    Der Gedanke mit den redundanten Schützen ist wohl richtig. Die Öffner dürfen jedoch nicht in Reihe geschaltet werden sondern müssen einzeln von der Sicherheitskombination überwacht werden, da sonst ein Fehler nicht erkannt wird.
    das mag für Kat.4 gelten (die kenne ich nicht aus der Praxis).

    Für die normalerweise relevante Kat.3 sagen aber die Siemens-Beispielschaltungen und die Praxis, dass das sehr wohl zulässig ist, siehe z.B. die Seite 5-4 des oben genannten Handbuchs.

    Und welche Sicherheitskombination PNOZ kann denn mehrere Öffner einzeln auswerten?

    Gruß Michael aka Dumbledore

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Motore über eine Leitung führen
    Von maxi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 19:06
  2. 2 Motore, 1 Bremsansteuerung
    Von Samiel im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 11:46
  3. Pnoz s2
    Von Boxy im Forum E-CAD
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 15:45
  4. Lücken bei Adressvergabe vorsehen
    Von dete im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 13:47
  5. Geber an Motore
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 20:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •