Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Moeller Darwin Technologie

  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    504
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nochmal hallo..

    Wie nun folgt der zweite Theat wegen des schon unten erwähnten Umbaus.

    Hat hier schon jemand erfahrung mit der "Smart Wire Darwin" Technologie von Moeller?? Meint Ihr, das gibt es auch noch in 10 Jahren bzw. wird es sich durchsetzen (fragen wir mal die Glaskugel )?? Ist die Programmierung bzw. Erweiterung problemlos?? Läuft die ganze Sache stabil?? Wie Diagnosefähig ist Darwin im Fehlerfall?? Ist es wirklich weniger Gesamtaufwand (Verdrahtung + Programmierung)??

    Auf die Herstelleraussagen möchte ich mich jetzt nicht stützen, da die ja wohl kaum Ihr neues Steckenpferd kaputt reden..


    gruß
    MeisterLampe81
    Zitieren Zitieren Moeller Darwin Technologie  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Ich teile deine Bedenken auch.
    Ausserdem sehe ich auch nicht das große Einsparpotential.
    Bei Serienmaschinen mag es sich vielleicht lohnen, ansonsten verlagert sich einfach nur der Aufwand vom Verdrahten zum Projektieren.

    Gruß
    Dieter
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    ich habe das schon verbaut, aber nutze es nicht mehr da es zu der Zeit
    wo wir es eingesetzt hatten noch einiges fehlte. Zum zweiten nach dem
    die Fa. Moeller sich entschieden hat, die frühere Qualität bei den Schalt-
    Geräten nicht produzieren zu wollen haben wir uns von den Lieferanten
    getrennt, in nachhinein war das eine kluge Entscheidung.

    Zum System selber, das ist eine gute Idee kommt aber nicht von moeller
    sondern von der Fa. Brandt Kantentechnik in Lemgo, die das von der
    Fa. Moeller in einer anderen Art hat produzieren lassen.
    Die Inbetriebnahme geht relativ schnell, das Handlink ist auch nicht
    Schwer. Wenn man aber scharf nachrechnet ist das nicht preiswerter
    als eine Konventionelle Lösung, mit normalen DI/DO.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (20.05.2010),MeisterLampe81 (20.05.2010)

  5. #4
    Avatar von MeisterLampe81
    MeisterLampe81 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    504
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    nach dem
    die Fa. Moeller sich entschieden hat, die frühere Qualität bei den Schalt-
    Geräten nicht produzieren zu wollen haben wir uns von den Lieferanten
    getrennt, in nachhinein war das eine kluge Entscheidung.
    Hallo Helmut,
    wir haben 98% der Schütze, PKZ`s und Meldegeräte von Moeller und sind nach wie vor von der Qualität überzeugt. Klar waren die Sachen früher besser (kennt jemand noch die guten alten braunen Pertinaxschütze aus den 60er?? Die laufen bei uns in manchen Anlagen immer noch.. ganz ohne Probleme und im totalen Dreck.. kein Scherz), aber andere Hersteller sind nach unseren Erfahrungen auch nicht viel besser geworden. Vor ca. 2 Jahren gabs beim großen S auch mal eine wirklich schlechte Serie von kleinen 24V Schützen. Die haben nicht mal einen Monat gehalten. Soviel zu Qualität...


    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Idee kommt aber nicht von moeller sondern von der Fa. Brandt Kantentechnik in Lemgo
    Interessant.. danke für die Info..


    gruß
    MeisterLampe81

  6. #5
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Dem kann ich nur beipflichten. Ich setze nur Schaltgeräte von Moeller ein und habe bisher noch nie Probleme gehabt.

  7. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    wir waren ein treuer moeller kunde über jahrzente, aber was die mit der
    neuen Schützserie geleistet haben war unter aller Sau.

    Die Schütze klemmten, weil sie, wie bekannt da ja diesen Elektronik verbaut
    haben um die Spulenleistung zu senken. Als wir vermehrt ausfälle hatten
    wurde uns gesagt das es daran liegt das die Schütze zu offen sind und das
    Staub eindringen kann. So jetzt kommt die Antwort von Möller die uns zwei
    Mitarbeiter bei einen Besuch im unseren Haus verkündet haben.
    Wir haben das Problemm erkannt, die Schütze sind Staubempfindlich,
    die ursache dafür das die Schütze klemmen ist der Staub befall vom
    Verpackungskarton, als gegenmaßnahme werden diese Kartons jetzt
    von innen Lackiert.
    später wurden noch zusätzlich kleine Plastickplätchen auf die öffnungen ge-
    klebt, bis dann irgendwann mal die Werkzeuge für die Gehäuse erneuert
    wurden.

    Die nächste macke war, das die öffnerkontakte nicht sauber schalteten.
    Das Problemm bei der Sache ist ja das mann die öffnerkontakte in Reihe
    zurück auf das Not-Aus Relais führt um die Schütze auf das kleben (bei
    möller muß mann ja schon eher klemmen sagen) überwachen muß.
    Da haben die doch glatt, als wenn es das erste mal ist das sie ein Schütz
    bauen die Kontakte glatt gemacht, früher waren Sie rau warum muß ich
    ja nicht erklären.

    Ich kenn einige Maschinenbauer die ähnliche problemme hatten, ein großer
    Liefereant von uns hat sogar extra sein Labor damit beschäftigt wie Staub
    anfällig die Schütze sind und was mann dagegen machen kann. Als beispiel
    wurde ein spezieller Filter für die Schaltschrankbelüftung angeschafft,
    damit nicht mehr soviel Staub in den schrank eindringen kann.
    Hauptsache der kunde lässt den Schrank zu und wechselt den Filter nicht
    bei laufenden Lüfter.

    Als wir mal wieder zu einen Kunden mußten, weil permanent unzählige
    Schütze ausfielen, haben wir den Schrank komplett durch Siemens Schütze
    ersetzt ca. 250 stck. Wir beschwerten uns bei unseren Moeller Vertrieb das
    es so nicht weiter gehen kann, der Vertreter wurde frech das war dann
    sein letzter besuch bei uns und das letzte schütz was er uns verkauft hat.
    Geändert von rostiger Nagel (20.05.2010 um 22:57 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #7
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    651
    Danke
    118
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Frage

    Hallo allerseits,

    mal zurück zu den Fragen von MeisterLampe. Gibt es neue Erkenntnisse zum Thema SmartWire?

    Ich hab in naher Zukunft auch ein Projekt, mit 5x ca. 100 Schaltelementen in der Tür. Einerseits finde ich herkömmliche Parallelverdrahtung irrsinnig aufwändig, andererseits habe ich bei SmartWire noch zu viele Vorbehalte.

    Wie einfach ist der Aufbau wirklich?
    Wie verhält es sich bei nachträglichen Erweiterungen?
    Wie ist Lebensdauer unter Staub und leichter Vibration?
    Wie verbreitet ist das System im Moment und wie lange glaubt ihr, wird es sich auf dem Markt halten?

    Als Alternative habe ich auch schon an ASI-Bus gedacht. Aber das was ich auf die Schnelle bei RAFI und SCHLEGEL finden konnte, hat mich nicht überzeugt.
    Was fallen euch noch für Alternativen zu herkömmlicher Parallelverdrahtung ein?

    Gruß
    Chräshe
    Zitieren Zitieren Erfahrung mit SmartWire?  

  9. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Alternativ zur Paralellverdratung würde mir folgendes einfallen.

    1. Dezentrale E/A's in der Tür
    2. Bedienpanels z.b. Große Basic Panels von Siemens
    3. Push Button Panels, PP17-II von Siemens oder die neuen
      Key Panels finde ich auch ganz nett https://eb.automation.siemens.com/go...ivetab=product&
    aber auf keinen fall Eaton bzw. Moeller
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Chräshe (26.01.2011)

  11. #9
    Registriert seit
    25.01.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die Grundidee von SmartWire ist erstmal nicht schlecht. ABER:

    Wer setzt es wirklich ein? Außerdem ist man ganz und gar von Moeller-Produkte abhängig.
    Welcher Hersteller bietet denn noch Produkte mit smartWire-Anschluß an?
    SmartWire ist schon mehrere Jahre auf dem Markt und sobald ich einen anderen Hersteller verwende habe ich wieder zwei Verkabelungskonzepte.

    Gruß
    spa-74

  12. #10
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Firma heißt jetzt EATON!

    Ja, nennt mich Klugscheisser!

    Aber diese Umfirmierung ist anders als die letzte (K-M)! Die Amis kaufen sich die Konkurrenz zusammen und lassen sie dann am langen Arm verhungern (siehe auch bisherige Beiträge).

    Oder schaut mal ins EASY-Forum: Ausredengenerator.

    Innovative Projekte, die Moeller angefangen hat und noch (unter EATON) am wachsen sind, kaufe ich definitiv nicht.
    Zitieren Zitieren Moeller  

Ähnliche Themen

  1. Technologie CPU und CU320
    Von CZach001 im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 14:59
  2. Technologie CPU-Bewegungsrichtung
    Von GS-Harri im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 08:56
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 21:35
  4. Suche: HMI basierend auf WEB-Technologie
    Von SPSGreenhorn im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 11:37
  5. FX3U-48MR/ES und Smartwire Darwin
    Von sauer1 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 12:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •