Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Smartkey Modul - RFID

  1. #1
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    75
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wir verwenden für unsere Schaltschränke Simatic CPU3152DP und Touch-Panels von Siemens. Nun würden wir gerne die Benutzeranmeldung umstellen auf Chip. Der Transponder sollte ein Schlüsselanhänger sein. Der Empfönger sollte ein Einbaumodul (IP67) sein.
    Kennt jemand eine solche Anwendung? Wie funktioniert die Übertragung auf die Panels? z. B. MP277

    Danke
    Sir
    Zitieren Zitieren Smartkey Modul - RFID  

  2. #2
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wir haben dazu ein Lesegerät mit Schlüsselkey gekauft von Euchner

    http://www.euchner.de/Produkte/Mensc...E/Default.aspx

    Hoffe das ist sowas was du dir vorstellst

    Mfg

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.539
    Danke
    1.153
    Erhielt 1.254 Danke für 983 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Proxy Beitrag anzeigen
    Hi,

    wir haben dazu ein Lesegerät mit Schlüsselkey gekauft von Euchner

    http://www.euchner.de/Produkte/Mensc...E/Default.aspx

    Hoffe das ist sowas was du dir vorstellst

    Mfg
    Hab ich mir heute auch zufällig angeschaut. Kopplung zur SPS auch kein Thema, aber zu WinCC flex?
    Aber als Schlüsselschalter sicher eine gute Alternative!

    Gruß
    Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich verwende bei meinen PC-Runtime's (bei einem MP kann ich es mir nicht vorstellen, dass es da so etwas gibt) von Kaba den BNet (Nummer weiß ich gerade nicht - ggf. 9106). Diese Gerät wird an die USB-Schnittselle des Rechners angeschlossen und liefert eine Datei oder eine Tastatur-Eingabe.
    Das Manko hier : Man muss sich seine Berechtigungs-Verwaltung selber bauen (was aber nicht so problematisch ist). Außerdem hat Kaba als Interface-SW zwischen der COM-Simulation des USB-Treibers und der eigentlichen Ausgabe eine Java-Applikation (!?!), die auf manchen Rechnern (bei gleicher SW- und Treiber-Konstellation) nicht sauber läuft. Kaba selbst bekommt das nicht in den Griff.

    Ob ich dir empfehlen kann, dass auch zu machen, weiß ich nicht so recht. Aber es hilft dir vielleicht für eine Meinungs-Bildung ...

    Gruß
    Larry

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Hier ein Applikations-Beispiel von Siemens dazu:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/35214239

    Evtl. auch möglich:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/26481978

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (03.07.2010 um 10:56 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Larry Laffer (03.07.2010)

  7. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    @MSB:
    Das gefällt mir ...
    Leider habe ich zum Benutzten Kartentyp etc. auf die Schnelle da nichts gefunden.
    Setzt du das ein ?

    Gruß
    Larry

  8. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Ich habe selten also fast nie Siemens-Panel im Einsatz ... von daher bin ich nur mehr oder weniger zufällig
    über diese Applikations-Beispiele gestolpert.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Naja ... es funktioniert ja anscheinend auch mit den PC-Runtime's ...
    Die Panels von Siemens habe ich auch sehr selten im Einsatz (nur die kleinen TP's).

    Auf jeden Fall werde ich das mal weiter verfolgen. Es sieht ja so aus, als wenn das auch was für mich wäre ...

    Gruß
    Larry

  10. #9
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    75
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Die Lösung von Euchner wäre möglich. Wegen einer evtl. Verschmutzung würden wir aber lieber einen geschlossenen Empfänger bevorzugen. Wie z. B. bei Beckhoff in den Panels integriert. Anschluß über USB könnte ich mir vorstellen, da wir fast ausschließlich TP177B, MP277, und MP377 einsetzen und alle über USB verfügen.

    Werde mal beim großen S nochmal nachfragen.

    Sir

  11. #10
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    75
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mittlerweile hatte ich Kontakt zum großen S, dieser Link ist jedoch der Gleiche wie von MSB schon vorgestellt:
    http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/35214239

    Ausserdem hatte ich noch Kontakt zu GiS
    http://www.gis-net.de/rfid/deutsch/125kHzSysteme.htm

    Die würden den Empfänger so konstruieren wie wir ihn brauchen, Schaltschrankeinbau IP65.
    Der Techniker konnte sich jedoch nicht vorstellen wie wir die Auswertung auf das Panel bringen können. Sie bieten 2 Protokolle für den USb-Port an:

    1. USB HID = wie Tastur oder ähnlich
    2. COM-Port Emulation = Daten aus dem COM Protokoll auslesen

    Dies übersteigt doch meine Programmierkenntnisse.
    Habt ihr eine Idee eines der beiden Protokolle zu nutzen?

Ähnliche Themen

  1. RFID - Rezepturanwahl
    Von McMeta im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 20:39
  2. Ti-rfid
    Von c.wehn im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 22:16
  3. Rfid
    Von Larry Laffer im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 20:38
  4. Rfid
    Von muck im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 20:20
  5. Biete Logo PT100 Modul neu + ovp und Logo DM8 Modul
    Von Nachbar im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 04:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •