Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 10 of 10

Thread: cos phi = 1

  1. #1
    Join Date
    08.08.2007
    Location
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Posts
    226
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kurze Frage

    Wen der cos phi einer Anlage/Gebäude.... auf genau 1 Kompensiert wird,
    gibt es dafür 2 Theorien.

    Eine besagt, dass dies der optimale Faktor ist, da rein die Ohmsche Leistung übrig bleibt.

    Die zweite Theorie besagt jedoch, dass bei einem kompensierten cos phi von 1, Induktivität und Kapazität in Resonanz geraten, sich gegenseitig aufschwingen und grosse Spannungs- bzw. Stromspitzen zur Folge haben.

    Gibt es nun eine eindeutige Definition dieser Situation?

    mfg

    Schnick und Schnack
    "Hätte ich das gewusst, hätte ich einen anderen Beruf gelernt." - "Hast Du gelernt diese Scheisse?"
    (Zitat aus Knockin' on Heaven's Door)

    "Kommentare? Wieso? Steht doch alles im Code..!"

    Avatar erstellt auf www.sp-studio.de
    Reply With Quote Reply With Quote cos phi = 1  

  2. #2
    Join Date
    17.05.2006
    Posts
    32
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Default

    wissenschaftlich gesehen ist beim cosphi = 1 der Imaginärteil der Impedanz=0. Dieser Umstand wird in der Wechslestromrechnerei auch als allgemeine Resonanzbedinung angesehen. Das wär imho ein Schwingkreis.
    "Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde."
    Henry Ford

  3. #3
    Join Date
    28.09.2005
    Posts
    463
    Danke
    119
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Schnick und Schnack View Post
    Kurze Frage

    Wen der cos phi einer Anlage/Gebäude.... auf genau 1 Kompensiert wird,
    gibt es dafür 2 Theorien.

    Eine besagt, dass dies der optimale Faktor ist, da rein die Ohmsche Leistung übrig bleibt.

    Die zweite Theorie besagt jedoch, dass bei einem kompensierten cos phi von 1, Induktivität und Kapazität in Resonanz geraten, sich gegenseitig aufschwingen und grosse Spannungs- bzw. Stromspitzen zur Folge haben.

    Gibt es nun eine eindeutige Definition dieser Situation?

    mfg

    Schnick und Schnack
    habe ich so gelernt, soweit ich weiß kompensiert man eher auf 0,97

  4. #4
    Join Date
    04.02.2008
    Posts
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Hallo,

    In der Praxis läuft es so, daß man Anlagen/Gebäude sicher nicht auf CosPhi=1 kompensiert, da erstens mal Spannungsspitzen auftreten können, 2. aber die benötigte Blindleistung für cosPhi=1 unnötige Kosten annimmt. (desto je weiter ich Richtung cosPhi=1 kompensiere, desto mehr Blindleistung wird benötigt-über ca. 0,97 ist nicht mehr wirtschaftlich), d.h es wird normal im Bereich von 0,92- 0,95 kompensiert, es hängt auch vom EVU ab-wenn der CosPhi unter 0,9 ist, wird Blindleistung vom EVU verrechnet.

    mfg
    Bernsch
    Reply With Quote Reply With Quote Eher nicht auf 1 kompensieren  

  5. #5
    Join Date
    07.05.2008
    Posts
    25
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    In der Schule hab ich es auch so gelernt, aber gäbe es denn in der Praxis auch probleme, wenn man auf cosPhi=1 kompensieren würde? Bzw. welche Auswirkungen könnte es auf ein Netz haben?
    Alles nur Ohmsches Gesetz....

  6. #6
    Join Date
    20.11.2006
    Location
    Hamburg
    Posts
    225
    Danke
    35
    Erhielt 35 Danke für 32 Beiträge

    Default

    Das Netz ist kapazitiv. Durch Kompensation auf cos(phi)=1 wird dann insgesamt überkompensiert. Bei Betrachtung des Zeigerdiagramms eines Trafos (Ersatzschaltbild) kann man feststellen, dass es zu Spannungsüberhöhungen kommen würde.

    Gruß Dotzi
    Attached Files Attached Files

  7. #7
    Join Date
    07.05.2008
    Posts
    25
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    das ist ja wieder die Theorie. Die Zeigerdiagramme kenne ich auch. Welche Auswirkungen hätte es denn aber in der Praxis? Kann mir da eine Mittelspannungsanlage um die Ohren fliegen?

    Sehr gute Formelsammlung, dankeschön!
    Wieso hast du die nicht ein bisschen eher rein gestellt, jetzt bin ich mit der Schule fertig
    Alles nur Ohmsches Gesetz....

  8. #8
    Join Date
    12.01.2009
    Posts
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Sehr gute Formelsammlung, dankeschön!
    Wieso hast du die nicht ein bisschen eher rein gestellt, jetzt bin ich mit der Schule fertig[/quote]



    hahahah da hat er recht

  9. #9
    Join Date
    04.02.2007
    Posts
    2,581
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Default

    Eine andere Lösung:
    Vieleicht mehr in der Schule aufpassen, als im Internet zu surfen , oder ?


    Die Formelsammlung ist zwar schön , aber nix was es in einem guten Buch nicht gibt, aber ohne Ahnung nützt auch die Formel nix

  10. #10
    Join Date
    02.04.2006
    Location
    nähe Muc
    Posts
    2,827
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das muss genau berechnet werden, das kann man nicht einfach so pauschalisieren wo sich eine Resonanzfrequenz (Echo) befindet.

    0,97 wird genommn da es verständlicherweise verboten ist Kapazitive Netze in das Netz zu speisen.
    Hier bleibt eine Tolleranz von +3%

    Grüsse
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Similar Threads

  1. Cos Phi bei Frequenzumrichterbetrieb
    By SPS-Fuzzi in forum Antriebstechnik
    Replies: 15
    Last Post: 05.11.2013, 21:56
  2. Synchrongenerator cos (phi)>1 möglich?
    By Jumper in forum Antriebstechnik
    Replies: 6
    Last Post: 01.07.2011, 19:03
  3. Analog cos phi Messgerät
    By magmaa in forum Schaltschrankbau
    Replies: 5
    Last Post: 12.08.2009, 11:29
  4. cos PHI Überwachung!
    By stefand in forum Elektronik
    Replies: 2
    Last Post: 03.11.2006, 09:49
  5. Hauptschalter Auslegung bei DC-Antrieben mit cos phi 0,55 ?
    By olitheis in forum Schaltschrankbau
    Replies: 9
    Last Post: 03.01.2006, 12:13

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •