Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Spannungsspitzen beim ausschalten von Schaltschränken

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    kann mir jemand von Euch finanzierbare und sichere Möglichkeiten aufzeigen, wie ich zuverlässig meine Bauteile vor auftretenden Spannungsspitzen schützen kann, die beim ausschalten vom Schaltschrank auftreten können.

    Vielen Dank im voraus!

    Grüße
    ETechniker
    Zitieren Zitieren Spannungsspitzen beim ausschalten von Schaltschränken  

  2. #2
    ETechniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich

    Hallo Gemeinde,

    ich hatte eigentlich gehofft, dass mir hier weiterhelfen kann.

    Warte dringend auf Tipps und Ratschläge!!

    Bitte melden!!!!!!!!!!!!!!!!

    Grüße
    ETechniker
    Zitieren Zitieren ??  

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Wo genau treten die denn auf?? Hast du irgendwelche Spulen eingebaut?
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.039
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Hallo ETechniker,
    das ist auch nicht so leicht zu beantworten, deine Spannungsspitzen müssen ja eine Ursache haben Motore, Ventile usw. da ist es sinnvoll an der Quelle zu Endstören. Da gibt es am Markt übliche Bauteile bei Murre oder Lütze.

    gruss Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #5
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Bei Murr gibts einige Produkte zu diesem Thema. Aber das wichtigst ist erst mal, die Quelle der Spannungsspitzen zu lokalisieren

  6. #6
    ETechniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    erstmal danke, dass sich mittlerweile in meinem Beitrag eine gewisse Aktivität entwickelt hat.

    Zum Thema "vor ort beim Verursacher beseitigen": bin ich der selben Meinung. Nur geht es hier nicht um Schaltschränke mit 3 Schützen sondern ich spreche hier von Schaltschränken mit z.B. einem 24V 40A Netzteil, ca. 40 Schützen, und unzähligen Steckernetzgeräten der verschiedenen Prüfmittel. - Es handelt sich dabei um einen Schaltschrank, unsere Anlagen bestehen aber in der Regel aus bis zu 7 Schaltschränken dieser Größenordnung.

    Das Problem, was wir bei uns eben sehr häufig haben, ist das sehr häufig nach dem Ausschalten Elektronikbauteile, Computernetzteile, Steckernetzteile usw. defekt sind. Was zu einem unnötigen Linienstillstand führt.

    Gruß
    ETechniker
    Zitieren Zitieren @ all  

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.039
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Hallo ETechniker,
    40 Schütze finde sind doch eigendlich nicht viel, die solltest du doch sehr schnell erschlagen können. Bei den Steckernetzteilen must du schauen die sind doch meistens Elektronisch, erzeugen die überhaubt Spannungsspitzen. Wenn du wenigstens versuchst die sachen zu endstören bei denen es sehr leicht ist kommst du vielleicht deinen Ziel näher.

    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #8
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Werden nur einphasig angeschlossene Verbraucher zerschossen? Wird der N-Leiter mit abgeschaltet, evtl. am Hauptschalter?

  9. #9
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    du schaltest aber nicht einfach den Hauptschalter aus, sondern doch eher kontrolliert (eines nach dem anderen / mit System), oder?



    MfG

  10. #10
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn Du den Hauptschalter direkt schaltest, werden die Induktionsspannungen direkt über alle noch angeschalteten Verbraucher im Schaltschrank abgebaut. Prinzipiell gehören dann auf die Schütze Varistoren oder RC.
    Wie hoch ist denn die Gesamtleistung ?
    Dann würde ich direkt hinter dem Hauptschalter einen Netzfilter einbauen, z.B. von Murr. Dieser würde dann einen großen Teil der Spannungen abbauen, aber nicht alle.

Ähnliche Themen

  1. Isolationstest bei Schaltschränken?
    Von Atommolch im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 17:00
  2. MM420 und Spannungsspitzen
    Von c-teg74 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 07:53
  3. Klemmenbezeichnung in Schaltschränken
    Von Diesla im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 19:01
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 12:49
  5. Wärmeberechnung bei Schaltschränken
    Von leo im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 15:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •