Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hauptschalter bestimmen

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute ,

    da ich neu im Forum bin, möcht ich erstmal HALLO sagen.

    Nun zu meiner Frage.
    Mich würde mal interessieren wie man den Hauptschalter bzw. die Hauptsicherung in einem Schaltschrank berechnet.Hab dies zwar schon mal einen Gesellen gefragt, aber da kommt oft (leider) ne dumme antwort.
    Ich weiß zwar wie man die Werte der einzelnen Sicherung z.B.: bei einem FU usw. bestimmt,versteh aber nicht wie man die Grösse des Hauptschalters bzw der Sicherung nachdem Hauptschalter berechnet?


    Danke und sorry für die vermeintlich dumme Frage

    Gruß Fabian
    Zitieren Zitieren Hauptschalter bestimmen  

  2. #2
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    25
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Fabian,

    eine richtige wasserdichte Lösung kann ich dir auch nicht bieten aber der Hauptschalter muss in jedem Fall in der Lage sein den Strom der fließt abschalten zu können. Man muss also die installierte Leistung also z.B. der Motoren, Trafos addieren und dann daraus den Strom berechnen.
    Wenn man es genau machen will muss man halt auch Scheinleistung und cos phi einbeziehen.
    Bei uns wird es aber meistens abgeschätzt und das passt dann auch.
    Der Hauptschalter sollte aber eher zu groß als zu klein sein...
    Hoffe konnte dir etwas weiterhelfen.

    Gruß
    Tobias.

  3. #3
    Fabian ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Tobias,

    danke für Deine antwort.
    An das hab ich auch schon gedacht, fand es aber irgendwie nicht sicher.
    Find halt das es einen Unterschied macht, ob man z.B.: acht Regler verbaut oder achtzehn...(Relais,Schütze,Spule,FU,usw.)das macht doch alles einiges an Amps unterschiedlich ==> Optionen werden ja nicht immer alle verkauft !!!


    Danke

  4. #4
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Berechnung/Addition der Ströme die im Dauerbetrieb sich ergeben,
    Gleichzeitigkeitsfaktor eventuell berücksichtigen, wir rechnen immer noch mit 30% Reserve darauf.

    Viele Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    25
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Fabian,

    du musst natürlich nur den vorliegenden Fall beachten also was genau im Schrank drin ist ! Und wie oben gesagt immer eine Reserve mit einrechnen.

    Gruß
    Tobias.

  6. #6
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Die Summe der Ströme und cosPhi ist nicht alles.

    Weiterhin zählen
    - Abschaltvermögen z.B. bei Stillstand des größten Motors
    - Selektivität zur Vorsicherung z.B. lange Zuleitung
    - Anlaufstrom von z.B. dem größten Verbraucher
    10*1Kw+1*22KW Schwerstanlauf ergibt nicht 32KW und den Strom daraus

    In der Praxis gehe ich wie Homer immer mit einiger Sicherheits dran,
    auch im Bezug auf Erweiterungen.
    Bis Nennstrom 16A nehme ich z.B. 32A Schalter, bis 40A 63A-Schalter,
    so als Faustformel.

  7. #7
    Fabian ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo ,

    danke für Eure Antworten.
    Also nochmal zum Verständnis :

    z.B:

    2 Motore 30 KW
    3 Motore 5,5KW
    Trafo 500 VA

    Werte addieren und Ampere berechnen und dann 30% Sicherheit geben ?!?
    Hab ich das so richtig verstanden ???

    Gruß

  8. #8
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fabian Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    danke für Eure Antworten.
    Also nochmal zum Verständnis :

    z.B:

    2 Motore 30 KW
    3 Motore 5,5KW
    Trafo 500 VA

    Werte addieren und Ampere berechnen und dann 30% Sicherheit geben ?!?
    Hab ich das so richtig verstanden ???

    Gruß
    2 Motoren 30KW =55A CosPhi=0,85 Vorsicherunge bei Direktanlauf 100A
    Bei SD 63A

    Da ist schon wichtig ob Direkt oder SD uder Sanftanlauf , starten beide zusammen , oder könnten beide zusamm starten.

    3*5,5KW a' 11,3A bei 0,82cosPhi ca. 42A
    Trafo 500VA auf 400V oder 230V ? ist aber Kleinkram

    Falls Stern-Dreieck oder Sanftanlauf und keine Besonderheit z.B. Lüfter mit Schwerstanlauf dann ca und unverbindlich
    2*63A+42A+(Steckdose und Trafo usw)168A+30% wären 218A Schalter 250A

    Das kann man unter umständen schönrechnen
    2*65A+42A+10%=189A also 200A Schalter

    Alles nur mal unverbindlich als Rahmen, es fehlen die Eckdaten, erweiterbar ? Anlasser FU/Direkt/Sanft/SD, Gleichzeitiger Start, Anzahl der Starts pro Stunde usw.....

  9. #9
    Fabian ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Super,danke.

    Denk das ich es jetzt kapiert hab,war echt ne gute Idee von meinen Eltern einfach mal in so einen Forum zu Fragen...

    Kannst Du mir bitte mal sagen wie man den Wert bei einem FU berechnet,oder gibt es da einem Wert im Handbuch des Reglers???
    Gibt es einen Unterschied ob man z.B.: einen 30KW Motor bzw. eine ??? hmm E-Heizung betreibt???

    Danke

  10. #10
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Beim FU kommt noch die Verlustleistung des FU's hinzu,
    ansonsten stehen die Angaben beim Hersteller des FU's drin.

    Bei der E-Heizung gibt es keine Blindleistung, daher ist die CosPhi=1. Den Strom der Heizung kann man dann direkt aus der Leistung berechnen.

    Weiterhin gibt es bei einer Heizung nicht den wie bei Motren 6-8 fachen Anlaufstrom.

Ähnliche Themen

  1. Gradient in PCS7 bestimmen
    Von RaffniX im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 15:39
  2. Motorauslastung bestimmen an FU 8200vector
    Von MatthiasP im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:38
  3. Im DB Bit bestimmen
    Von Move im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 09:34
  4. Größe der MMC bestimmen
    Von MeisterLampe81 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 15:14
  5. Weckalarm von FB bestimmen [SCL]
    Von dewenni im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 11:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •