Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Spannungsspitzen beim ausschalten von Schaltschränken

  1. #11
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ETechniker Beitrag anzeigen
    Zum Thema "vor ort beim Verursacher beseitigen": bin ich der selben Meinung. Nur geht es hier nicht um Schaltschränke mit 3 Schützen sondern ich spreche hier von Schaltschränken mit z.B. einem 24V 40A Netzteil, ca. 40 Schützen, und unzähligen Steckernetzgeräten der verschiedenen Prüfmittel. - Es handelt sich dabei um einen Schaltschrank, unsere Anlagen bestehen aber in der Regel aus bis zu 7 Schaltschränken dieser Größenordnung.

    Das Problem, was wir bei uns eben sehr häufig haben, ist das sehr häufig nach dem Ausschalten Elektronikbauteile, Computernetzteile, Steckernetzteile usw. defekt sind. Was zu einem unnötigen Linienstillstand führt.
    Also zum einen hat das entstören vor Ort, über Freilaufdioden, oder Varistoren oder RC-Gliedern,
    überhaupt nichts damit zu tun, ob du 3 oder 30000 Schütze hast, das ist schlimmstenfalls,
    ein gegenüber Anlagenstillstand zu vernachlässigender Kostenfaktor.
    Insofern ist dein Argument sicher nicht stichhaltig.

    Zum anderen wäre es vielleicht ratsam, diese ganzen Steckernetzgeräte zu entsorgen,
    und gegen eine vernünfige Industrietaugliche Lösung zu ersetzen.
    Oder auch hier wieder Varistoren über die Steckdosen zu bauen.

    Allgemein wäre eine Definition deines "Ausschaltens" hilfreich,
    werden nur die 3 Phasen ausgeschalten,
    oder die komplette Versorgung inkl. N.

    Zum anderen, was hast du da alles verbaut, das doch relativ robuste Sachen wie PC-Netzteile usw. Hopps gehen,
    und das gleich mehrmals?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  2. #12
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    um Spannungspitzen im laufenden Betrieb zu filtern benutzen wir eine USV.

    Könnte mir vorstellen das man eine USV in den Steuerspannungskreis einbindet welche sich dann etwas verzögert ausschaltet.


    Gruß
    Sven_HH
    Zitieren Zitieren Usv  

Ähnliche Themen

  1. Isolationstest bei Schaltschränken?
    Von Atommolch im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 17:00
  2. MM420 und Spannungsspitzen
    Von c-teg74 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 07:53
  3. Klemmenbezeichnung in Schaltschränken
    Von Diesla im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 19:01
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 12:49
  5. Wärmeberechnung bei Schaltschränken
    Von leo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 15:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •