Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Normen für die Bezeichnung von Geräten

  1. #1
    guevara Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich wollte mal fragen ob es bestimmte Normen oder Empfehlungen gibt wie Geräte im Feld bezeichnet werden müssen?

    Ich kenne da verschiedene Varianten z.B. Siemens Anlagen:

    +130-LIC-008

    oder Antritz Anlagen:

    +684-LAC-844

    "130" die Zählnummer des Anlagenbereiches, "LIC" Art des Gerätes (in diesem Fall ein Füllstandsregler) und 008 die Zählnummer des Gerätes.
    Antritz meint das gleiche wie Siemens bloß drückt es anderst aus.
    Zitieren Zitieren Gelöst: Normen für die Bezeichnung von Geräten  

  2. "Die DIN EN 61346 gibt die Bauteilbezeichnungen her.
    Die zus. Nummern sind abhängig der Schaltpläne/Anlage.

    Gruß"


  3. #2
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    132
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Die DIN EN 61346 gibt die Bauteilbezeichnungen her.
    Die zus. Nummern sind abhängig der Schaltpläne/Anlage.

    Gruß

  4. #3
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nach DIN setzt sich eine Gerätebezecihnung wie folgt zusammen:
    = aaaa => Anlage
    + bbbb => Ort
    - cccc => Gerätebezeichnung

    Es ist sinnvoll z.B: folgendes zu definieren:
    = 684 Zählnummer
    + Einbauort (Vor Ort , Schrank etc.)
    - Gerätebereichnung nach DIN

    Um nun den direkten Bezug zur Funktion zu bekommen kann man hinter der Zählnummer die Funktion und weitere Infos unterbringen:
    z.B. =684LIC25-B045

    Wäre z.B. Anlagenbereich 684 Höhenstandsregelung mit Anzeige und die 25. Mess Stelle und dort der 45. Aufnehmer.

    Sich einen vernüftigen Schlüssel zu arbeiten ist VOR Projektbeginn sehr wichtig. Eine kleine Änderungen dort würde ggf. zu einer Neubeschilderung der Anlage führen.

    Wenn ein Bezeichnungssystem vorhanden ist würde ich es in der Regel weiterführen und wenn es ersetzt werden soll, dann nur bei Um- oder Neubauten. Der Schlüssel ist natürlich den Lieferanten verbindlich mitzuteilen.
    Gruß
    Heinz

Ähnliche Themen

  1. Bezeichnung von Abdeckkaben für Schrauben
    Von Jumper im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 10:44
  2. TwinCat - Bezeichnung der Übergabeparamter
    Von Gerri im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 09:50
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 11:18
  4. Interbus Bezeichnung unklar
    Von franzi207 im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 08:26
  5. Problem mit FB, Timer und Bezeichnung
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 13:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •