Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: 230V Versorgung - Trenntrafo - Frankreich

  1. #1
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Folgendes "Problem": wir erzeugen unsere 230V für Wärmetauscher, Schaltschrankbeleuchtung usw. via einen Einphasentrenntrafo da wir in der Maschinenanspeisung keinen Nullleiter haben/brauchen. Alles nur für den internen Gebrauch.
    Bis dato gabs da noch keine Probleme, aber bei unserer letzten Maschine die nach Frankreich ging gabs Unstimmigkeiten bzgl. dieses Umstands. Warum auch immer
    Nun steht die nächste Anlage ins Haus und es steht im Pflichtenheft das unsere "Art" die 230V zu erzeugen nicht zulässig ist in Frankreich.
    Hat wer Erfahrungen mit den dort herrschenden Normen oder Gepflogenheiten?

    lg
    knorpe
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.
    Zitieren Zitieren 230V Versorgung - Trenntrafo - Frankreich  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    spielt doch keine Rolle, ob das erlaubt ist oder nicht.

    Der Kunde sagt, daß er das nicht will



    MfG

  3. #3
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    deswegen will ich es ihn ja auch recht machen

    leider sagt er aber nicht was er will - steht nur drinnen das es so nicht zulässig ist.

    lg
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.

  4. #4
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    CH-8280 Kreuzlingen
    Beiträge
    141
    Danke
    5
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo Knorpe

    Da es sich im vorliegenden Fall um eine Maschine handelt, muss diese nach den zutreffenden Richtlinien und deren Normen gebaut werden (inkl. Schaltschrank). Diese Maschine wird nach Frankreich geliefert.

    Auf Grund dieser Tatsachen muss eine CE-Konformität erstellt und das CE-Zeichen angebracht werden.

    Grundsätzlich ist es so, auch in Frankreich gelten die einschlägigen Richtlinien und diese sind europäisches Recht. Diese Richtlinien wurden auch von Frankreich in nationales Recht aufgenommen worden.

    Nun zur eigentlichen Frage:

    In der Norm EN 60204-1:2006 unter Art. 9 Steuerstromkreise und Steuerfunktionen wird die Generierung von Steurspannungen ganz klar geregelt.

    Die Steuertransformatoren müssen getrennte Wicklungen haben. Sekundärseitig wird ein Leiter, welcher als Bezugsleiter verwendet wird, an Erde gelegt werden. Wird diese Massnahme nicht befolgt, so wird eine Isolationsüberwachung verlangt. Siehe Norm EN 60204-1:2006 Abschnitt 9.4.3 Schutz gegen fehlerhaften Betrieb durch Erdschlüsse, Spannungsunterbrechungen und Verlust der elektrischen Durchgängigkeit.

    Wenn die obgenannte Norm EN 60204-1:2006 und die Norm EN 60204-1 betreffend EMV und Kurzschlussfestigkeit eingehalten werden, so kann kein Sicherheitsbeauftragter etwas dagegenhalten.

    Schöner Abend

    Hans

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    danke, um die "steuerspannung" geht´s hier aber nicht.
    diese sind 24V DC und wurde nicht beanstandet.
    es geht nur um die 230V, die für kühlung, beleuchtung und spannungsversorgung der kleinen fremdteile ist.

    lg
    knorpe
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.

  6. #6
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von knorpe Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Folgendes "Problem": wir erzeugen unsere 230V für Wärmetauscher, Schaltschrankbeleuchtung usw. via einen Einphasentrenntrafo da wir in der Maschinenanspeisung keinen Nullleiter haben/brauchen. Alles nur für den internen Gebrauch.
    Kannst Du "Einphasentrenntrafo mal genauer besachreiben !
    Zweiphasen wäre je erlaubt, aber Einphasen ohne N ?
    Du müßtest einen Trafo 400V/230V verwenden, dann Sicherungen auf der Sekundärseite, die von oben eingespeisst werden. Sekundärseitige Erdung oder Erdschlussüberwachung.

    Und alle die noch keine Steuerung nach Frankreich geliefert haben.

    NEIN: Frankreich ist zwar EU-Land , aber die EU-Vorschriften können auch einem Franzosen nix vorschreiben. Wenn der Apavé-Mann kommt ist Europa weit weg.

    Hast Du vieleicht den Plan mal als PDF da ?

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Kannst Du "Einphasentrenntrafo mal genauer besachreiben !
    Zweiphasen wäre je erlaubt, aber Einphasen ohne N ?
    Du müßtest einen Trafo 400V/230V verwenden, dann Sicherungen auf der Sekundärseite, die von oben eingespeisst werden. Sekundärseitige Erdung oder Erdschlussüberwachung.

    Und alle die noch keine Steuerung nach Frankreich geliefert haben.

    NEIN: Frankreich ist zwar EU-Land , aber die EU-Vorschriften können auch einem Franzosen nix vorschreiben. Wenn der Apavé-Mann kommt ist Europa weit weg.

    Hast Du vieleicht den Plan mal als PDF da ?
    plan gibt´s erst morgen, da bin ich wieder in der firma

    aber soviel ist verraten 400 auf 230V und die sekundärseite ist nicht geerdet was ich so im kopf hab. ist auch nur eine absicherung vorhanden und keine erdschlußüberwachung.

    aber jetzt kommen wir der sache schon näher. ich habs halt von jeher so als gegeben und "nachgezeichnet" - dabei ists aber klar. wenn die sekundärseite nicht geerdet ist dann greift keine schutzmassnahme (nullung) und damit hab ich den salat.

    muss daß morgen gleich mal kontrollieren... wobei dann gleich mal wieder meine sig bestätigt wäre
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.

  8. #8
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    hab kontrolliert - ist doch geerdet. sollte damit die nullung greifen.

    Aufnahme1.jpg

    original wortlaut des KDE:
    the execution of the converter (400->230V) is not acceptable for france regulations...

    lg
    knorpe
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hast du deinen Kunden denn mal gefragt, wie er es haben will ?
    Bei meinem letzten Frankreich-Projekt (ist allerdings ein paar Dienstage her) war es so, dass der Kunde das auch nicht wollte, mir aber sehr gerne eine seperate Einspeisung 230V zur Verfügung gestellt hatte. Vielleicht ist es ja in deinem Fall auch so. Mein Kunde war "damals" auch nicht mit einer Nullung für diesen Stromkreis zufrieden sondern wollte dies zwingend mit einer FI-Schaltung ausgeführt haben.

    Einfach mal mit den Leuten reden - ein Pflichtenheft kann auch nicht immer alles erschlagen - aber: lass es dir schriftlich geben, worauf ihr euch geeinigt habt ...

    Gruß
    LL

  10. #10
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ja wenn ich einen anprechpartner hätte wärs kein problem
    die pflichtenheft geht über die wirtschaftler umher und die rekalmation kam wohl von einen begutachtungs-fuzzi...

    schreib ihnen halt mal das wir einen fi vorschalten könnten - eventuell tuts ja sowas.
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 13:55
  2. Frankreich: Nulleiter absichern?
    Von Ostfale im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 14:02
  3. SPS, Antriebstechnik in Frankreich
    Von RobiHerb im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 11:27
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 16:29
  5. Trenntrafo und IT-Netz
    Von Lipperlandstern im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 18:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •