Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Vom Sammelschienesysten zu Automaten?

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    ich habe die einspeisung mit 63A in 16mm² über einen Hauptschalter auf ein sammelschienensystem gelegt. nun will vom SS-System zu Automaten gehen, die nicht aufs SS-System passen. Welchen querschnitt muß ich zum Automat wählen. reicht es, wenn ich zu einen 6A Automat mit 1,5mm² gehe oder muß es auch in 16mm² sein und der abgang vom automat in 1,5mm²?
    danke
    Zitieren Zitieren Gelöst: Vom Sammelschienesysten zu Automaten?  

  2. "also. ich setze eine 25A Schraubsicherungselemet auf SS-System und kann dann mit 4mm² auf meine 6A Si-Automaten gehen. Ist das so richtig? somit brauchre ich kein 16mm2 mehr verkegen. oder?
    hab ich das so richt interpretiert?

    Danke!"


  3. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    vom SS-System zum 6A Automaten auf _keinen_ Fall 1,5mm² das ist viel zu wenig. 16mm ² wären gut da dann keine Querschnittsverjüngung stattfindet.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #3
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    zur Lösung des Problems sind 3 Varianten möglich:

    1.
    Der Querschnitt der Zuleitung ist so zu bemessen, dass die vorgeschaltete Sicherung auslöst. Ich hoffe Sie haben das bei der Einspeisung der Sammelschiene bereits berücksichtigt.
    Die Leitung von der Sammelschiene zum SiA ist dann ev. auch in 16mm² zu legen. Wenn man aber mehrere SiA hat ist das eine unpraktische Lösung. Bei vielen SiA ist ein Anschluss > 4mm² nicht möglich.

    2.
    Die Verbindung von der Sammelschiene zum SiA wird frei verlegt und nicht gebündelt. Der Querschnitt kann dann entsprechend dem Nennstrom des SiA ausgelegt werden.
    Diese Lösung wird aber in der Regel nur bei Nennströmen >63 A gewählt, weil man dann Stromschienen für die freie Verlegung einsetzen kann.

    3.
    Man benutzt kurzschlussfeste Leitung (NSGAFÖU nach DIN VDE 0250, Teil 602). Die kann man dann entsprechend dem Nennstrom auslegen, in Verdrahtungskanälen legen und mit anderen Leitungen bündeln.
    Habe ich hier gefunden http://www.hse-thiemann.de/artikel/NSGAFOEU.htm

    Anmerkung
    Ich löse das so.
    Ich schnappe direkt auf der Sammelschiene ein Sicherungselement auf und setze eine träge 25A Sicherung ein. Damit wird der Kurzschlussstrom begrenzt und der SiA kann eine geringere Abschaltleistung haben (billiger).

    Gruß Wilfried

  5. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    also. ich setze eine 25A Schraubsicherungselemet auf SS-System und kann dann mit 4mm² auf meine 6A Si-Automaten gehen. Ist das so richtig? somit brauchre ich kein 16mm2 mehr verkegen. oder?
    hab ich das so richt interpretiert?

    Danke!
    Zitieren Zitieren Sammelschienensystem  

  6. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    das ist richtig.

  7. #6
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    soweit ich weiss gibt er aber für sammelschinenensysteme auch anschlussadapter, wo man sicherungsautomaten direkt aufschnappen kann..

    hier mal ein link, sowas meine ich...
    http://www2.rittal.de/PDF/NewPDF/901...AL_9629010.pdf

    vielleicht bietet das dein lieferant auch an, vielleicht ist so eine lösung einfacher...

  8. #7
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    das mit den Schraubsicherungen haben wir uns in Frankreich abschminken dürfen, sind dort nicht zulässig, also die Automaten direkt auf die Adapter.

    Gruß Micha
    \"Ein Computerprogramm tut, was Du schreibst, nicht was Du willst.\"
    (Murphys Gesetze)

  9. #8
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Micha,

    denk dabei an die Abschaltleistung. Wenn die Anlage sicherungslos aufgebaut ist, kann da mächtig viel Strom fließen.

    Gruß Wilfried

Ähnliche Themen

  1. Grundgerüst für Prg. e. Automaten in FUP
    Von GBat im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 09:58
  2. Beschriftung von Sich.-Automaten gesucht
    Von Kira2000 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 10:01
  3. Easy 412, Schütze, Automaten etc.
    Von Dabbes vorm Herrn im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 15:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •