Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Ausschnitt Einbaugeräte

  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie bekommt ihr eine sauberen Ausschnitt für Regler etc. hin.
    Ich habe vor kurzem einen Ausschnitt für einen Regler machen
    müssen (71X29mm). Dies habe ich mit einer Stichsäge gemacht. Das war aber nicht so der Hit.
    Wäre euch dankbar für ein paar Tips.
    Zitieren Zitieren Ausschnitt Einbaugeräte  

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    In dieser Größenordnung gibt es passende Einsätze bzw. Aufsätze für Lochstanzen. Wir haben einige Standard-Größen als passendes Maß, andere Größen bekommt man durch mehrfache Stanzungen der nächstkleineren Größe recht gut hin.
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  3. #3
    Björn2305 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die habe ich auch schon gefunden. Kosten aber ne ganze Stange Geld.
    Habe gehofft das man die auch ohne den Lochstanzen hinbekomt.

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    99
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Björn2305 Beitrag anzeigen
    Habe gehofft das man die auch ohne den Lochstanzen hinbekomt.
    Ja, mit einer Stichsäge.

    Es gibt auch noch Knabberzangen, elektrisch oder mit Handbetieb.
    Änlich der Zange die man bei den 22mm Klömö Tastern für die Nase im Blech gebraucht hat.

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Es gibt auch Stichsägeblätter mit Hartmetallbestückung von Bosch - damit säge ich sowas immer.
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  6. #6
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    man muß einfach vorher überlegen:
    Brauche ich 3 Ausschnitte im Jahr in lackiertem Stahl oder 7 in Edelstahl in der Woche?


    MfG

  7. #7
    Björn2305 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Na dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als an Blechtafeln zu üben.
    Bevor ich irgendwann kleinlaut ins Büro gehen kann und um eine neue Tür betteln darf.

  8. #8
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Wichtig ist die richtige Geschwindigkeit und ein richtiges Sägeblatt.
    Pendelhub bei Stichsägen abschalten.
    Ein großes Loch in jeder Ecke bohren, und nicht nur so groß das gerade das Sägeblatt durchpasst.

    Ich führe die Säge nie direkt auf der Türe sondern immer auf einem alten Brett, an dem ich entlang säge. Das verhindert Kratzer durch die Säge.
    Zeit lassen bei Metall, nicht mit Kraft die Säge vorschieben, da geht das auch mit einem Ausschnitt.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  9. #9
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    GENAU,

    SCHARFES Blatt, kein Pendelhub und l a n g s a m

    Wir kleben die Türe immer mit Klebeband ab (KEIN textiles) und zeichnen darauf an --> am Ende abziehen und die Türe ist wie neu


    MfG

  10. #10
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    GENAU,

    SCHARFES Blatt, kein Pendelhub und l a n g s a m

    Wir kleben die Türe immer mit Klebeband ab (KEIN textiles) und zeichnen darauf an --> am Ende abziehen und die Türe ist wie neu


    MfG


    Genau so machen wir es auch.
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

Ähnliche Themen

  1. Ausschnitt einer DVD-R brennen
    Von Jumper im Forum Stammtisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 21:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •