Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Pressensteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Schmallenberg
    Beiträge
    28
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte eine Presse modernisieren, d.h. eine neue Steuerung, Pressensicherheitsventil, Lichtvorhang.

    Gibt es eine Vorschrift, die besagt, ob gewissse Steuerungsteile (Ein- Ausschalten Antrieb/Hydraulik, Ventile, Programmaussiebung) in 230V verdrahtet werden müssen? Oder kann ich alles in 24V verdrahten?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Zitieren Zitieren Pressensteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Ich kenne persönlich keine konkreten Norminhalte diesbezüglich,
    aber für Pressen gibt es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit C-Normen,
    in denen ist Mechanik/Pneumatik/Elektrik geregelt, insbesondere alle sicherheitsrelevanten Sachen.

    Diese C-Norm für deinen Typus Presse musst du dir unter allen Umständen besorgen (kaufen).

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    108
    Danke
    19
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Ich kenne persönlich keine konkreten Norminhalte diesbezüglich,
    aber für Pressen gibt es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit C-Normen,
    in denen ist Mechanik/Pneumatik/Elektrik geregelt, insbesondere alle sicherheitsrelevanten Sachen.
    Manuel hat Recht, um die Steuerspannung würde ich mir die wenigsten Gedanken machen.
    Es gibt aber verschiedenste C- Normen für Pressen, abhängig von der Anwendung (z.B EN289 für Gummi- und Kunststoffpressen...).
    Im Normalfall landest Du bei Pressen sowieso im Performance Level e.
    Sobald Du Sachen änderst, welche Auswirkungen auf Sicherheitsfunktionen haben, oder grundlegende Maschinenparameter geändert werden (z.B. Schliessgeschwindigkeiten) wird auch eine neue Konformitätserklärung fällig.

    Also aufpassen und die Eckdaten des Umbaus vorher genau abklären !

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Es gibt einige Firmen die sich auf Modernisierung und Retrofit von Pressen spezialisiert haben. Dort bekommst du alles fix fertig inklusive neues CE.
    Ist meist billiger als sich selber durch die Normen zu wühlen und dann doch was zu übersehen.

    Gruß
    Dieter

  5. #5
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    15
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo. Was macht die Presse genau / wofür wird sie eingesetzt. Ich bin in diesem Bereich tätig. Bei uns werden Maschinen für die Blechverpackungen hergestellt. Ich will hier nicht für meine Firma werben. Aber meiner erfahrung nach lassen die Kunden so einen Umbau ( die wie oben schon gesagt ) von Firmen machen, alleine schon aus gründen der Haftung. Zudem man sich mit Dutzenden vorschriften auseinandersetzt setzen müßte. Dafür haben die meisten Fachfirmen extra Abteilungen die nichts anderes machen.
    Gruß alexhh100
    Zitieren Zitieren Pressen überholung  

  6. #6
    IngoWom ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Schmallenberg
    Beiträge
    28
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    es handelt sich um eine Exenterpresse zum Lochen von Kettenlaschen, die noch eine Drehkeilkupplung hat.
    Diese wird ausgetauscht gegen eine pneumatische Reibkupplung.
    Außerdem bekommt die Presse einen Lichtvorhang.
    Zitieren Zitieren Pressensteuerung  

  7. #7
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    15
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hällt die Presse Mechanisch nach einem Hub automatisch im OT ( Oberer totpunkt) an? Mit der jetzigen Keilkupplung. Und wie werden die Teile in die Presse eingelegt und entfernt? Hand oder mit vorschub elektrisch?
    Wenn die teile von Hand eingelegt werden. Würde Ich es so machen:
    Elektrisches Zweihand bedienungs relais schaltet 2 Kanal kupplung. Wenn Lichtvorhang unterbrochen Kupplung aus / Spannung zur Kupplung Trennen.
    Antwort zur deiner eigentlichen frage. Wenn ich eine Presse elektrisch in meiner Firma entwerfe/ konstruiere . Läuft alles auf 24 V DC.
    sensorik, Ventile,
    Ausser: Hauptantrieb. Ol schmierung.
    MFg Alexhh100

  8. #8
    IngoWom ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Schmallenberg
    Beiträge
    28
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Alexhh100,
    darf der Hauptantrieb nicht in 24V verdrahtet werden?

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    @Ingo
    Wieviel kW hat denn dein Hauptantrieb, vermutlich kommst du dann selber drauf, das du Blödsinn schreibst.

    Allgemein, du hast unzählige Sicherheitsnormen an der Backe, schreibst hier im Grunde aber nur Zeug,
    die schon erahnen lassen, das es mit deinen E-Technik Kenntnissen im Allgemeinen nicht weit her ist.

    Also lass die Finger davon, bevor noch jemand Finger oder schlimmeres verliert.

    Von der Tatsache, das du irgendwann die CE-Konformitätserklärung machen musst, ganz zu schweigen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    IngoWom ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Schmallenberg
    Beiträge
    28
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Manuel,

    wenn man bei namenhaften Pressenherstellern in den Schaltplan schaut,
    sieht man, dass diese die Stuerung teilweise in 230V AC (Antriebssteuerung, Programmaussiebung usw.) verdrahten. Egal welche Leistung der Motor hat. Und die Ventilansteeurung in 24 VDC. Ich wollte lediglich wissen ob es hiefür eine Vorschrift gibt. Nach dem Sicherheitskram habe ich nicht gefragt.


    Ingo

Ähnliche Themen

  1. Pressensteuerung mit einer logo und sicherheitsschaltern.
    Von dr schwob im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 12:00
  2. Pressensteuerung
    Von musikmaker im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 13:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •